Spiele Tarot

Re: Tarot
geschrieben von Mareike
als Antwort auf ingo vom 15.11.2012, 14:33:34
Ingo, ich bin zwar nicht Pilli, habe aber festgestellt, dass über die Suchfunktion: Im Seniorentreff suchen, so mancher interessanter Thread zu finden ist.

ZB. Stichwort: Glaube/Aberglaube.

Mareike
clara
clara
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von clara
als Antwort auf Mareike vom 15.11.2012, 14:21:39
Ja, Mareike, vielleicht. Pilli meint aber, Tarot könne ein Wegbereiter zu rassistischem und antisemitistischem Gedankengut sein. Es muss nicht unbedingt etwas Religiöses beinhalten. Als Wegbereiter könnte man auch die Wagneropern betrachten mit ihren ebenfalls mystisch-mythologischen Inhalten.
Aber ich gestehe, so gut wie nichts über Tarot zu wissen.

Clara
Kadosch
Kadosch
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von Kadosch
als Antwort auf pilli † vom 15.11.2012, 00:20:41
Liebe Pilli,
danke ganz herzlich für Deine Stellungnahme; es hat sich seit 2003 auch nix geändert, ein wenig mehr Skepsis heute ist aber gut.
Und natürlich vertrage ich auch kritische Beiträge, wäre ich sonst ST'ler?
Nun zu Herrn Crowley. Dieser undurchsichtige Psychopat (tschuldigung, so wird er vielfach bezeichnet) hat uns, gemeinsam mit Lady Harris dennoch ein wundervolles Tarot (erstmals veröffentlicht 1969 in der Hippiezei, als Tarot Mode wurde) hinterlassn, natürlich auch sein Buch Thot ist vielfach erste Sahne. Sein Lebenslauf und seine Handlungen machen mir aber nicht gerade Lust. ihn zu meinem Lieblings-Esoteriker zu machen.

Ich emphehle hier mal, gegen alle Gewohnheit, das Buch von Jan Woudhuysen, Das Tarotbuch - Der Weg des Narren oder: Wie wir aus den Karten uns selbst und andere verstehen lernen. Es ist eine frische Art, dem Tarot entgegenzutreten.

Ansonsten halte ich es damit, dass ein jeder seinen Tarot liebt und favorisiert.

Kadosch

Anzeige

Kadosch
Kadosch
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von Kadosch
als Antwort auf nasti vom 15.11.2012, 12:08:41
Nasti,
schade, schade, schade, dass es bei den beiden Karten geblieben ist, sie sind wundervoll.
Ich sehe aber ein, dass ein ganzer Satz Gr. Arkana und die Hofkarten durchaus eine Arbeit von mehreren Monaten, wenn nicht sogar Jahren bedeutet, zumal jede Farbe, jede Geste, jeder Hintergrund, jedes Gerät (z.B. Stäbe), aber auch Fehlendes eine tiefe symbolische Bedeutung besitzt, die erforscht und erfahren werden will.
Bitte mach weiter! Ich würde mich sehr freuen.
Kadosch
Kadosch
Kadosch
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von Kadosch
als Antwort auf Mareike vom 15.11.2012, 14:21:39
Tarot hat nicht die Bestimmung, ein Religionserstz zu sein, wenn auch das eine oder andere religiöse Symbol in den Karten auftaucht.
Kadosch
Re: Tarot
geschrieben von Mareike
als Antwort auf clara vom 15.11.2012, 15:16:19
Vielleicht ein neuer Thread: Wegbegleiter?
Wege und Irrwege?

Gruss
Mareike

Anzeige

Kadosch
Kadosch
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von Kadosch
als Antwort auf clara vom 15.11.2012, 14:07:48
Wieso aber Tarotkarten den Weg zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bereitet, wird mir wohl ein Rätsel bleiben
Kadosch
yuna
yuna
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von yuna
als Antwort auf Kadosch vom 14.11.2012, 20:07:00
Ich bekam mal ein Päckchen "Zigeuner Wahrsagekarten" (so hieß das), bei dem mich besonders die Karte "Tod" beschäftigte. Ich fand sie sehr mächtig und immer, wenn ich sie in die Hand nahm, fühlte ich mich komisch.
Um auszuschließen, dass ich mir das nicht einbilde, drehte ich oft alle Karten um, mischte sie und legte sie alle nacheinander auf den Boden. Dann ging ich mit meiner Hand über jede einzelne Karte und überprüfte, wie ich mich fühlte. Sobald ich mich seltsam fühlte, deckte ich die Karte unter meiner Hand auf - der Tod.
Das gelang mir mehrmals nacheinander, dann kam eine falsche Karte - ich deckte die Karte darunter auf - der Tod.
Wenn ich mich also irrte, war der Tod aber immer in der Nähe, will sagen entweder die Karte links oder rechts neben der, die ich aufdeckte oder eine darüber bzw. darunter.
Das ist nun schon viele Jahre her, aber meinen Respekt vor dieser Karte habe ich nach wie vor nicht verloren.

Hier kann man sich das Deck mal ansehen

Ansonsten habe ich als Tarotkarten das "The Vision Tarot", was ich ganz hübsch finde :)

Wie Kadosch (glaube ich schrieb das) nutze ich Tarotkarten ebenfalls als Entscheidungshilfe und manchmal als Partyspaß (hier aber nur die Wahrsagekarten) einfach zur Unterhaltung - wie auch das Gummibärchenorakel
Ansonsten nicht.
Als Entscheidungshilfe kommen sie aber auch seltener zum Einsatz, da ich einen Magic-8-Ball habe =P Das geht schneller

Insgesamt schaue ich mir Tarotkarten aber sehr gerne an. IdR mag ich ihre Gestaltung.
Am liebsten sind mir die großen Karten :) Auch, wenn ich sie mit meinen kleinen Händen kaum halten, geschweige denn mischen kann (;^.^)
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Tarot
geschrieben von pilli †
als Antwort auf ingo vom 15.11.2012, 14:33:34
nun ingo,

es ist tatsächlich fix gefunden, denn ich nutze verschiedene wege, das zu lesen, was aktuell interessieren könnte. einer der schritte ist: klicke auf deiner VK das menue "Beiträge" an:

http://up.picr.de/12498342xx.jpg[/img]

dort sind ab März 2007 alle deine im ST veröffentlichten beiträge archiviert. gleicher weg gilt für die beiträge anderer ST'ler. hierbei ist zu unterscheiden, ob du dich ohne anmeldung oder mit anmeldung kundig machen kannst. möchtest du beiträge vor 2007 lesen, dann ist es dieser link:

Archiv der klassischen foren im ST, der dich weiterführt.



ich wähle gerne die schnellste variante und dazu braucht es nur, bei goolge in der suchfunktion die entsprechenden worte zu schreiben...also aktuell nutzte ich:

[i]seniorentreff+Tarot+pilli


für dich erhielt ich soeben diese auswahl deiner beiträge und das in nur 0,49sec.

google

warum, ingo sollte ich also dem nonsense frönen, mir irgendwatt umständlich zu kopieren, denn alle hier geschriebenen beiträge listet mir doch der Seniorentreff, google oder eine andere suchmaschine?

mach dir keinen kopp ingo, wegenz irgendwelcher verdächtigungen. damit werde ich im ST reichlich konfrontiert und schenke halt im gegenzug mein verständnis, dass vielen usern manches fremd ist und sie vielleicht nicht wissen können, was ich in den jahren im Seniorentreff von anderen gelesen und gelernt habe.

---
pilli
Re: Tarot
geschrieben von Mareike
als Antwort auf Kadosch vom 15.11.2012, 15:26:54
Tja,
die Samenkörner des Bösen..

?!

Mareike

Anzeige