Sport Rugby WM

eleonore
eleonore
Mitglied

Rugby WM
geschrieben von eleonore
zur zeit findet in new zealand der rugby wm statt.
einige der favoriten wie south africa und england, irland sind ausgeschieden.

15/10 - 21:00 Wales - Frankreich Halbfinale
16/10 - 21:00 Australien - New Zealand Halbfinale

leider werden die spiele nur auf pay tv übertragen, wobei dass spiel wallabys (australien) vs. all blacks (NZ) viel spannung verspricht.
ich werde es mir ansehen.

NZ hofft sehr nach lange zeit in eigene land auf ein wm titelgewinn.
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Rugby WM
geschrieben von eleonore
als Antwort auf eleonore vom 10.10.2011, 08:17:21

(genehmigte foto)

NZ ist rugby weltmeister!!!!!!!!!!

nach ein sehr harten und dramatischen spiel hat NZ in Auckland-Eden Park mit 8:7 gegen Frankreich die WM gewonnen!!!war dass ein tolles spiel.
heute wird wohl manche kopf in NZ in ein partielle hirnfinsternis enden :)

die franzosen waren gut, aber die all blacks waren ein wenig besser halt.
2015 ist der rugby wm in england, und ich weiss jetzt schon, wer hinfährt.
karl
karl
Administrator

Re: Rugby WM
geschrieben von karl
als Antwort auf eleonore vom 23.10.2011, 12:32:24
@ eleonore,


ich nehme das einmal zum Anlass, auf den Film 'Invictus - unbezwungen' zu sprechen zu kommen, der uns vor einigen Wochen geschenkt wurde und der uns unglaublich tief beeindruckt hat. Es geht vordergründig um die Rugby - Weltmeisterschaft in Südafrika 1995, aber eigentlich zeigt der Film, was für ein außergewöhnlicher Mann Nelson Mandela war und ist. Er ist gerade zum Präsidenten seines Landes gewählt worden und es ist sein Ziel - trotz eigener 27 jähriger Kerkerhaft - alles für die Aussöhnung zwischen Schwarzen und Weißen zu tun. Dafür instrumentalisiert er das fast vollständig aus Weißen bestehende Rugby-Team und insbesondere den weißen Kapitän Francois Pienaar. Diesem erteilt er den Auftrag, Weltmeister zu werden.

Der Film ist spannend gemacht und hinterlässt einen bleibenden Eindruck: die Bewunderung für diesen großen Mann unserer Zeit, für Nelson Mandela. Dieser wird von Morgan Freeman in einer seiner besten Rollen sehr überzeugend gespielt.



Karl
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Rugby WM
geschrieben von eleonore
als Antwort auf karl vom 23.10.2011, 14:43:26
@karl :)

"ich bin der Meister meines Schicksals:
Ich bin der Kapitän meiner Seele."/William Ernest Henley

ein großartige film, ein meisterwerk clint eastwood.
ich hab schon am 26.02.2010 auf dieses film hingewiesen, incl. trailer :)
Leider war es zu kurz in kínos, aber ich hab dann sofort den DVD gekauft, als es rauskam.

das gedichtzitat von oben kennst du ja :)

Die Besuchergruppe geht schon weiter, Francois Pienaar bleibt noch einen Moment zurück. An einem spielfreien Tag besucht das südafrikanische Rugby-Team die Gefängnisinsel Robben Island, auf der Nelson Mandela fast drei Jahrzehnte inhaftiert war.

Pienaar, der Mannschaftskapitän, streckt seine Arme aus und hat damit fast schon die gesamte Breite und Tiefe der Zelle ausgemessen. Auf dem Boden liegen noch die Decken, auf denen der Häftling schlafen musste. Als Pienaar aus dem Fenster blickt, glaubt er, ihn bei der Zwangsarbeit im Steinbruch zu sehen.

Der Film "Invictus - Unbezwungen" erzählt, wie Mandela (Morgan Freeman) in Pienaar (Matt Damon) einen Verbündeten findet, den er davon überzeugt, dass der Sieg beim Rugby-Weltcup 1995 ein ungekanntes Gefühl der Gemeinschaft in dem zerrissenen Land schaffen könne. Beide bewegen sich auf heiklem Terrain, denn der Sport ist den schwarzen Mitbürgern als eine letzte Bastion der Rassentrennung verhasst.

geschrieben von die welt


ich wäre so gerne in NZ dabei gewesen, sollte es leider nicht sein.
aber 2015 in england.........

Anzeige