Forum Allgemeine Themen Weihnachten & Advent Ja, die Weihnachtsbäckerei......

Weihnachten & Advent Ja, die Weihnachtsbäckerei......

caya
caya
Mitglied

Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von caya


Der erste Advent steht schon greifbar vor der Tür und ich habe auch in diesem Jahr noch kein einziges Plätzchen eigenhändig hergestellt.....

Sollte ich vielleicht doch mal wieder?
Es gab Zeiten, wo ich erst Nachts so richtig in Backlaune kam und dann aber ein Blech nach dem anderen in den Ofen schob.

Vorgestern erhielt ich von einer verschollenen ehemaligen Forenfreundin eine mail in der stand:
Gestern habe ich an dich gedacht als ich deine *Engelküßchen* gebacken habe......

Oh, Anne, ist das schön, ich hab mich so gefreut über dein Lebenszeichen und natürlich darüber, dass du auch noch immer meine allerliebsten Weihnachtsplätzchen backst, die damals richtig berühmt wurden ))

Ja, auf einmal war sie da, die Lust zu backen, irgendwie gehört sich das auch so in der Adventszeit, oder ?

Zuerst hab ich die alten beliebten Rezepte suchen müssen, die überraschenderweise, sogar nach 2 Umzügen gar nicht so schwer zu finden waren. Ordnung ist eben doch das halbe Leben
Dann hab ich mich hingesetzt und 4 Sorten Plätzchen (fürs erste ) rausgesucht und die entsprechenden Zutaten notiert.
Morgen wird eingekauft, und vielleicht geht es auch Morgen schon los??? Schaun mer mal

Ich freu mich richtig auf das adventliche Backen, und am Nikolaustag werden alle Hausbewohner ein Säckchen an ihrer Wohnungstür hängen haben..... irgendwie haben sie das verdient bei den Düften die ihnen in den nächsten Tagen in die Nase steigen werden.

Ich weiß, ich bin hoffnungslos nostalgisch und jedes Jahr aufs Neue, der Weihnachtszeit verfallen.

Sobald das erste selbst gebackene Weihnachtsplätzchen abgekühlt, überzuckert und fotografiert ist, werde ich das Ergebnis samt Rezept hier einstellen....natürlich starte ich mit den *Engelküßchen*

Backt sonst noch Jemand? Oder hat etwa schon Jemand Weihnachtsplätzchen gebacken und kann sich beruhigt zurücklehnen ?

Grüße zum 1. Advent,
Caya
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von bongoline
als Antwort auf caya vom 30.11.2012, 20:14:21
caya,

erst dachte ich mir, den Thread übersiehst, denn ich lass mir ja nicht den Mund wässrig machen.

Aber dann hab ich wieder an die Arbeit, die die einzelnen Backenden haben, gedacht und jetzt hält mich nichts mehr vom Mitlesen ab, denn ......

ich hab es ja schön und gemütlich - mein Sohn feiert Weihnachten in Mexiko, wo er ja wohnt und arbeitet, meine Mutter soll nichts Süßes essen, meine Nachbarn bekommen nix, für die muss es zur Ehre gereichen, wenn sie mich im Stiegenhaus oder auf unserem Grund zu sehen bekommen und ich geh in eine sehr gute Bäckerei und dort kaufe ich mir, nach was mich gerade gelüstet.

Und komischerweise, die Plätzchen (bei uns heißt das Kekse) schmecken mir am besten vor Weihnachten, wahrscheinlich hab ich bis dahin schon so viele gegessen, dass ich dann zum Fest nichts mehr mag

Einzig Rumkugeln werde ich für mich drehen, von denen mein Sohn behauptet, nach 5 Stück hat man schon die 0.8 Promille erreicht, da ich prinzipiell nur 80%igen Rum verwende.

Also heuer für mich keine Arbeit - nur Genuss.

Aber ich wünsche allen, die backen, viel Freude und gutes Gelingen, vielleicht werde ich mir das eine oder andere Rezept mal vorsichtshalber herauskopieren, falls mich zu den noch kommenden Weihnachten der Backrappel überkommt.

bongoline
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von Klara39
als Antwort auf caya vom 30.11.2012, 20:14:21
Caya, klingt ja gut: "Engelküsschen". Hast Du das Rezept irgendwo geschrieben zum Nachlesen? Die Weihnachtsbäckerei erledigt meine Freundin nach genauem Plan, ich mach nur die "Hilfsarbeiten": Zutaten besorgen, Nüsse knacken und hacken, Mandeln abziehen etc. Dann darf ich die leckeren Sachen mitessen, dazu gehört auch Apfelbrot. Nikolaus und die Adventssonntage wird dann schon von dem Segen etwas genascht.
Geht doch nichts über selbstgebackene Gutsle zu Weihnachten.
Klara

Anzeige

caya
caya
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von caya
Liebe Bongoline,
du erinnerst mich mit deinem Trick, den Plätzchenthread übersehen zu wollen, an das kleine Mädchen, das sich die Patschhändchen vor die Augen hält um den schwarzen Mann nicht zu sehen, der da stehen könnte, und vor dem es Angst hat

Die paar Kilos die *drauf* kommen durch übermäßiges Kekse essen, sind doch schnell in einer Kleidergröße größer versteckt

Kann ja auch sein, dass dich die Backerei in diesem Jahr nicht anmacht, dafür dann nächstes Jahr wieder
Ich hab mir auch 2 Jahre Backpause gegönnt, aber dieses Jahr hab ich Lust!

Liebe Klara,
ein guter Handlanger beim Backen ist Gold wert
als Lohn dafür bist du ja auch die erste, die probieren darf
Ein Backgehilfe kann z.B. auch zur Unterhaltung beitragen und Weihnachtslieder summen, während er das Chaos der gebrauchten Utensilien wieder ordnet

Das Rezept der Engelküßchen kommt! Rechtzeitig, versprochen !!!

Caya
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von bongoline
als Antwort auf caya vom 30.11.2012, 22:53:53
caya,

also mit den Kilos habe ich absolut nicht zu raufen, aber - bitte lach jetzt nicht allzu laut, es ist 23.00 (wegen der Nachbarn) mein Backrohr hätte heute noch immer Garantie, so wenig wurde es benutzt. Ich bin absolut kein Backgenie, mit eine Bisquitroullade von mir könntest glatt ein g'standenes Mannsbild erschlagen

Was ich mit Leidenschaft für meinen Sohn gemacht habe, waren die Florentiner, natürlich hauchdünn, aber heuer genieße ich es mal, mir überhaupt keine Gedanken machen zu müssen, es kommen ja noch mehr Weihnachtsfeste in meinem Leben - so hoffe ich doch, da schaut's dann wieder ganz anders aus .

bongoline
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von pilli †
als Antwort auf caya vom 30.11.2012, 20:14:21
treffer caya!

und das mittenmangs in den teig, den Sophie heute nicht geschüttelt; sondern emsig gerührt hat während ich so langsam vorbereitungen treffe, mich für das *kekse-back-altenteil* einzurichten.

plätzchen für den basar, da habe ich gemeint, dass vielleicht die mädels das noch besser könnten als ich...sie konnten!

plätzchen für den *allerbesten schwiegersohn von allen*, die büro-mäuschen zu verwöhnen, da hatte es in diesem jahr einen kunden, dessen erst kurze zeit verwitwete muttter sich wie jeck gefreut hat, das in der vorweihnachtlichen zeit zu übernehmen. bisher hatte sie in der adventzeit nur kleine probier-päckchen gesandt; aber als Oliver ihr berichtet hat, dass da kiloweiser zutatenverbrauch in den vorjahren angesagt war, hat sie dennoch zugesagt...ich war nicht unglücklich darüber

also bleibt mir nur noch, in diesem jahr datt feine plätzchengedönz und pralinschen für die famillisch...davon berichte ich gerne. zuvor aber noch ein foto aus vergangenen backtagen:



rezept zum Spritzgebäck, dem klassiker der kekse; auch mal mit vielleicht nicht so bekannten geschmacksrichtungen:

Spritzgebäck:

Cranberry-Haferflocken-Kugeln

Spanisches Spritzgebäck

Punschringe

Kardamom-Spritzgebäck

Safranstangen

Mandel-Spritzgebäck

geschrieben von essen und trinken

essen und trinken

---
pilli

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von eleonore
als Antwort auf pilli † vom 01.12.2012, 00:15:16
Ich halte es teiweise wie Bongo, mit den bäckerei., und habe keien hemmungen kekse zu kaufen.
in kernzone

lange jahre bekam ich immer püntklich von weihnachten meinen Care-pakete(so nannten wir sie schmunzelnd) aus ungarn, von meine mama und tante, die in akkord gebacken haben für uns.
jetzt wo die beiden leider nicht mehr unter uns sind, sollte ich diesen part übernehemen.

Mein sohn meinte nur ganz leise, vor den ersten weihnachten ohne seine Omi und Tante mami, aber bitte nichts sowas backen, was Omi und Tante immer gebacken hat, du bekommst es doch nicht so hin.

ich war einen momen erbost , weil ich doch die rezepte von meine mama habe, aber dnn fiel mir ein. wie mein cousin und ich lange zeit versuchten eine bohnendsuppe so zu kochen wie unsere großmutter es immer machte.
es hat ums verrecken nicht so geshmeckt, wie omas, obwohl wir jeden schritt haargenau so gemacht haben wie Oma.

ich hab lange zeit gebraucht dahinterzukommen,warum?

Oma hat gefehlt, ihre küche, die gerüche, Opas gemurmel aus dem nebenzimmer, dass er hunger hat, die ganze ambiente.
wir beide trottel, meine cousine und ich wollten ein stück kindheit wiederfinden, es gelang leider nicht.
so hab ich jetzt neue rezepte gesucht, wie mein dattel-pflaumenwürfel,, honigecken, also nächste woche schmeiss ich mein backofen an.
alle andere backfeen wünsche ich gutes gelingen,

und einen schönen ersten advent
eleo
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von eleonore
als Antwort auf eleonore vom 01.12.2012, 07:56:23
(zitat)Ich halte es teiweise wie Bongo, mit den bäckerei., und habe keien hemmungen kekse zu kaufen.
in kernzone (zitat ende)

des Horrors KaDeWE gibt es tolle kekse, auch wenn man die von pries her mit Sie anreden muss.

warum veschschluckt der St teilsätze neuerdings?
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von luchs35
als Antwort auf eleonore vom 01.12.2012, 10:09:45
Vom Plätzchenbacken bleibe ich (leider) weitgehend verschont, die Familie kommt pro Person mit 3 Plätzchen aus- und die werden anstandshalber gegessen, sie sind alle keine "Süßen". Und da ich weiß, dass im gesamten Weihnachtsgebäck diese verflixten kleinen Dinger versteckt sind, die die Kleider enger nähen, lass ich möglichst auch die Finger davon.

Aber wenn Besucher kommen muss ich natürlich was "vorlegen". Und da habe ich eine tolle Quelle: Bei uns backt an diesem Wochenende der halbe Ort Plätzchen für einen guten Zweck. Die Frauen überbieten sich geradezu, möglichst tolle Rezepte zu präsentieren.
Am Sonntagmorgen werden dann 250g-Tüten verkauft...viele verschiedene Sorten- und da schlag ich dann zu. Das dient einem guten Zweck , mir erspart es Arbeit und die Besucher werden meine "Backkünste" bewundern - und alles solide Handarbeit!

Luchs
myrja
myrja
Mitglied

Re: Ja, die Weihnachtsbäckerei......
geschrieben von myrja
als Antwort auf eleonore vom 01.12.2012, 10:09:45
(zitat)
...........
warum veschschluckt der St teilsätze neuerdings?


Vielleicht weil er sie für leckere Kekse hält? Grins!

Myrja

Anzeige