Forum Tierschutz etc. Tierschutz Ich bitte um Eure Unterstützung !!

Tierschutz Ich bitte um Eure Unterstützung !!

Salsera
Salsera
Mitglied

Ich bitte um Eure Unterstützung !!
geschrieben von Salsera

Da ich ja eine Zeitlang nicht mehr Mitglied war und die Seite sich hier sehr verändert hat, möchte ich mein Anliegen hier noch einmal neu mitteilen:

Ich kümmere mich hier um die Versorgung unserer Singvögel und habe auf meinem Balkon mehrere Futterstellen für Vögel sowie ein Insektenhotel.
Nicht alle mögen gleicher Meinung sein, Vögel ganzjährig zu füttern.
Wer aber in der Vergangenheit die Nachrichten verfolgt hat, dem dürfte bekannt sein, daß es immer weniger Vögel gibt und in diesem Jahr bereits eine Million verstorben sind. Daher sollte man Vögel mittlerweile ganzjährig mit Futter versorgen.

Gründe sind u.a. Vergiftungen durch Pestizide, die sie mit Insekten aufnehmen und immer weniger Brutplätze sowie ein allgemein schwindendes Nahrungsangebot.

Da ich erwerbslos bin und nur sporadisch mit meiner Tätigkeit als Fotografin etwas verdiene, habe ich ein großes Problem, die Futterbeschaffung aufrecht zu erhalten und bin daher auf Hilfe von Tierfreunden angewiesen. Und ich bin für jede kleine Spende dankbar.

Auf meinem Balkon sind folgende hungrige Gäste (und es werden immer mehr) täglich vertreten:
4 Elstern, 2 Kleiber, 2 Türkentauben, 3 Eichelhäher, ca. 20-25 Kohl- und Blaumeisen sowie einige Spatzen und ein Amselpaar, 1 Buchfink sowie einige Grünfinken.

Wenn Ihr mich unterstützen möchtet, danke ich Euch ganz herzlich.

Kontoverbindung:
Ursula Di Chito,
Postbank, Iban: DE64 1001 0010 0620 6371 19 - Bic: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Singvogel-Futter

Liebe Grüße Uschi
 

RE: Ich bitte um Eure Unterstützung !!
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Salsera vom 02.08.2017, 17:27:41

Hallo Uschi,

mehrfach habe ich hier im Forum für die ganzjährige Fütterung von Vögeln "geworben".
Auch das Für und Wider verschiedener Organisationen habe ich aufgezeigt.

Gegen das 'Wider' habe ich mich bisher gesperrt. 

Nun bin ich anderer Meinung.

Seit ich die Vogelfütterung durchgängig gemacht habe, haben sich in meinem Garten Unmengen von Mäusen und Ratten angesiedelt, die das Futter, das die Vögel beim Fressen auf den Brettern, in den Büschen und Bäumen herunterfallen lassen, schnell abholen, und zwar tags und nachts. Bei den Mäusen handelt es sich um Rötelmäuse, die einen Virus an den Menschen übertragen können.

Mir wurde das wirklich zuviel.
Seit ich aufgehört habe zu füttern, schlafen tagsüber auch wieder Fledermäuse hinter meinen Klappläden. Vermutlich war es ihnen vorher zu laut?

Alles hat halt zwei Seiten.

Wenn du unbedingt füttern willst, genügen auch Haferflocken. Man braucht kein teures Vogelfutter kaufen.

LG Morrison

Salsera
Salsera
Mitglied

RE: Ich bitte um Eure Unterstützung !!
geschrieben von Salsera
als Antwort auf Morrison vom 03.08.2017, 00:20:49

hallo,
nun - ich habe ja lediglich einen balkon, daher auch sicher keine probleme mit mäusen, obwohl ich auch mäuse mag - lach.
ich habe hier einen laden, der relativ preiswert ist, aber auch preiswert ist für mich fast unmöglich.
10 meisenknödel € 2,50 - die sind schnell weg.
ansonsten hab ich sonnenblumen ohne schale und erdnussbruch (lieblingsspeise aller vögel).
und es gibt ja noch weitere tiere.
hier am schwanenweiher kläre ich die leute laufend auf, daß sie mit brot und anderen lebensmitteln den tieren und dem see nichts gutes tun.
ich füttere hier schwimmendes wasservogelfutter, das sehr sehr teuer ist, aber auch niemandem schadet.
momentan kann ich mir dieses futter gar nicht mehr leisten.
und die schwäne sind schon mehrfach so krank gewesen, daß sie beinahe gestorben sind.
ich werde das nicht aufgeben, denn die tiere sind mir wichtiger als menschen, die einen immer wieder
enttäuschen und verletzen.
lg uschi

old_go
old_go
Mitglied

RE: Ich bitte um Eure Unterstützung !!
geschrieben von old_go
als Antwort auf Salsera vom 02.08.2017, 17:27:41

Hallo,Salsera

hab erst jetzt deinen Hilferuf gelesen.

Muss sagen,du bist ganz schön mutig!

Ich,
z.B. kenne dich nicht,hab noch nie etwas von dir gelesen-bis jetzt.
Wenn dein Geld nicht reicht,um Vogelfutter zu kaufen,
hm,
wie wäre es denn,wenn du leichte Arbeiten stundenweise übernimmst?
Du bist so jung,wie meine zweitälteste Tochter,die aber noch sehr tüchtig arbeitet---
obwohl sie gar nicht gesund ist.

Was spricht dagegen,dass du durch eine leichte Tätigkeit die Kosten für dein Vogelfutter verdienst?!

Ich fütter hier auch ganzjährig sehr viele Vögel,Igel,Eichhörnchen,Hummeln und Bienen bzw.Wespen,
denn auch die brauchen wir dringend in der Natur!
Wasserschalen hängen in den Rosenbögen
und es macht soviel Freude,wenn auch Lybellen kommen!

Um Mäuse und andere "Mitesser" fernzuhalten,habe ich auf einem Holzrähmchen
Fliegendraht befestigt und unter den Silo-Vogelfutterhäuschen befestigt,
so fällt nichts mehr in den Garten.

Sehr preiswert ist:

Haferflocken (500gr.39 Cent) Sonnenblumenöl 

u.im Winter gemahlene Nüsse
und getrocknete Mehlwürmer im Frühjahr darunter mischen.
Eine Apfelhälfte und Rosinen sind bei Amseln, Bienen u.Co beliebte Leckerbissen.

Sonnenblumenkerne bestelle ich Sackweise im Internet,müssen keine geschälten sein!

old_go















 

Salsera
Salsera
Mitglied

RE: Ich bitte um Eure Unterstützung !!
geschrieben von Salsera
als Antwort auf old_go vom 27.08.2017, 19:56:17

hallo old_go,
wer sagt denn, daß ich nichts verdiene????
ich bin fotografin, aber damit kann man heute nur schwer geld verdienen und auch nicht
regelmäßig oder jeden monat. und erst recht nicht soviel, daß man davon leben kann.
das heißt ich bin auf hartz iv angewiesen.
und das heißt, daß ich kaum etwas von meiner mühe habe, da man fast alles abgeben muß.
ich sitze also nicht auf der faulen haut.

 


Anzeige