Forum Wissenschaften Umwelt und Klima Aus Luft wird Wasser

Umwelt und Klima Aus Luft wird Wasser

astrid
astrid
Mitglied

Aus Luft wird Wasser
geschrieben von astrid
Maschine soll aus Luft Wasser machen

Sauberes Wasser selbst gemacht: Eine kanadische Erfindung verspricht Selbstversorgern den ultimativen Kick - die Herstellung von eigenem Wasser mit Hilfe von Luft. Das teure Maschinchen kann allerdings nur einen Bruchteil des Tagesverbrauchs decken.
**************
Unten im Link, kann man, wenn man Lust hat, weiter lesen.
Heute war im SAT1 zu sehen, wie eine solche Maschine
aussieht. Sollen 2.000 € Anschaffungskosten sein.
Es ist dann natürlich stilles Wasser, auf jeden Fall
aber sauberer wie unser Leitungswasser.

Das Wasser wird der Luft (Luftfeuchtigkeit) entzogen
und kondensiert (Tröpfchenweise aufgefangen).
Läuft dann durch ein Filter und kommt dann als Wasser aus der Maschine.
Ich finde es ist eine tolle Erfindung.
******************
Andererseits wieder,frage ich mich, dann wird doch wieder die Luft zu trocken? Ob das immer alles so richtig ist? Dann muß doch wieder die Luft befeuchtet
werden oder wie seht Ihr das Ganze?
Es hat halt immer ALLES so seine zwei Seiten.

LG, Astrid
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Aus Luft wird Wasser
geschrieben von schorsch
als Antwort auf astrid vom 28.10.2010, 18:39:01
Kleiner Tipp: Man kann die Ausbeute des Maschinchens enorm verbessern, wenn man es in einen See stellt ()
ehemaligesMitglied27
ehemaligesMitglied27
Mitglied

Re: Aus Luft wird Wasser
geschrieben von ehemaligesMitglied27
als Antwort auf astrid vom 28.10.2010, 18:39:01
Andererseits wieder,frage ich mich, dann wird doch wieder die Luft zu trocken? Ob das immer alles so richtig ist? Dann muß doch wieder die Luft befeuchtet
werden oder wie seht Ihr das Ganze? (Astrid)


Da hast Du recht und wenn Du den Luftbefeuchter mit dem Wassererzeuger in ein Zimmer stellst, dann hast Du ein Perpetuum mobile der zweiten Art.

@ schorsch: Im See geht das nur mit einem Rasierapparat, mit dem man sich unter der Dusche nass rasieren kann,
einem wasserdichten, so zu sagen. Der müsste aber noch zu einem Wassererzeuger umgebaut werden.

Anzeige

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Aus Luft wird Wasser
geschrieben von rolf †
als Antwort auf ehemaligesMitglied27 vom 29.10.2010, 10:52:10
Auch wenn du es nicht ernst gemeint hast:
Ein Perpetuum mobile wäre es trotzdem nicht, da es ja nicht ohne Energiezufuhr läuft.
Sowohl der Luftbefeuchter, als auch der "Wassererzeuger" brauchen Strom.
ehemaligesMitglied27
ehemaligesMitglied27
Mitglied

Re: Aus Luft wird Wasser
geschrieben von ehemaligesMitglied27
als Antwort auf rolf † vom 29.10.2010, 11:26:11
Ich hatte es ja auch als Perpetuum mobile der zweiten Art bezeichnet und Du weisst doch was das für ein Gerät ist.... oder ?

Ob die Geräte Strom benötigen ist eine ungeklärte Sache, es könnte ja auch "Dampf" als Antriebsenergie in Betracht gezogen werden, so wie beim guten, alten "Dampfradio."
clara
clara
Mitglied

Re: Aus Luft wird Wasser
geschrieben von clara
als Antwort auf astrid vom 28.10.2010, 18:39:01
Hallo Astrid,

das wäre ja eine tolle Sache! Aber nach dem Lesen Deines Links und auch mit einiger Überlegung ist es wieder so: Die Länder, die unter Wasserarmut leiden, haben nichts davon, weil dort keine Luftfeuchtigkeit besteht. Länder in gemäßigten Zonen brauchen es nicht, weil sie Wasser im Überfluss haben. Ob es sich mit den Schwellenländern so verhält wie angeführt, ist noch nicht bewiesen.

Grüße, Clara

Anzeige