Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Sport Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Sport Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück

eleonore
eleonore
Mitglied

Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von eleonore
Wer wird sein Nachfolger?´Schweinsteiger oder Neuer?
Schade, ich mag ihm gerne.
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf eleonore vom 18.07.2014, 12:15:56
Er hat den richtigen Zeitpunkt gewählt und tritt auf dem Höhepunkt seiner Karriere zurück. Aber er hinterlässt eine Lücke, die nur schwer zu schliessen sein wird. Allerdings hat Jogi Löw nun auch die grosse Chance aus den sehr guten DFB-Teams oder dem Nachwuchs einen geeigneten Nachfolger zu suchen, bevor es wieder "Ernst" wird.

Luchs
Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von Malinda
als Antwort auf luchs35 † vom 18.07.2014, 12:29:50
Hab mir eben beim Lesen mit Verwunderung die Augen gerieben.
Zunächst war ich sehr bestürzt und dann voller Hochachtung. Ein sehr kluger Abgang und er ist Kloße zuvor gekommen.
Lahm allein weiß, was er seinem Körper zumuten kann und will. Wenn er den Gedanken schon im Vorfeld hatte ist es sehr fair, den Weg frühzeitig für einen Neuaufbau frei zu machen.
Finanziell wird er ausgesorgt haben und an ein Leben nach dem Fußball denken.
Dafür wünsche ich ihm jetzt schon viel Glück!

Malinda

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Malinda vom 18.07.2014, 12:43:14

... und an ein Leben nach dem Fußball denken.

Malinda


Dem FCB bleibt er ja als Spieler erhalten, ist also noch nicht unter die Fußballrentner gegangen.

LG - Shen
Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Shenaya vom 18.07.2014, 13:12:03
Shen, das hab ich schon verstanden:
Es bleibt ihm und seinen Knochen aber viel Schinderei für Freundschafts- Vorbereitungs- Qualifikationsspiele etc. erspart.
Das meinte ich.
Wäre ja auch schade und undenkbar, wenn er gleich in Rente gehen würde!!
LG Malinda
Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Malinda vom 18.07.2014, 13:25:59
Ist ja auch ein guter Zeitpunkt, denn weiter hinaus als die Weltmeisterschaft zu gewinnen, geht ja nicht. Aber wie Thomas Müller soeben in einem Interview gesagt haate: "Vielleicht nach dem Urlaub noch mal nachfragen"

Anzeige

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Bruny vom 18.07.2014, 13:57:33
ich finde den schritt von lahm gut.
mehr konnte in diesem zusammenhang nicht erreicht werden.
auch scheint es mir, als würden die fouls rauher,
so dass die spieler schlimmere verletzungen erwarten, falls ...

ausserdem, wenn ich daran denke, wie mathäus sich noch hat
beschimpfen lassen müssen ... auch sowas wird vermieden,

m./.
.
Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von Bruny
als Antwort auf vom 18.07.2014, 14:25:12
Da hast Du recht, Margarit. Sie haben uns viele schöne und spannende Stunden beschwert und ich habe jede einzelne genossen. Ansonsten, wie Shenaya sagte, bleibt er dem FCB ja noch erhalten

Dir einen schönen Sommertag,
Bruny
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 18.07.2014, 14:25:12
Herr Lahm scheint sich ja seine Entscheidung schon vor der WM überlegt zu haben - es wäre natürlich fussballerischer Selbstmord gewesen, diese dann zu diesem Zeitpunkt auch zu verkünden.
Er ist jetzt 30 Jahre alt und es ist vernünftig, wenn er an seine Zukunft denkt und es nicht so macht, wie Herr Ballack,der bei seinem Besuch als passiver Spieler in Südafrika sichtlich unerwünscht war.
Ich nehme an, Herr Lahm wird allmählich an seinem Trainerschein arbeiten - dann ist eine gute Rückkehr ja garantiert. ER passt ja in die neue Garde der Trainer, die nicht unbedingt brutal und machohaft agieren, sondern auch die psychologische Seite ins Kalkül führen - Klinsmann hat hierfür ja den Grundstock gelegt und der Erfolg zeigt ja, wie richtig dies war. Olga
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Nach Weltmeistertitel: Philipp Lahm tritt aus der Nationalmannschaft zurück
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf olga64 vom 21.07.2014, 16:49:10
in der sueddeutschen war zu lesen, dass er nach seiner fussballkarriere einen managerposten beim fc-bayern anstrebe...

das würde genau zu ihm passen, als trainer kann ich ihn mir nur sehr schwer vorstellen

man wird sehen was er nach dem ende der fussballlaufbahn macht, auf jeden fall wird er auch da seinen weg mit erfolg gehen

ich war immer von seinem spiel in der nationalmannschaft begeistert, von der ersten minute an...

das erste spiel im nationaltrickot hat er grandios gespielt, als wenn er schon immer dazu gehörte... das war schon beeindruckend

f.o.

Anzeige