Forum Finanzen & Wirtschaft Warnung vor Betruegern ZoneAlarm auf den Spuren von Scareware

Warnung vor Betruegern ZoneAlarm auf den Spuren von Scareware

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

ZoneAlarm auf den Spuren von Scareware
geschrieben von hinterwaeldler
Der Produzent von ZoneAlarm setzt auf das "Erfolgsrezept" von Scareware und stellt in seiner neuesten englischen Implementation seiner PFW (PersonalFireWall) in jedem PC das vermeintliche trojanische Pferd "ZeuS.Zbot.aoaq" fest und suggeriert damit dem Anwender zwingend die neueste Vollversion (20,00$us) zu kaufen, welche angeblich das Problem löst. Alle bekannten Sicherheitsdiensleister bestreiten die Existenz einer solchen Malware.

In der heutigen Ausgabe von ChipOnline wird geschrieben:
Deutsche Version ohne Trojaner-Warnung
Aktuell erscheint der vorgetäuschte Virenbefall nur in der englischen Version von ZoneAlarm 9.2. In der deutschen Fassung taucht das irreführende Popup beim Systemstart noch nicht auf. Sollten Sie das englische ZoneAlarm nutzen, können Sie die Warnung getrost ignorieren.
Das in der deutschen Ausgabe dieser selbst erfundene Trojaner nicht angezeigt wird, liegt vermutlich an den strengeren deutschen Gesetzen, aber warten wir es ab.

Eine solche Software ist nicht vertrauenwürdig!

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: ZoneAlarm auf den Spuren von Scareware
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf hinterwaeldler vom 21.09.2010, 09:49:44
Einen weiteren Trick die Vollversion zu verkaufen hat ZoneAlarm für Windows 7 User vorgesehen. Mit der durchaus nützlichen und hilfreichen Gratisversion von ZoneAlarm ist es nicht möglich eine funktionierende Heimnetzgruppe zu installieren. Das geht nur mit der Kaufversion. Ich müsste also für meine 2 PCs plus 2 Notebooks im Firmennetz 4 Vollversionen kaufen, da die günstige Gruppenversion nur 3 Lizenzen beinhaltet.

Wenn jemand eine gute gratis Firewall-Software kennt, bei der ich explizit einstellen kann, welches Programm "nach Hause telefonieren" darf und welches nicht und das gleichzeitig keine Kollisionen mit den Netzwerk-Verfahren von Windows 7 hat, wäre ich über Information dankbar und freudig erregt!


Anzeige