Forum Allgemeine Themen Weihnachten & Advent Einsam am Heiligen Abend

Weihnachten & Advent Einsam am Heiligen Abend

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von pschroed
eclr-itinerant-chien.jpg
Carole
Carole
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Carole
als Antwort auf pschroed vom 17.12.2018, 11:59:11

Weinen
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Bruny
als Antwort auf pschroed vom 17.12.2018, 11:59:11

Das sollte nicht sein müssen Wütend. Ich wünsche beiden eine gute Fee.


Anzeige

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von schorsch
als Antwort auf pschroed vom 17.12.2018, 11:59:11
eclr-itinerant-chien.jpg
Einem solchen Menschen kann jeder Tag in jeder Jahreszeit zur Weihnachtszeit werden -, wenn er einem Weihnachtsengel begegnet....
RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Ronaldo 111
als Antwort auf Bruny vom 19.12.2017, 20:32:04

hey Bruny...
da haben wir und viele andere ja Glück, nicht einsam zu sein - ich (72 J.) z.B. weiß gar nicht was Einsamkeit ist, obwohl ich schon mit 15 Jahren zumeist alleine durch diese schöne, weite Welt ging - nicht ohne hier und da mal ein wenig sesshaft gewesen zu sein, bin ja kein Eremit - aber es zog mich dann wieder weiter... :-)))

Aber an alle die einsam sind: "Rafft Euch auf - wenn's denn eben geht - hier werdet Ihr doch ganz bestimmt jemanden finden mit dem man sich wenigstens nett unterhalten kann (tut Ihr ja meistens auch) und draussen warten viele Senioren-Einrichtungen, also hoch mit dem Hintern..."

und n' Dicken Gruß vom Ronaldo, ok...

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf Bruny vom 17.12.2018, 15:14:35

@ bruny

Ob eine Fee hier Abhilfe schaffen kann, möchte ich bezweifeln, ich hoffe, Du auch.

Der hier rumliegende HERR sollte sich gefälligst mal ein bissel am Riemen reißen.
Zumindest seinem Hund zuliebe.


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Bruny
als Antwort auf wandersmann_1 vom 18.12.2018, 22:23:21

Nein, an die gute Fee glaube ich auch nicht mehr. Genausowenig aber glaube ich, dass es mit „am Riemen reissen“ abgetan ist. Manchmal ja, aber eben nicht immer.
Bruny

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf pschroed vom 17.12.2018, 11:59:11
eclr-itinerant-chien.jpg
Er hat ganz sicher keine Kraft mehr, sich am Riemen zu reißen. Dieser Mensch ist ganz unten angekommen und braucht Hilfe. Es wird Gründe haben, warum er so gestrauchelt ist.


Roxanna
RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf wandersmann_1 vom 18.12.2018, 22:23:21
@ bruny

Ob eine Fee hier Abhilfe schaffen kann, möchte ich bezweifeln, ich hoffe, Du auch.

Der hier rumliegende HERR sollte sich gefälligst mal ein bissel am Riemen reißen.
Zumindest seinem Hund zuliebe.
Aaah, ja jetzt warte ich eigentlich nur auf das immer wiederkehrende Hohelied auf die DDR, in der es "solche Herren" ja nicht gegeben hat, gelle?

Da gab es nur den § 249 StGB der DDR, mit dem man "solche Probleme" stets schnell zu lösen wusste.
 
Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Einsam am Heiligen Abend
geschrieben von Clematis
Obdachlos6.jpg
Clematis

Ich hab in der Kindheit von Mama viel Wärme und Geborgenheit bekommen,
trotz Krieg und Bombenalarm und schnell aufstehn und ab in den Keller usw.

An all das erinnere ich mich, aber nicht an Angst.
Wahrscheinlich kann ich deshalb zufrieden und glücklich Weihnachten alleine
feiern.
Es kommt immer darauf an, wie stabil man innerlich ist.



 

Anzeige