Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Sport Bayern München in der Krise???

Sport Bayern München in der Krise???

olga64
olga64
Mitglied

RE: Bayern München in der Krise???
geschrieben von olga64
als Antwort auf grinsekatze vom 28.11.2018, 16:46:02

Die haben doch bei der FCB-AG jetzt Hauptversammlung, wo wieder viele Aktionäre auftreten werden. Die sollten mal ihre Lobhudelei tiefer hängen und den Rücktritt der "alten Säcke" ganz oben einleiten.
Aber da wird wohl nichts draus, wenn man hört, wer da so auftritt: Winterkorn (wird mit US-Haftbefehl gesucht); wohl auch Rupert Stadler (kommt gerade aus der U-Haft); natürlich Hoeness (ebenfalls miteinschlägiger Knasterfahrung), Rumenigge (der die Würde des Menschen erwähnt) und viele kleinere Aktionäre, die ihren Club so am Boden sehen.... Olga

Bote Asgards
Bote Asgards
Mitglied

RE: Bayern München in der Krise???
geschrieben von Bote Asgards
als Antwort auf Bote Asgards vom 30.11.2018, 16:29:05

Das Spiel gegen Werder konnte qualitativ nahtlos an das Spiel gegen Benfica anknüpfen. Wenn jetzt die Torchancen noch konsequenter genutzt und Mißverständnisse wie beim 1:1 zwischen Boateng und Neuer vermieden werden können, sehe ich die Bayern auf einem guten Weg aus der Krise. Der Kurswechsel von Kovac zu Mini-Rotation und Doppel-Sechs mit Kimmich und Goretzka ist bisher sehr erfolgversprechend. Die nächsten Spiele, vor allem das Spiel gegen Ajax, werden aufzeigen, ob der Stern des Südens (eigentlich Deutschlands)fcb1.gifendgültig zu alter Stärke zurück gefunden hat.

grinsekatze
grinsekatze
Mitglied

RE: Bayern München in der Krise???
geschrieben von grinsekatze
als Antwort auf Bote Asgards vom 02.12.2018, 11:55:41

Ich habe die Bayernbuam ja nie abgeschrieben, von Anfang an nicht, irgendwann mußte ja der Erfolg wieder kommen und es scheint so, als wenn er jetzt wieder da ist. Es bleibt spannend, weil Dortmund ja munter weiter siegt

Jetzt muß ich erstmal alles nachlesen, was in der Süddeutschen steht, köstlich deren Berichterstattung zum Spiel und den Erfolgsaussichten zum Beenden des Streits zwischen Hoeneß und Breitner, es darf gelacht werden

grinsekatze


Anzeige

heigl
heigl
Mitglied

RE: Bayern München in der Krise???
geschrieben von heigl
als Antwort auf grinsekatze vom 03.12.2018, 13:59:26

Als völlig desinteressierter Münchner an dem FC Bayern bin ich zunächst erschrocken, dass Bayern (und) München in der Krise wäre.
Gott sei Dank kann das nie passieren, solange wenigstens ein einziger Bayer in München uninteressiert ist.
Meine Devise: Bayern ist nicht nur München, München ist nicht Bayern, nicht alle Bayern sind FB Bayern Anhänger, Fußball wäre sogar ohne diesen Verein lebensfähig, denn er existierte schon, als er ein rein ideeler Sportclub war und nicht immer geheult wurde, wenn er nicht immer in der obersten Zeile von Tabellen vermerkt wurde.ZwinkernSchneemann

olga64
olga64
Mitglied

RE: Bayern München in der Krise???
geschrieben von olga64
als Antwort auf grinsekatze vom 03.12.2018, 13:59:26
Ich habe die Bayernbuam ja nie abgeschrieben, von Anfang an nicht, irgendwann mußte ja der Erfolg wieder kommen und es scheint so, als wenn er jetzt wieder da ist. Es bleibt spannend, weil Dortmund ja munter weiter siegt

Jetzt muß ich erstmal alles nachlesen, was in der Süddeutschen steht, köstlich deren Berichterstattung zum Spiel und den Erfolgsaussichten zum Beenden des Streits zwischen Hoeneß und Breitner, es darf gelacht werden

grinsekatze
Ichhabe es ja nicht mehr zu hoffen gewagt, dass da jemand aufsteht bei der Hauptversammlung und mal mutige Worte sagt, wie zB., dass das Stadion und auch der FCB keine Eigentum dieser alten Herren sind.
ABer dann kam die Drohung dieser Typen: sie bleiben evtl. doch noch bis sie 70 Jahre und darüber sind. Und Oli Kahn wollen sie sich warmhalten (der ist aber auch schon fast 50 Jahre alt). Ob der das alles so mit sich machen lässt?
Paul Breitner wurde jetzt vom Schwaben Hoeness auch zum "Täter" ernannt....
Wie lächerlich diese Typen doch sind und wie sehr sie dies jetzt rauslassen, wo der Applaus nicht mehr auf ihrer Seite ist. Olga

Anzeige