Forum Finanzen & Wirtschaft Warnung vor Betruegern Warnung an aeltere und alte Ladies !

Warnung vor Betruegern Warnung an aeltere und alte Ladies !

Majorie
Majorie
Mitglied

Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von Majorie

Seit heute 13.08.2017 weilt hier im ST ein Betrueger. Ich kenne ihn und waere beinahe voll in die Falle gelaufen, wenn mir nicht ein Freund zu Hilfe gekommen waere und mich aufgeklaert haette.

Er ist sehr gut und unschuldig aussehend, Anfang  60  (den Namen moechte ich nicht nennen ehe ich
weiss, dass man mich dafuer nicht belangen kann).

Er ist sehr, sehr geschult und geht -zumindest war es der Fall bei mir - recht schnell vor.
Er verwendet exact die Praktiken eines 'con Artistes', ist aber noch besser.

Er huellte mich mit seinen Liebes- und Anerkennungserklaerungen derartig ein, dass ich nicht mehr klar
denken konnte.
Er sucht sich die Ladies, die alleine leben und fragt geschickt, wo und wie sie leben.

Meine Freunde hier: bitte, denkt nicht ich spinne. Das tue ich absolut nicht. Ich moechte lediglich
Anderen diese schmutzige Erfahrung ersparen, durch die ich Gottlob durchgekommen bin.

Er ist ein Meister in Liebeserklaerungen und Versprechungen bis er sicher ist, dass man ihm verfallen ist.
Dann geht's zur Sache.
Mir erklaerte er, er muesse in die Tuerkei wegen eines Geschaeftsabschlusses. Nach einigen Tagen
mailte er, das Geschaeft sei geplatzt und koennte nur gerettet werden, wenn das Deposit das er hinterlegt hatte um 20 000 $ erhoeht wuerde. Er bat mich ihm auszuhelfen, da er alles investiert habe und noch nicht einmal mehr den Flug (er ist Englaender mit einigen Deutschkenntnissen) und die Hotelkosten zahlen koenne. Er sei ruiniert - sein Leben sei  zuende.
Da mein Mann ein Exportkaufmann war und ich ihn auf den meisten seiner Reisen begleitet hatte wusste ich, dass ein Deposit zurueckgezahlt wird bei Nichtzustandekommen eines Deals.
Ich mailte ihm das und bekam eine Mail zurueck, die sich an Unverschaemtheiten nicht ueberbieten liess.

Nachdem ich mich verteidigte , holte er wieder die Liebesmasche raus und ueberschuettete mich mit
Beteuerungen, wie sehr er mich liebe und er sei voruebergehend in ein tiefes Loch gefallen und nicht
mehr er selbst gewesen. Ich fragte ihn nach seiner Handynummer und er gab mir eine falsche, wie sich
heraustellte.
Das Hotel das er mir auf meine Anfrage hin in der Tuerkei angab, hatte ihn nicht in seinem Verzeichnis
und beteuerte mir, das es einen Mann mit diesem Namen bei ihnen nicht gab.
Er hatte mir nur den Namen des Hotels gegeben und mir erklaert, die Tel.Nr. und Zi.No. brauche ich nicht.
Ich fand beides heraus und zusammen mit der falshen Mobile No. war ich alarmiert und wurde nuechtern.

Ich sprach mit einem Freund und er sagte mir, das seien die typischen Methoden eines Con-Artisten und
ich solle ihm nur ja kein Geld schicken.
Der Betrueger liess mich wissen, ich sei alles was er habe und wenn ich ihn im Stich liesse, bliebe nur der Sturz von einem Felsen. Ohne mich koenne er nicht meht leben etc. etc. Das Andere moechte ich Euch ersparen. Das war so krank und voller Aerger, dass ich die Welt nicht mehr verstand.

Mir Schuld einzureden, nachdem er vom Felsen im Wasser gelandet und tot war, war die letzte Masche,
die er hatte.

Da ich mich aber in der Zwischenzeit schlau gemacht hatte re. dieser 'kranken' Menschen, antwortete ich
nicht mehr und er musste begreifen, dass er von mir kein Geld zu erwarten hatte und schwieg auch.

Und was sehe ich als erstes heute als ich ins ST kam?. Mein 'darling sweetheart' war aus dem Wasser
wieder auf den Felsen heraufgespuelt worden und hatte sich heute in den ST wieder eingebracht.

Ich liess ihn wissen dass ich nichts unversucht lassen werde, um meine Freunde hier im ST
(die aelteren, einsamen und alleinstehenden Ladies) vor ihm zu warnen.

Wenn Ihr ihn kennenlernt werdet Ihr mir vielleicht keinen Glauben schenken. Er wird vermutlich die
ganze Sache herumdrehen und seine kranken Gefuehle in mich investieren.
Was er nicht weiss ist, dass ich die wichtigsten seiner Mails auf meiner Festplatte habe und sie
jederzeit vorlegen kann, wem auch immer, sowohl als meine Antworten darauf.

So, Ladies, ich habe Euch wissen lassen, dass er hier im ST herumsucht. Seine Ausdrucksweise ist
sehr prosaisch , und er ist unglaublich geschickt und ebenso gefaehrlich. Bleibt nuechtern !
Und behaltet Euer Geld. Ihr braucht es. Er nicht.

LG  von   Ruth



 

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von umanitad
als Antwort auf Majorie vom 13.08.2017, 19:06:46

Es gibt nichts,was es nicht gibt.emoji_astonished

Ich meine zu glauben..ihn auch zu kennen. Das1. Mal des" Besuches"... stand ehemaliges Mitglied,dann hat er sich vermutlich wieder ,mit anderem Namen angemeldet,jedoch das gleiche Bild und mich nochmals 2x angeschrieben.
Da ich nix suche...diese Lunte eh gerochen habe,..habe ich ihn ohne Antwort ,sofort gesperrt und auch noch dem ST .Admin gemeldet..-

Da hat er die falsche Person angeschrieben:emoji_grinning

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von Majorie
als Antwort auf umanitad vom 14.08.2017, 11:58:55

Hello umatitad,
danke fuer Deine Anwort, Du warst jedenfalls smarter als ich.
Nun, ich hab's kapiert.

Ich denke, das ist er.

Mit so etwas war ich noch nie zuvor konfrontiert und auch noch nicht lange im Net,
also alles in allem ziemlich blauauegig.
Dachte, ich bring's mal hier rein. Vielleicht ist es ja fuer die Ein oder Andere eine Hilfe?

LG aus Canada
Majorie


Anzeige

digi
digi
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von digi
als Antwort auf Majorie vom 13.08.2017, 19:06:46
Seit heute 13.08.2017 weilt hier im ST ein Betrueger. Ich kenne ihn und waere beinahe voll in die Falle gelaufen, wenn mir nicht ein Freund zu Hilfe gekommen waere und mich aufgeklaert haette.

Er ist sehr gut und unschuldig aussehend, Anfang  60  (den Namen moechte ich nicht nennen ehe ich weiss, dass man mich dafuer nicht belangen kann).
geschrieben von Majorie
Bekannt als Roland King? Richtiger Name unbekannt.
Der Herr Doktor, der auch weltweit reist im Auftrage der UNO, aber plötzlich die Hotelrechnung nicht bezahlen kann.
Ja und er möchte mit seinem Sohn dann mal zu Besuch kommen, braucht aber Fahrgeld - und natürlich ein Visum. Ein Visum beinhaltet die Verpflichtung, sämtliche! Kosten einschl Krankheit zu übernehmen.
Und irgendwann braucht er mal 50.000.- €uro, um in London ein Krankenhaus zu bauen.
Man, das Internet ist voll von diesen Typen. Und es gibt immer wieder diese oder jene, die auf Gesäusel abfährt. Um das zu verstehen bin ich wohl zu nüchtern, ich kann es nicht verstehen.

1001 Märchen hier klicken
Kam auch mal in XY-ungelöst.
karl
karl
Administrator

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von karl
als Antwort auf digi vom 09.10.2017, 13:58:23
Hallo Digi,

ein King ist uns im ST nicht bekannt. Wir bekämpfen nur ziemlich intensiv einen gewissen Alexander Henderson, der sich auch hier im ST immer wieder mit anderen Accounts und Namensvariationen anmeldet und innerhalb kürzester Zeit sehr viele Privatnachrichten schreibt, in denen er seine E-Mailadresse mitteilt. Wir bekommen glücklicherweise immer sehr rasch Rückmeldungen von aufmerksamen Betroffenen mit Kopien der Nachrichten und löschen den Account des Herrn dann samt seiner Privatnachrichten.

An dieser Stelle den Damen einen herzlichen Dank, die uns Kopien solcher PNs zukommen lassen, damit wir handeln können. Wir möchten unsere Mitglieder vor solchen Machenschaften möglichst schützen. 

Karl als admin

P.S.: Nach Margits und meiner Meinung handelt es sich nicht um eine Einzelperson, sondern um eine professionelle Organisation.  
digi
digi
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von digi
als Antwort auf karl vom 09.10.2017, 14:56:22
P.S.: Nach Margits und meiner Meinung handelt es sich nicht um eine Einzelperson, sondern um eine professionelle Organisation.  
geschrieben von karl
Natürlich sind das Banden.
Und die arbeiten mit vorgefertigten TextBausteinen in der Sprache des zukünftigen Opfers.
Wenn einer einen 'Abschluss zustande bringt', dann wird er (und die anderen vielleicht, aber besonders deren 'Leader') halbwegs belohnt. Aber niemals so viel, dass er seine Krack-Rechnung komplett bezahlen kann.

Geht ihm aber eine Lady ungerupft von der Fahne, dann kriegt er Klassenkeile.
Was für ihn natürlich einen besonderen 'Ansporn' bedeutet.
Vielleicht ist das eine kleine Genugtuung für die die auf ihn (nicht) reingefallen ist.

War mal meine Überlegung:
Vielleicht sollte man hier im ST besser eine Falle bauen, die diese Typen anzieht, ein bizzle heiss macht - und die aber letzten Endes leider leider leider kein Geld hat.
Beim Sperren kommen die doch einfach wieder; und zwar um eine Erfahrung reicher, nämlich keine 'Postwurfsendung' zu verschicken, sondern gezielt einzelne Mitglieder anzugehen. Auch das ist Taktik vom Feinsten.


Die Jungs sind unglaublich hartnäckig und abgewichst.
Meistens machen sie auf 'Liebe'. Hallo! Nie gesehen, nie getroffen, ein paar Textbausteine verschickt - aber schon sterbenskrank in die Dame verschossen. Ladies, denkt doch mal nur 10 Sekunden nach. Vertauscht die Rollen, und schon seht ihr klar.
Das Gemeinste ist das Einreden eines Schlechten Gewissens. Das geht schon mal gar nicht. Zu solchen Menschen kappt man auch im realen Leben SOFORT die Verbindung - für immer.

Und NIEMALS NIEMALS NIEMALS einem Unbekannten Geld schicken oder eine Bürgschaft (zB Visum) übernehmen. Auch nicht dem 'Enkel'. Und die alte Mutter ist garantiert auch nicht krank, falls es sie überhaupt gibt.

Mit der Materie hab ich mich rund ein halbes Jahr intensiv herumgeschlagen. Und ich habe nur die Oberfläche ankratzen können. Es gibt da unwahrscheinlich hartherzige Individuen. Meistens sind sie süchtig, Alkies und können unglaublich lieb säuseln (deswegen die Frage nach dem Visum, um sich dann auf Kosten des Bürgen gesundzukiffen), und sie haben dann sowieso keine Chance mehr auf ein halbwegs vernüftiges Leben. Weswegen sie ALLES tun, um an anderer Leute Geld zu kommen. Und wenn dann mal ein nettes Bett-TechtelMechtel abfällt (wie war das mit HIV?) - schadet es diesen Typen durchaus nicht. Aber die Dame hat sich ihr zukünftiges Leben vergrault.

Also, vernünftig und kalten Blutes denken, Rollen tauschen, und kein Geld schicken.
Es gibt auch kein kostenloses Frühstück.

Achja, das geht auch anders herum, auch die Herren der Schöpfung werden gelegentlich ordentlich gerupft. Die sehr sexy aussehende FotoDame spricht dann einen slawischen Dialekt mit Tränendrüse eingefärbt. Und wenn dann wirklich nichts mehr zu holen ist -auch von einem gut betuchten Bekannten nicht-, dann spricht sie plötzlich gar nicht mehr - oder nur noch ein kurzes Wort 'jupp'. Dann war nämlich schon der Fünfte in der Warteschlange heiss.

Allerdings baut das ziemlich hohe Hürden auf für den der es wirklich ernst meint. Aber da spielen noch viele andere Punkte mit.

Anzeige

Holger
Holger
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von Holger
als Antwort auf digi vom 09.10.2017, 16:20:43

Hallo Digi,
Ich bekomme öfter Anrufe von Unbekannten oder sich als Verwählt ausgebenden.
Meine Handyrechnung ist im .letzten Monat nach oben gerutscht, kann es sein, das sich jemand einwählt und dann auf meine Kosten telefoniert 

olga64
olga64
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von olga64
als Antwort auf Holger vom 27.10.2017, 19:40:41
Hallo Digi,
Ich bekomme öfter Anrufe von Unbekannten oder sich als Verwählt ausgebenden.
Meine Handyrechnung ist im .letzten Monat nach oben gerutscht, kann es sein, das sich jemand einwählt und dann auf meine Kosten telefoniert 

geschrieben von Holger

Seien Sie vorsichtig, Holger, da sind sicher verschwörerische Mächte im Spiel (vermutlich aus dem Ausland), die Ihnen dem aufrechten teutschen Mann übel mitspielen wollen!
Wegen Ihrer Handyrechnung empfehle ich einen Gegen-Check: prüfen Sie die Einzelverbindungen, die Sie angewählt haben, errechnen Sie den Gegenwert mit Ihren Kosten pro Minute und addieren Sie am Ende. Ist alles okay, können Sie sich beruhigt zurücklehnen - gibt es Diskrepanzen, würde ich Ihnen empfehlen, umgehend Ihrer Provider zu involvieren, bzw. "die Politik" - denn so geht es ja wirklich nicht.... Olga

Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von Femmefatale †

Wieso geht die Warnung eigentlich nur an Ladies? Sind wir blöder als die Männer?

LG, ff

RE: Warnung an aeltere und alte Ladies !
geschrieben von rukavesi
als Antwort auf Femmefatale † vom 17.11.2017, 19:54:03

Blöder sicher nicht, aber vielleicht emotional leichter zu erreichen.

Ich bekomme täglich Mails von angeblich russischen Ladies, die mich unbedingt kennenlernen möchten.  Wahrscheinlich geschrieben von ein paar bärtigen Männern.
Leider so abgefasst, dass die Spamfilter umgangen werden. Aber sowas wird erst gar nicht aufgemacht und sofort ins Nirwana geschickt.
 


Anzeige