Forum Finanzen & Wirtschaft Warnung vor Betruegern Abzocken beim Download von Freeware und OpenSource wird zur Regel

Warnung vor Betruegern Abzocken beim Download von Freeware und OpenSource wird zur Regel

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Abzocken beim Download von Freeware und OpenSource wird zur Regel
geschrieben von hinterwaeldler
Immer wieder werden wir nicht nur von den einschlägigen Portalen im Internet, sondern auch in Tageszeitungen, Fachzeitschriften und von Providern vor sogenannten Abzockseiten gewarnt und aufgefordert deren Angebote zu ignorieren. Heute hat ein Redakteur des schweizer Online-Werbeblattes 20Minuten.ch recherchiert und untersucht, was diese selbst davon halten. Er kam unter dem Titel "Wegelagerer im Internet: Gratis-Software für 3 Franken" zu einem erschreckenden Ergebnis und prangert deren eigene Praxis an.

Selbstverständlich hatte ich schon weit vor Erscheinen dieses Artikels von Henning Steier Kenntnis von deren Machenschaften. Nicht umsonst habe ich selbst niemals solche Angebote, sondern immer die Herstellerseiten verlinkt. Nur in Ausnahmefällen geschah es auf http://www.heise.de/software/ weil heise.de selbst kein Software-Archiv besitzt und ebenfalls immer zum Hersteller verlinkt.

Ihr könnt mich jetzt steinigen, ja ich habe auch schon zur "Vollversion des Tages" verlinkt, bei welcher man, falls man nicht aufpasst, eine Malware ins System bekommt: Software Informer Server und immer an dieser Falle vorbei manövrieren muss.

Ich empfehle jedem diesen Artikel auf 20Minuten zu lesen. Zukünftig werde wir noch mehr auf deren Geschäfte achten. Es sind bei weitem nicht die Einzigen mit solchen Angeboten.


Anzeige