Tierschutz Nie wieder

old_go
old_go
Mitglied

Nie wieder
geschrieben von old_go
werde ich,
zu oder von jemand sagen:
dumme  Kuh........

seht selber:

 
astrid
astrid
Mitglied

RE: Nie wieder
geschrieben von astrid
als Antwort auf old_go vom 19.01.2020, 14:39:21
Ein ergreifendes Video, liebe Grudrun.
Ich könnte gut und gerne auf Fleisch verzichten, esse überwiegend Gemüse.
Fleisch gibt es höchstens 2 mal in der Woche bei uns, da würde ich dann auch 
noch gerne drauf verzichten, wenn man die Rinder nicht mehr züchten würde.,
sondern sie nur noch als Wildrinder geben würde.
Ich fand es schön, wie die junge Kuh zwischen dem Wild im Wald zu sehen 
war, es ist so schön zu sehen, wenn die Tiere sich verstehen.

 
 
   
Grüße von Astrid.gif
 

LG, Monika,
die sich für das schöne Video bedankt bei Dir.
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Nie wieder
geschrieben von Majorie
als Antwort auf astrid vom 19.01.2020, 15:10:49
funpot0000346034_x250_y234.jpg
liebe Old_Go. Ich kann mich den Worten von Astrid nur voll und ganz anschliessen. Richtig schoen,
wenn man sieht wie sich die Tiere verstehen. - Danke fuer das unique Video!
   Wenn ich aus dem Fenster schaue (was ich allerdings besser bleiben lassen sollte), sehe ich die
Schneeberge hoeher und hoeher werden, und es schneit noch immer.
   Die Tiere hier im Wald und natuerlich die Voegel die hier ueberwintern, muessen nicht hungern.
Ich denke nur gerade an die Wildhueter, die jetzt bei minus 24 Grad (hier bei uns wird immer mit dem
Wind gemessen, da der ja staendig vom Meer blaest), sich in den Wald durchkaempfen muessen um
die Futterstellen wieder aufzufuellen.
   Wir haben hier viel Rehwild -meistens Hirschkuehe-, einige Schwarzbaeren und die kleinen 'Racoon'-
Baerchen, die Stachelschweine und die Stinktiere (stinken ekelerregend wenn sie Gefahr wittern; aber
auch sie haben Hunger), und die Coyots (Kujoten, sehen aus wie Schaeferhunde), die gefaehrlich werden
koennen wenn sie hungrig sind. Sie heulen wie Woelfe (die hier bei uns aber nicht sind - bisher).
   Die Eichhoernchen umkreisen staendig die Futterstellen der Voegel und fressen zumindest die Haelfte
des Futters, waehrend sie das eigens fuer sie bereitgestellte Futter zumeist unbeachtet lassen.
Ausserdem sind sie unglaublich frech und absolut nicht scheu.
 
Horst's Winterfotos, Dezember 2013 074.jpgAuch die Fasane kommen aus dem Wald bis auf die Terrasse und fressen das Vogelfutter.
Sie graben es aus dem Schnee aus. Auch sie sind nicht scheu - sie empfinden halt, wo Gefahr
fuer sie lauert und wo nicht. - Alle Tiere sind sehr klug und sensibilisiert.
     Die Dummheit ist eine Eigenschaft der 'human-beings'- GsD nur bei den Wenigsten.

"Take care" , Majorie
xenia
xenia
Mitglied

RE: Nie wieder
geschrieben von xenia
als Antwort auf old_go vom 19.01.2020, 14:39:21

@old_go

Sehr eindrucksvolle Bilder. Vielleicht vergeht der/dem Einen oder Anderen
der Appetit auf das saftige Steak. Oder sie/er überlegt sich, ob es jetzt un-
bedingt sein muss. Niemand sollte zum Verzicht gezwunden werden. Einsicht
ist meiner Meinung nach wirkungsvoller.

Lieben Gruß von xenia

RE: Nie wieder
geschrieben von dicker68
23c5f3ca1ee4dc35e65b2c44e120dcf29779.jpg

Anzeige