Forum Finanzen & Wirtschaft Wirtschaftsthemen Auch Cypern wird gerettet!

Wirtschaftsthemen Auch Cypern wird gerettet!

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf margit vom 25.03.2013, 13:44:00
Betongold (Ohne Kreditaufnahme) oder Gold sind vielleicht noch eine Alternative.
Warum ohne Kredit? Der schmilzt doch auch. Margit


Liebe Margit

Würde ich mir heute in dieser Zeit ein Häuschen oder Wohnung kaufen, dann nur gegen bar.

Warum ?

Wenn man in den Südländer die Rentenkürzungen sieht sowie die Lohnausfälle wegen Arbeitsverlust.

Staatshaushalte welche aus dem letzten Loch pfeifen, Banken welche ihre Liquidität erkämpfen müssen, siehe Zypern usw.

Ausser der Kredit würde 10% meiner Rente betragen, ich bezweifle daß ich für diese Rate eine Immobilie bekommen würde.

Phil.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von silhouette
als Antwort auf pschroed vom 25.03.2013, 18:00:42
Genau das ist vor nicht allzu langer Zeit in Spanien passiert. Die Banken haben Hypothekenkredite angeboten und Häuslekäufer angelockt mit Finanzierungsplänen, von denen sogar schon in den guten Zeiten der Kreditnehmer halbwegs klar war, dass die Finanzierung knapp würde.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf silhouette vom 25.03.2013, 18:08:21
Genau das ist vor nicht allzu langer Zeit in Spanien passiert. Die Banken haben Hypothekenkredite angeboten und Häuslekäufer angelockt mit Finanzierungsplänen, von denen sogar schon in den guten Zeiten der Kreditnehmer halbwegs klar war, dass die Finanzierung knapp würde.


Hallo silhouette

Ja das ist die gefürchtete Immobilienblase.

Wer ist der nächste LUXEMBURG (Bankenstaat) oder SLOWENIEN > Link

ZITAT FOCUS

Befragt nach Luxemburg, Malta und Slowenien betont Dijsselbloem, der auch niederländischer Finanzminister ist: „Das bedeutet: Klärt das, bevor es zu Schwierigkeiten kommt. Stärkt eure Banken, repariert die Bilanzen und seid euch im Klaren darüber, wenn Banken in Probleme geraten, kommen wir nicht automatisch, um sie zu lösen.“ Problembanken wie ihre Heimatländer müssten damit rechnen, in Zukunft „zurückgestoßen“ zu werden. „Ihr müsst euch damit beschäftigen“, wendet Dijsselbloem sich an Partnerstaaten in der Euro-Zone. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat dagegen stets betont, Zypern sei ein Einzelfall.

Phil

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von hinterwaeldler
Blaupause Zypern: Ihre Bank existiert nicht mehr.

Da hat das Internet zwei Tage gerätselt, was wohl Dijsselbloem mit der Blaupause gemeint habe. (Er hat übrigens diesen Ausdruck zurückgenommen, er war wohl zu brisant.) Nun wissen wir es und dieses Zypernmodell kann jedes Euro-Land treffen. Deutschland nicht ausgeschlossen. Im Interview der Tagesschau mit Prof. Martin Klein: Interview zum Zypern-Paket - Der Zypern-Euro wird zu einer eigenen Währung
[i]Großsparer und Anleger sind besorgt. Werden sie auch künftig - wie in Zypern - an der Bewältigung von Bankenkrisen beteiligt? Der Finanzexperte Martin Klein hält das für unwahrscheinlich. Aber er kritisiert die Kontrolle des Kapitalverkehrs. Dadurch werde der Zypern-Euro zu einer eigenen Währung.[/indent]

Was für ein Glück, das ich eine Ostrente bekomme und kein Vermögen besitze.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 26.03.2013, 17:23:53
Was für ein Glück, das ich eine Ostrente bekomme und kein Vermögen besitze.


Ist eine "Ostrente" die, die jetzt so fürstlich erhöht wird (gönne ich Ihnen gerne). Vielleicht ist ja noch eine Reise nach Zypern drin (werden jetzt bestimmt billiger) - dann können Sie sich ja auf die Seite der Zyprioten schlagen und gegen unsere KanzlerIn schimpfen. Wird sicher eine spannende Reise - die sprechen ja gut Englisch dort auf Zypern- ich hoffe, Sie auch. Olga
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von silhouette
als Antwort auf pschroed vom 25.03.2013, 18:14:10
Ja ist der luxemburgische Staatshaushalt in einer so schlechten Verfassung???
Oder hast du etwas dagegen, dass eine Währungsunion ENDLICH sich Gedanken macht über die eigentlich logische Voraussetzung einer Währungsunion, nämlich die Steuer- und Sozialunion??? Dann wirst du hier nicht viel Beifall bekommen.

Wenn Länder ihren Wohlstand auf das Geld aufbauen, das mit der Infrastruktur, d.h. auf Kosten der Haushaltskassen anderer Staaten erworben wurde, und wenn sie dann dafür eine Unterstützung eben dieser Haushaltskassen anderer Staaten erhoffen, dann ist das, mit Verlaub, nicht nur unanständig. Es wird höchste Zeit, dass die Eurozone sich wenigstens in ihrem Innern dagegen wehrt, wenn sie schon gegen Steuerparadiese außerhalb der Eurozone machtlos ist. Manchmal auch nicht ganz machtlos, wie man am Beispiel der Schweiz gesehen hat, die ihre Abhängigkeit von einer starken Eurozone zu spüren bekommen und verschiedene Konsequenzen gezogen hat, nicht nur die Wechselkursanbindung an den Euro.

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf silhouette vom 26.03.2013, 18:01:53


Ja ist der luxemburgische Staatshaushalt in einer so schlechten Verfassung???
Oder hast du etwas dagegen, dass eine Währungsunion ENDLICH sich Gedanken macht über die eigentlich logische Voraussetzung einer Währungsunion, nämlich die Steuer- und Sozialunion??? Dann wirst du hier nicht viel Beifall bekommen.



Was soll ich denn dagegen haben wenn jemand sich Gedanken über Luxemburg macht ? ? Warum Beifall ??

Doch wenn ich jetzt einige Millionen Euro auf einer Bank in Luxemburg eingelagert hätte.

Ich habe mein Zelt in Belgien, nein liebe Silhouette es wird endlich Zeit daß die Banken angepaßt werden mit dem Risiko daß noch manches EU Land durch das Tal der Tränen geht.

Phil.
lars
lars
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von lars
als Antwort auf silhouette vom 26.03.2013, 18:01:53
Wir dürfen aber immer noch sehr zufrieden sein silhouette!
Ausser Banken gibt es noch ganz andere Sachen, wie Tourismus - Schokolade - Käse -Uhren usw.
Gerade wurde die Schweiz, als das innovativste Land ausgezeichnet vor Schweden und Deutschland. Die Banken bei uns waschen weisser als weiss, war leider in der Vergangenheit nicht so!
Muss aber auch Deutschland einen Vorwurf machen, mit ihrer niedrigpreis Strategie, bringen sie viele Länder in Bedrängnis.
Ist das moderne Kriegsführung?
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf lars vom 26.03.2013, 18:39:23

Muss aber auch Deutschland einen Vorwurf machen, mit ihrer niedrigpreis Strategie, bringen sie viele Länder in Bedrängnis.
Ist das moderne Kriegsführung?
geschrieben von lars


Ja das verstehe ich auch nicht 400 Euro Jobs, 1 Euro Jobs, liegen meiner Meinung nach unter der Würde des Menschen.

Phil.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Auch Cypern wird gerettet!
geschrieben von silhouette
als Antwort auf pschroed vom 26.03.2013, 18:31:37
Das sind nicht die Banken, die Steuerdumping betreiben, sondern die Staaten. Die Banken profitieren davon, recht haben sie, wenn sich diese Möglichkeit bietet.

Anzeige