Wirtschaftsthemen Deflation in Spanien

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Deflation in Spanien
geschrieben von hinterwaeldler
Das ist mal was ganz Neues, in Spanien verfallen die Verbraucherpreise. Das ist das Gegenteil einer Inflation. Das klingt zwar im ersten Moment ganz nett, aber der Staat hat dadurch weniger Steuereinnahmen. Die Folge wird sein, das Schäubels Stolz von der schwarzen 0 futsch ist und Deutschland der EZB Geld schenken muss. Unser Geld!

Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/spanien726.html und http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/euro-krise-spanien-rutscht-in-die-deflation-a-961242.html

Die schwarze Null: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2117714/Die-schwarze-Null#/beitrag/video/2117714/Die-schwarze-Null
olga64
olga64
Mitglied

Re: Deflation in Spanien
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 28.03.2014, 17:49:09
Sicher wird uns HW im nächsten Durchgang nun wieder erklären, dass der Euro nun endgültig kaputt ist und die DM im Keller frisch gedruckt zur Verfügung steht.
Übrigens hat Bayern nun eine Inflationsrrate von 0.9% - ist auch nahe einer Deflation. Olga
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Deflation in Spanien
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf olga64 vom 28.03.2014, 17:52:31
Ich dachte das sie Ökonomie studiert haben, oder war es doch was anderes?

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Deflation in Spanien
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 28.03.2014, 17:55:28
es ist richtig, dass ich BWL studiert habe und auch gut zwischen das und dass unterscheiden kann. ....danke gerne geschehen.Olga
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Deflation in Spanien
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 28.03.2014, 17:49:09
Nun scheint es ernst zu werden. Ich glaubte nicht das es so schnell gehen würde. Die EZB benötigte die astronomische Summe von 1.000 Milliarden Eus vom kleinen Mann, aufgeteilt in 80 Mrd monatlich. Damit soll eine höhere Inflationsrate künstlich erzeugt werden.
Quelle: faz.net: Für höhere Inflationsrate - EZB hat Berechnungen zu 1000-Milliarden-Geldspritze

Unsere BWLerin Olga wird dafür bestimmt auch eine Erklärung haben.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Deflation in Spanien
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.04.2014, 18:23:22
Was wir mit unserem Geld alles so anstellen: spiegel.de: Anleihekäufe gegen Deflation: Draghi bricht das nächste Tabu

Anzeige