Forum Wissenschaften Umwelt und Klima schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum

Umwelt und Klima schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum

wolfgang
wolfgang
Mitglied

schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von wolfgang

ein gipfel jagt den anderen. endloses therapeutisches reden. dabei schafft sich die menschheit ab. der grund fürs abschaffen ist systemisch: wachstum, wachstum, wachstum...
---
w.
Ampelia1008
Ampelia1008
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von Ampelia1008
als Antwort auf wolfgang vom 26.11.2012, 09:22:06
so sehe ich es auch

lg ampelia
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf wolfgang vom 26.11.2012, 09:22:06
ein gipfel jagt den anderen. endloses therapeutisches reden. dabei schafft sich die menschheit ab. der grund fürs abschaffen ist systemisch: wachstum, wachstum, wachstum...


okay , kein mensch braucht z.b.: 1500 verschiedene deosprays , seifen oder autos .

aber dir ist schon klar , dass das kapital ohne wachstum nicht existieren kann ?

die lösung heisst schlicht planwirtschaft .

sitting bull

Anzeige

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von ozimmi
als Antwort auf sittingbull vom 26.11.2012, 09:33:32
Planwirtschaft ...
... dürfte die schlechteste Lösung sein, da die dafür ausgebildeten "Fachkräfte" ihr Unvermögen schon bewiesen haben.

Da muß dann ein "neuer" Ausbildungszweig her; dann kann man darüber diskutieren.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von schorsch
als Antwort auf wolfgang vom 26.11.2012, 09:22:06
Wenn sich nur die Menschheit abschaffen würde, wäre das für mich kein Jammer. Aber die Menschheit nimmt ja bei ihrer Abschaffung auch jene Lebewesen mit ins Grab, die nichts für die Abschaffung können!
Dreierlei3
Dreierlei3
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von Dreierlei3
als Antwort auf schorsch vom 26.11.2012, 10:02:05
Wenn sich nur die Menschheit abschaffen würde, wäre das für mich kein Jammer. Aber die Menschheit nimmt ja bei ihrer Abschaffung auch jene Lebewesen mit ins Grab, die nichts für die Abschaffung können!


Richtig.

Es ist wirklich schade um diesen schönen Planten, dass es sowas wie "Menschen" gibt...

Das einzige, was mich "tierisch" freut ist das Wissen, dass die Erde sich auch vom Menschen erholen wird. Nur blüht dann die Schönheit ohne von einer "echten?" Intelligenz gewürdigt und bewundert zu werden.

Anzeige

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von rolf †
als Antwort auf schorsch vom 26.11.2012, 10:02:05
Ich halte deine Sorge für unbegründet, schorsch, denn die Natur sorgt schnell für einen Ausgleich, wenn ihr kein Mensch mehr ins Handwerk pfuscht.

Allgemein zum Wachstum:
Da das Wachstum ja in Umsatzzahlen ausgedrückt wird, geht ein Großteil davon auf das Konto Preissteigerung, ist für uns Verbraucher allerdings kein Trost.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf Dreierlei3 vom 26.11.2012, 10:08:11
Nur blüht dann die Schönheit ohne von einer "echten?" Intelligenz gewürdigt und bewundert zu werden.




sitting bull
Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf wolfgang vom 26.11.2012, 09:22:06
Die schlechteste Nachricht und die Ursache aller Übel ist
"Wachstum, Wachstum, Wachstum" der Bevölkerung.

7 Millarden Menschen gibt es und die Zahl wird nicht geringer.
Alle müssen essen, trinken, benötigen Kleidung und Wohnmöglichkeiten.
Dieses Problem muss angegangen werden.

Margarit
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: schlechte nachricht -> wachstum, wachstum, wachstum
geschrieben von rolf †
als Antwort auf vom 26.11.2012, 10:34:49
Zynisch ausgedrückt:
Unsere Rüstungsindustrie arbeitet daran.

Leider mit Unterstützung vieler Politiker.

Anzeige