Forum Soziales und Lebenshilfe Soziales Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?

Soziales Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?

val
val
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von val
als Antwort auf Klara39 vom 25.05.2016, 10:05:34
Mir erging es so wie Klara.
LG Val
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf rehse vom 25.05.2016, 10:11:21
ich auch ich auch....erledigt

ich möchte gerne noch dazu sagen, daß mein Geburtstagswunsch für dieses Jahr ein kleines Tattoo ist. Ich hoffe sehr, daß mir dieser Wunsch erfüllt wird....

LG
Trollblume
Sylvie46
Sylvie46
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Sylvie46
als Antwort auf val vom 25.05.2016, 10:12:41


Ich hatte keine Probleme - einfach "ausprobiert" + es klappte !!!
Herzlich
Sylvie

Anzeige

Margareta35
Margareta35
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Margareta35
Die Fragen habe ich beantwortet.

Heutzutage gehört doch bei jungen Leuten ein Tattoo mehr oder weniger zum sozialen Leben.

Margareta
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Margareta35 vom 25.05.2016, 10:18:43


Ich habe mir noch nicht einmal die Ohrläppchen durchstechen lassen, finde jedoch dezent platzierte Tatoos mit ästhetischen Motiven bei einigen Menschen durchaus ansprechend.

Ausgesprochen unschön finde ich es, wenn die Tatoostecherei - ebenso wie das Piercen - zur Sucht wird wie bsw. bei Dennis A. > Tigerman , aber letztendlich muss das jeder für sich selber entscheiden.
Trollblume
Trollblume
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Trollblume
als Antwort auf Shenaya vom 25.05.2016, 10:31:03
nee, das ist nicht mehr schön und diese "Metallpickel" finde ich persönlich ganz eklig.

Trollblume

Anzeige

johanna
johanna
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von johanna
als Antwort auf Trollblume vom 25.05.2016, 10:33:56
Umfrage beantwortet
herra
herra
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von herra
als Antwort auf lalelu vom 25.05.2016, 10:00:22
lalelu, bei mir waren die Häkchen auch weg.
Meine 66 jährige Nachbarin hat einen Drachen auf ihrem Oberarm.
Ist der Oberarm schön fest und fett. ( !!! das Gewicht schwankt bei ihr dauernd )sieht man einen knackigen Drachen, aber wehe sie hat wieder abgenommen !!!! Ich persönlich finde Tattoos einfach nur widerlich.
Wer bezahlt die eventuell auftretenden " Schäden " Ich nenne das ganz einfach Ritzen. ( das wird bei Jugendlichen behandelt, weil seelische Schäden vorhanden sind....)Und nur weil Farbe und z.T. scheußliche Muster geritzt werden ist das " modern " und gehört dazu ?????
Bin ja schon wech....
herradam
sammy
sammy
Mitglied

Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von sammy
als Antwort auf Sylvie46 vom 25.05.2016, 10:09:41
Wiesooo sollten Falten "hässlich" sein ???

....weil sonst keine tausende "Faltencremes" nötig wären....

sammy
Re: Wie stehen ältere Menschen zu Tattoos?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf rehse vom 25.05.2016, 10:11:21
Ich habe auch mitgemacht.

Ist ja so, dass sich die Haut im Laufe des Lebens verändert. Und damit auch die Tatoos.
Ich sah eine alte Frau mit Permanentlidstrichen am Ober- und Unterlid, das wird genauso wie Tatoos eingefräst. Die Lidstriche hingen sonstwo, nur nicht mehr an den Stellen, an denen sie einmal waren. Furchtbar schrecklich

Morrison

Anzeige