Forum Soziales und Lebenshilfe Soziales Vererben oder Immobilienverzehr !

Soziales Vererben oder Immobilienverzehr !

arno
arno
Mitglied

Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von arno
Hallo,

nach einer Idee aus den USA
verkaufen ältere Menschen ihr
Haus an eine Bank oder Sparkasse
und bekommen neben einer Rente
ein lebenslanges Wohnrecht.
Im süddeutschen Raum beginnen
bereits erste Stiftungen, den
Immobilienverzehr unter dem
Namen "Zustifterrente"
anzubieten.
Nach Einschätzung des Portals
www.immowelt.de soll der Markt
in den Jahren stark wachsen
und für die Kreditinstitute
sehr interessant werden.
Interessant ist dieses Modell
für kinderlose Ehepaare,
Alleinstehende ab einem Alter
von etwa 65 bis ca. 80 Jahren.

Viele Grüße
--
arno
karl
karl
Administrator

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 20.10.2007, 12:50:18
Das ist für Kinderlose eine ideale Lösung und da es immer mehr davon gibt, wird diese Idee u. U. auch bei uns Schule machen.

--
karl
hugo
hugo
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von hugo
als Antwort auf karl vom 20.10.2007, 18:20:30
in dem Beispiel mit 800 Euro pro Monat -das entsspräche einer Rendite von 2% und wenn man monatliche Kaltmieteneinsparung von nochmals 800 Euro rechnet, dann dürfte sich das fast rechnen.

das kommt auf die Randbedingungen und auf die Inflationsrate drauf an und wie ist man abgesichert wenn man aus Krankheitsgründen ins Heim muss usw..das muss man sich eben vorher genau durchrechnen,,, *g*

--
hugo

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf karl vom 20.10.2007, 18:20:30
nur - was kann passieren, wenn die Bank diese Verträge verkauft ...?
Mit genügend anderen Immobilien ist das doch auc h passiert und die Mieter in dem Fall stehen vor horrenden Mieterhöhungen -
--
angelottchen
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von susannchen
als Antwort auf angelottchen vom 20.10.2007, 21:28:24
Da ist es entscheidend was im Vertrag steht, wenn dieser stimmt, finde ich das eine gute Sache
--
susannchen
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von schorsch
als Antwort auf arno vom 20.10.2007, 12:50:18
Also ich würde auf den Immobilienverzehr verzichten. Fallen einem dabei nicht die letzten Zähne raus? Und stell dir mal vor, wie lange das nur schon mit einem Abrissbagger dauert(
--
schorsch

Anzeige

poldi
poldi
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von poldi
als Antwort auf schorsch vom 21.10.2007, 10:08:51
Hallo Arno und die anderen! Immobilie zum "aufessen" ist in GB und USA schon lange möglich.Ich versuchte mich darüber in D schlau zu machen, erfuhr, Dresdner Bank hats im Programm. Angeschrieben, haben es aber mangels Interesse wieder aufgegeben. Oder war der Profit zu gering? Bin sehr an der weiteren Entwicklung interessiert. Gruß Poldi
--
poldi
arno
arno
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von arno
als Antwort auf poldi vom 21.10.2007, 15:25:57
Hallo, poldi,

man kann doch jeden Vertrag, der mit
der Immobilienabteilung eines
Kreditinstitutes möglich ist, auch mit
einer Privatperson abschließen!
Für die Kreditinstitute ist der
"Immobilienverzehr" niemals ein
Verlustgeschäft, weil viele
Hausbesitzer gar nicht
Rentenberechnungen durchführen
können.

Viele Grüße
--
arno
mart
mart
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von mart
als Antwort auf arno vom 21.10.2007, 16:59:16
Leibrente?
--
mart
arno
arno
Mitglied

Re: Vererben oder Immobilienverzehr !
geschrieben von arno
als Antwort auf mart vom 21.10.2007, 21:49:20
Hallo, mart,

unten ein interessanter Artikel zum Thema.

Viele Grüße
--
arno

Anzeige