Forum Tierschutz etc. Tierschutz Tiere mit Glocken

Tierschutz Tiere mit Glocken

Gerdd
Gerdd
Mitglied

Tiere mit Glocken
geschrieben von Gerdd
Gelegentlich beobachtete ich in unserem Garten (sie durften dort selbstverständlich Mäuse jagen) Katzen, die ein Glöckchen am Hals tragen.

Mag ja niedlich sein oder aussehen, aber ist meiner Meinung nach völlig unpassend bei einer Katze. Ich dachte immer wieder, wie muß es doch beim Anschleichen stören usw.

Was denkt Ihr darüber?

P.S.: Zum Thema passen auch die (teilweise übergroßen) Kuhglocken, die man Kühen um den Hals hängt, die beim Fressen stören und die am Hals eventuell noch zusätzlich Wunden erzeugen können usw....

Gerdd
Edita
Edita
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von Edita
als Antwort auf Gerdd vom 24.06.2017, 02:59:39
Gelegentlich beobachtete ich in unserem Garten (sie durften dort selbstverständlich Mäuse jagen) Katzen, die ein Glöckchen am Hals tragen.
Mag ja niedlich sein oder aussehen, aber ist meiner Meinung nach völlig unpassend bei einer Katze. Ich dachte immer wieder, wie muß es doch beim Anschleichen stören usw.
Was denkt Ihr darüber?
P.S.: Zum Thema passen auch die (teilweise übergroßen) Kuhglocken, die man Kühen um den Hals hängt, die beim Fressen stören und die am Hals eventuell noch zusätzlich Wunden erzeugen können usw....
Gerdd


Das Glöckchen dient m.W. nicht der Niedlichkeit sondern bietet Vögeln, besonders den rar gewordenen, eine Chance dem Raubtier noch mal zu entkommmen! Gegen die Jagd auf Mäuse gibt es wohl nichts einzuwenden, obwohl ..... wieviel mit Sheeba vollgefressene Katzen haben da noch Lust drauf?
Tja - und die Kuhglocken sind auch kein Touristenmagnet, sondern ein akkustischer Wegweiser für den oder die Senn(erin), wenn's am Berg drobn so nebelt, daß mer 'd Hand vor Augen nimmer siacht! Außerdem .... können Kühe sich auch mal derbe verlaufen!
Tja - was denke ich dabei - meistens hat alles seine Richtigkeit!

Edita
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf Edita vom 24.06.2017, 06:23:55
Das Umhängen von Glöckchen, bzw. Glocken mag ja durchaus den von Dir genannten Sinn haben, aber man denke auch an die Tiere, in diesem Fall Katzen und Kühe, die sich ununterbrochen, bei Tag und Nacht, 24/7, das Gebimmel am eigenen Hals anhören müssen. Die bekommen ja einen psychischen Schaden davon. Für mich ist das eindeutig Tierquälerei.

Drachenmutter

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von Edita
als Antwort auf Drachenmutter vom 24.06.2017, 08:21:39
Will gar nicht abstreiten, daß das eventuell der Fall sein könnte, aussagekräftige Studien gibt es dazu nicht, vielleicht könnte man den Tieren mit GPS-Sendern Erleichterung verschaffen, ich glaube in der Schweiz gibt es einen Biobauern, der das so handhabt!

Edita
old_go
old_go
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von old_go
Katzen schleichen sich so lautlos an ihre ausgesuchte Beute,dass das Glöckchen gar nicht bewegt wird,also auch nicht bimmelt.

Ich denke aber,dass ein Halsband für eine Katze in jedem Fall eine Art Tierquälerei ist,und sollte nicht ein Gummi zwischengenäht sein,können die Samtpfoten irgendwo hängen bleiben........

Die Übergroßen Glocken,die man den armen "Rindviechern" um den Hals hängt--
auch,wenn sie zur Ortung im Gebirge dienen sollen--
ist meiner Meinung nach auch Tierquälerei!
Einmal wegen des ewigen Gebimmels bei jeder Bewegung,andererseits wegen des Gewichts am Hals.
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf old_go vom 24.06.2017, 08:56:27
Bein Katzen soll ein bequemes, breites und buntes Halsband dem Vogelschutz besser dienen als die Glöckchen-Variante.


Spektrum Katzenhalsband

LG
Sam

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von luchs35
als Antwort auf old_go vom 24.06.2017, 08:56:27
Die Übergroßen Glocken,die man den armen "Rindviechern" um den Hals hängt--
auch,wenn sie zur Ortung im Gebirge dienen sollen--
ist meiner Meinung nach auch Tierquälerei!


Die übergroßen Kuh-Glocken werden den Tieren nur bei den festlichen Alpauf- und -abzügen umgehängt. Während der Weidezeit in den Bergen tragen sie die kleinen Glocken, weil die Kühe dort ja keine Einzäunung haben und sich leicht verirren können - also zur Ortung, wie Du richtig sagstest. Große Glocken würden die Tiere auch beim Trinken an den Trögen hindern.

Auf begrenztem Weideland findest Du kaum mehr Kühe mit kleinen Glocken - nicht zuletzt, weil sie oft Touristen stören. Sie müssten um 22 Uhr abgehängt werden,das ist zuviel Aufwand, also bleiben die Glocken weg.


Alpaufzug

Weideglocken

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf luchs35 vom 24.06.2017, 13:03:35
Danke für deine ausfühliche Erklärung zu den Kühen und ihren Glocken. Dass manche Leute wirklich glauben, dass die Tiere diese grossen Glocken den ganzen Sommer tragen müssen - wie dumm muss man da eigentlich sein

Einer meiner Enkelsöhne hatte dieses Jahr keine Lust, als Surflehrer unterwegs zu sein und hatte sich erfolgreich um einen Sommerjob auf einer Schweizer Milchalp im Engadin beworben. Er ist ganz fasziniert von den Leuten da oben, der schweren Arbeit und der guten Luft. Auf "seiner" Alp wird wohl schon den 2. Sommer mit GPS Transpondern an den Kühen statt Glocken gearbeitet. Aber zum Abtrieb sind die schönen Glocken da.
Einge Bauern machen das wohl schon länger - nicht, weil die Glocken Quälerei sind sondern eventuell verletzte Kühe in unwegsamem Gelände viel schneller gefunden werden.
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf WoSchi vom 24.06.2017, 14:42:26

Dass manche Leute wirklich glauben, dass die Tiere diese grossen Glocken den ganzen Sommer tragen müssen - wie dumm muss man da eigentlich sein



Ich bin immer wieder erstaunt über Deine überaus unfreundlichen Aussagen zur Intelligenz/Dummheit anderer Menschen.

Gehörst Du zu den Menschen, die der Meinung sind, alles zu wissen, dass Du solch ein vernichtendes Urteil über die Unwissenheit anderer Dir erlaubst abgeben zu dürfen?

Wir haben hier im ST ja einige, die anderen ständig Dummheit vorwerfen. Fühlt man sich dann eigentlich besser, weil man sich für intelligenter halten kann? Irgendwie trolliges Verhalten.

Trololo


Drachenmutter
Re: Tiere mit Glocken
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf Drachenmutter vom 24.06.2017, 16:37:59
Verehrteste, wenn Du Dich angesprochen fühlen solltest und meine FESTSTELLUNG als Vorwurf verstehen willst, dann würde es mir sehr leid tun - ich habe nur festgestellt und gelächeltn nicht verurteilt. Dafür haben wir hier im ST ja genügend andere
Auch beschränke ich meine Meinung und meine Eindrücke nicht auf die kleine Welt des Seniorentreffs, das Thema ob die Glocken an den Kühen, Ziegen und Schafen eine Quälerei sind, wird im Netz sehr lebhaft diskutiert. Und selten in so harmlosen Worten wie ich sie wählte. Dir auch noch einen sehr schönen Tag - schade übrigens, dass Du nicht auf die eigentliche Information in meinem Beitrag eingegangen bist. Schön wäre es, wenn Du auch Beiträge anderer, die vielleicht in der Wortwahl mal schlimmer daneben hauen, auch gleich so empört bemängeln würdest.

Anzeige