Veranstaltungen/Termine 1 von 4 zu Weihnachten

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf heftzwecke vom 13.12.2012, 18:36:44
oje...dachte der Puschelplümmel,das
wir doch nicht etwa der vergessliche
Mensch sein,der ständig das "L" in meinem
plümmel vergessen hat?
(die Spannung steigt)



Aber nein, der war es nicht. Es war der Puschenlümmel von nebenan, der im
Handschuhfach nach seinen Puschen suchte. Die hatte er am Abend zuvor nach einem Glas zuviel des roten Weines dort deponiert.
So fand der Puschenlümmel neben seinen Puschen noch den Puschelplümmel und freute sich über diesen puscheligen Fund ganz schorrig.
Dem Puschelplümmel wurde vor Schreck ganz bommelig ums Herz und er fragte sich, was der Puschenlümmel jetzt wohl mit ihm vor hatte..........
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf Drachenmutter vom 13.12.2012, 19:04:19
Der kleine Puschelplümmel grämte sich. Rainer hatte ihn einfach im Handschuhfach vergessen. Da hockte er nun - ihm war kalt und voller Sehnsucht dachte er ...
daran, wie schön es doch wäre,ein flottes Ding zu zieren,
das sich fest um einen Kopf schmiegt.Aber,der
kleine arme Puschelplümmel hockte im Handschuhfach......
Auf einmal hörte er ein leises Geräusch, voller Spannung wartete er.
Und siehe da: das Handschuhfach öffnete sich einen Spalt breit und zwei wunderschöne blaue Augen blickten ihn an.
Sein Herz klopfte ihm bis zum Halse................
Was wird jetzt passieren?Das Herz des kleinen Puschelplümmels klopfte vor Aufregung,
wo er doch so sehr blaue Augen liebte. Er brachte keinen Ton
heraus...... und was sehen seinen Augen?? einen Mann mit Bart??
Oje...dachte der Puschelplümmel,das wir doch nicht etwa der vergessliche
Mensch sein,der ständig das "L" in meinem Plümmel vergessen hat?
Aber nein, der war es nicht. Es war der Puschenlümmel von nebenan, der im
Handschuhfach nach seinen Puschen suchte. Die hatte er am Abend zuvor nach einem Glas zuviel des roten Weines dort deponiert.
So fand der Puschenlümmel neben seinen Puschen noch den Puschelplümmel und freute sich über diesen puscheligen Fund ganz schorrig.
Dem Puschelplümmel wurde vor Schreck ganz bommelig ums Herz und er fragte sich, was der Puschenlümmel jetzt wohl mit ihm vor hatte..........

Auf gar keinen Fall wollte er so kurz vor den Feiertagen die Puschen des Puschenlümmels verzieren, denn er kannte den Rabauken nur zu gut. Rainer hatte ihm doch fest versprochen, ihn an seine Mütze zu nähen. Er nahm all seinen Mut zusammen, klopfte dem Puschenlümmel schüchtern auf die Sohlen und fragte: ....
Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von heftzwecke
als Antwort auf Shenaya vom 13.12.2012, 19:35:25
Der kleine Puschelplümmel grämte sich. Rainer hatte ihn einfach im Handschuhfach vergessen. Da hockte er nun - ihm war kalt und voller Sehnsucht dachte er ...
daran, wie schön es doch wäre,ein flottes Ding zu zieren,
das sich fest um einen Kopf schmiegt.Aber,der
kleine arme Puschelplümmel hockte im Handschuhfach......
Auf einmal hörte er ein leises Geräusch, voller Spannung wartete er.
Und siehe da: das Handschuhfach öffnete sich einen Spalt breit und zwei wunderschöne blaue Augen blickten ihn an.
Sein Herz klopfte ihm bis zum Halse................
Was wird jetzt passieren?Das Herz des kleinen Puschelplümmels klopfte vor Aufregung,
wo er doch so sehr blaue Augen liebte. Er brachte keinen Ton
heraus...... und was sehen seinen Augen?? einen Mann mit Bart??
Oje...dachte der Puschelplümmel,das wir doch nicht etwa der vergessliche
Mensch sein,der ständig das "L" in meinem Plümmel vergessen hat?
Aber nein, der war es nicht. Es war der Puschenlümmel von nebenan, der im
Handschuhfach nach seinen Puschen suchte. Die hatte er am Abend zuvor nach einem Glas zuviel des roten Weines dort deponiert.
So fand der Puschenlümmel neben seinen Puschen noch den Puschelplümmel und freute sich über diesen puscheligen Fund ganz schorrig.
Dem Puschelplümmel wurde vor Schreck ganz bommelig ums Herz und er fragte sich, was der Puschenlümmel jetzt wohl mit ihm vor hatte..........

Auf gar keinen Fall wollte er so kurz vor den Feiertagen die Puschen des Puschenlümmels verzieren, denn er kannte den Rabauken nur zu gut. Rainer hatte ihm doch fest versprochen, ihn an seine Mütze zu nähen. Er nahm all seinen Mut zusammen, klopfte dem Puschenlümmel schüchtern auf die Sohlen und fragte: ....


Haste mal ne Euro? Ich müsste mal mit Rainer telefonieren,der Tüddelmors hat keinen an der Mütze! Ne sprach der Puschenlümmel... ich habe gestern alles in der "Würzburger" auf den Kopp gehauen....

Anzeige

Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf heftzwecke vom 13.12.2012, 20:00:39
"... und außerdem hab ich seit gestern Nacht Kneipenverbot, nur weil ich mit Matschpuschen auf dem Kneipensofa getanzt habe."
Nun war der durchtriebene Puschenlümmel natürlich nicht auf der Brennsupp'n dahergeschwommen und durchschaute sofort den verzweifelten Versuch des Puschelplümmels, von seinen verlümmelten Puschenabsichten abzulenken, um doch noch an Rainers Mütze zu kommen. Er kratzte sich einen Moment die Sohlen, dachte nach, setzte dann sein bestes Pokergesicht auf und machte dem verschüchterten Puschelplümmel folgenden Vorschlag: ...
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf Shenaya vom 14.12.2012, 07:44:30
Willst Du mein Puschelplümmel sein,
dann lad ich Dich zum Rätseln ein,
und trage Dich, wie nett,
zum Rainer in den Chat.

Die gekreuzten Finger hinter dem Rücken des Puschenlümmels konnte der Puschelplümmel nicht sehen, schaute ihn der durchtriebene Lümmel doch süßlich lächelnd an.

Was mach ich nur, was mach ich nur, dachte der Puschelplümmel. Kann ich diesem Puschenlümmel trauen oder lande ich am Ende doch als Bommel auf seinem Puschen?

Doch plötzlich hatte der Puschelplümmel die rettende Idee...............
kleinesrainer
kleinesrainer
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von kleinesrainer
als Antwort auf Shenaya vom 14.12.2012, 07:44:30
Wenn du mit mir jetzt plümmelst und die Puschen zur Seite stellst, damit der Puschel sich zeigen kann könnte man evtl daran denken dass Pluschel und Ümmel mit dabei sind.
Das wäre doch für Pluschenlümmel beim Luschenplümmel eine Sache, die sich darstellen liese, sobald der Puschel und der Plümmel zu uns gefunden haben.

Als sie Puschen wieder sauber waren...

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf kleinesrainer vom 14.12.2012, 12:42:59
Der Plümmel und der Lümmel schauten sich nun ziemlich verwirrt an. Von dem ganzen Geplümmel und Gelümmel wurde beiden ganz bommelig und keiner wusste mehr, wer eigentlich mit wem, wo und warum wessen Puschen beplümmelte. Alles war nur noch ein lümmeliges Rätsel.

Zu Hülf riefen sie beide. Wo führt das hin?
Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von heftzwecke
als Antwort auf Drachenmutter vom 14.12.2012, 12:52:57
Der Plümmel und der Lümmel schauten sich nun ziemlich verwirrt an. Von dem ganzen Geplümmel und Gelümmel wurde beiden ganz bommelig und keiner wusste mehr, wer eigentlich mit wem, wo und warum wessen Puschen beplümmelte. Alles war nur noch ein lümmeliges Rätsel.

Zu Hülf riefen sie beide. Wo führt das hin?
geschrieben von woelfin


Mitten in ihre Panik wurde das Handschuhfach aufgerissen.Eine Hand fing an drin zu wühlen.
Der Heldenhafte Puschenlümmel versteckte sich hinter dem Puschelplümmel.Mit zittriger Stimme fragte der Puschelplümmel:"Rainer?"
Er bekam keine Antwort.Stattdessen wurden beide geschnappt und sie flogen mit all den anderen Sachen im hohen Bogen durch das Auto.Noch bevor sie irgendwo landeten,hörten sie eine dunkle Stimme fluchen:Nichts drin in dieser Karre und mit lautem knall flog die Autotür zu.
Der Puschelplümmel landete weich auf der Ablage,genau auf der Überhäkelten Klorolle.Der Puschenlümmel rutschte unter den Sitz......
kleinesrainer
kleinesrainer
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von kleinesrainer
als Antwort auf kleinesrainer vom 11.12.2012, 19:15:03
schiieeb

Hallo zusammen,
am 20. 12. 2012 , Donnerstag, also kurz vor Weihnachten gibt es wieder ein Ratespiel. Wie gewohnt ab 19 Uhr im Raum HörenundSpielen.

Da es wie gesagt stark auf weihnachten zugeht, wird es ein schorriges Weihnachtsrätsel mit einigen Märchenfragen geben.

Ich freue mich auf Euch

klr
wieva
wieva
Mitglied

Re: 1 von 4 zu Weihnachten
geschrieben von wieva
als Antwort auf kleinesrainer vom 17.12.2012, 16:40:56
Das wird ein Elend für mich werden , ich weiss ja jetzt nicht einmal was " schoorig " ist !
Aber ich freue mich auch ...
wieva

Anzeige