Forum Wissenschaften Umwelt und Klima Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..

Umwelt und Klima Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..

Woschi2
Woschi2
Mitglied

Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..
geschrieben von Woschi2

Fast 32 Jahre lebt Mauro Morandi (82)  Italiens bekanntester Insel-Eremit, nun schon auf der kleinen Insel Budelli an der Meerenge zwischen Sardinien und Korsika. Doch damit könnte es schon bald endgültig vorbei sein. “Die Parkverwaltung will Ende April mit der Sanierung des Hauses beginnen, in dem ich lebe. Und abgesehen davon, dass in Italien niemand weiß, wie lange Bauarbeiten dauern, befürchte ich, dass sie mich nach der Sanierung nicht mehr auf die Insel zurücklassen,” sagte Mauro Sardinien Intim.
Das Haus, in dem Mauro seit 1989 fast seit der gesamten Zeit allein wohnt, wurde wie Zehntausende andere Häuser auf Sardinien auch in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts beim Sanieren mit Eternitdächern gedeckt – Faserzement, der Asbest enthält. Nach der Jahrtausendwende verpflichtete die Regionalregierung Sardiniens die Eigentümer jedoch, innerhalb weniger Jahre die Asbestdächer unter strengen Auflagen gegen asbestfreie Materialien zu ersetzen. Ausgerechnet die Parkverwaltung des Naturschutzgebiets macht ihm seit Jahren das Leben schwer, durfte er anfangs noch ein kleines Boot haben und fischen gehen, hat man es ihm vor einigen Jahren verboten und so versorgen freundliche Skipper ihn seit Jahren mit Trinkwasser, Lebensmitteln und allem was er braucht - das Vorgehen der Behörden ist nicht zu verstehen, denn als Hüter der Insel bewacht er dort kostenlos die Strände vor Touristen und unerlaubten Besuchern, kümmert sich um Fauna und Flora und tut keinem Menschen was.. komische Welt ..bleibt zu hoffen, dass nun andere den Schutz der Insel mit genauso viel Herz und Engagement weiterführen #
Hier ein etwas älteres Video, auch damals vercuhte man schon , ihn zu vertreiben , aber nun macht man wohl ernst
 

Via
Via
Mitglied

RE: Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..
geschrieben von Via
als Antwort auf Woschi2 vom 26.04.2021, 15:54:22

Das wurde neulich erst im TV gezeigt. Hier der Artikel von Sardinien Intim dazu.

Sollen sie doch den alten Mann in Frieden lassen! Er würde eine Umsiedelung ganz sicher nicht mehr gesund überstehen.

VG - Via

Woschi2
Woschi2
Mitglied

RE: Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..
geschrieben von Woschi2
als Antwort auf Via vom 26.04.2021, 16:46:28

Ja, es ist schwer nachzuvollziehen, warum man den alten Mann nicht auf "seiner" Insel lässt - er schadet und belästigt doch niemanden, lebt von seiner Rente und sammelt regelmässig Müll, der an den Stgränden der kleinen Insel angeschwemmt wird, den er dann zusammen mit seinem eigenen Müll in Säcken von den Fren den, die ihn regelmässig besuchen und versorgen, abtransportiert wird. 
So viele Touristen hatten dort schon Muscheln in grossen Mengen abgeräumt, dass der Stand schon seine zarte rosa Farbe, die durch die zermahlenen Muschelschalen entstand, verloren hatte - es ist ihm zu verdanken, dass es ihn nun wieder gibt, den rosa Strand. 
Aber wer weiss es besser als Du .. auch und gerade in Italien wiehert der Amtschimmel nicht nur, er zerreibt auch nicht System konforme Menschen zwischen seinen gewaltigen aber trägen "glutei maximi "
Vor wenigen Tagen gab es eine Doku über ihn, jetzt weiss ich nicht, ob es die selbe ist wie die, die Du verlinkt hast - aber hier ist sie noch mal 

Via
Via
Mitglied

RE: Mauro Morandi, der italienische Robinson Crusoe, gibt nach über 30 Jahren auf ..
geschrieben von Via
als Antwort auf Woschi2 vom 26.04.2021, 17:45:03

Dein Link funktioniert offensichtlich bei mir nicht, aber ich habe einen Beitrag auf arte gefunden, der noch bis 27. Juni 2021 zu sehen ist:

König der Einsamkeit

LG - Via

P.S.: Der Amtsschimmel wiehert wohl überall 😉


Anzeige