Forum Finanzen & Wirtschaft Wirtschaftsthemen Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.

Wirtschaftsthemen Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.

pschroed
pschroed
Mitglied

Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von pschroed

Schon seit Jahren fordert die Linke eine Steuer beim Kauf von Aktien. Eine Transaktions-Steuer die schon in einigen Länder der EU besteht (Ungefähr 0.5 %) sollten die Kleinanleger beim Kauf von Aktien bezahlen, was der LINKE noch nicht teuer genug ist.

Es könnte ein Weg sein um die von der SPD ausgearbeitete Grundrente, (Respektrente) zu finanzieren, welche mit circa 1,5 Milliarden Euro zu Buche schlagen wird.

Es gibt aber auch Kritik, weil es wieder die Kleinanleger besonders treffen würde, Kleinanleger welche ihr Geld in Aktien möglicherweise investieren wollen für ihre Altersvorsorge. weil auf den Sparkonten bzw. Sparbücher der Negativzins droht, man müsste dann Geld bezahlen um sein Geld bei seiner Bank zu hinterlegen.
Phil.


QUELLE https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/transaktionssteuer-plan-von-olaf-scholz-welche-finanzgeschaefte-besteuert-werden-sollen-und-welche-nicht/25317704.html

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf pschroed vom 11.12.2019, 08:31:34

Für mich als Finanzlaien eine nachdenkenswerte Situation, Pest oder Cholera?

Kann man da ganz simpel zu einem dafür oder dagegen kommen?

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von pschroed
als Antwort auf JuergenS vom 11.12.2019, 08:37:10
Für mich als Finanzlaien eine nachdenkenswerte Situation, Pest oder Cholera?

Kann man da ganz simpel zu einem dafür oder dagegen kommen?
Besonders in der Situation wo die SPD sich jetzt befindet, könnte es beim Einführen dieser Steuer noch viele Fragen geben.
Phil. 

Anzeige

karl
karl
Administrator

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von karl
als Antwort auf JuergenS vom 11.12.2019, 08:37:10

Eine Transaktionssteuer wäre vor allem dann zu begrüßen, wenn es weltweit keine Schlupflöcher gäbe, denn sonst träfe es tatsächlich vor allem die Kleinanleger.  Andererseits darf nicht immer gewartet werden, bis dass alle Staaten mitziehen, denn dann geschähe nie etwas. 

Mein Fazit zu den Plänen von Scholz: Besser als nichts. 

Karl

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pschroed vom 11.12.2019, 08:31:34
Es gibt aber auch Kritik...

...es gibt NUUUUR Kritik an diesem Schwachsinns-Konzept von Scholz, denn er hat alles ausgespart, woran die Spekulanten Geld kleben lassen. Im Prinzip werden nur Kleinaktionäre wie pschroed, olga und dutch besteuert. Die Sekunden-Zocker und Derivaten-Haie bleiben ungeschoren. Dieser Entwurf ist sinnlos und soll nur mit KLEININVESTOREN und KLEINANLEGERN Steuergelder für die GRUNDRENTE scheffeln.
Via
Via
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von Via
als Antwort auf dutchweepee vom 11.12.2019, 10:55:25

Erst wurden wir zur privaten zusätzlichen Altersvorsorge quasi genötigt. Viele haben sich sicher einschüchtern lassen und ihre mehr oder weniger schlechten Erfahrung bereits gemacht. Jetzt soll damit die Grundrente finanziert werden - ist doch ein genialer Schachzug!

Das Manager-Magazin tituliert:

Etikettenschwindel
 

Aktiensparer werden belastet, nicht aber Spekulanten und Daytrader

VG- Via

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 11.12.2019, 10:55:25
Es gibt aber auch Kritik...

...es gibt NUUUUR Kritik an diesem Schwachsinns-Konzept von Scholz, denn er hat alles ausgespart, woran die Spekulanten Geld kleben lassen. Im Prinzip werden nur Kleinaktionäre wie pschroed, olga und dutch besteuert. Die Sekunden-Zocker und Derivaten-Haie bleiben ungeschoren. Dieser Entwurf ist sinnlos und soll nur mit KLEININVESTOREN und KLEINANLEGERN Steuergelder für die GRUNDRENTE scheffeln.
Da hast du Recht, Dutch 👍 darum bin ich mir auch  nicht so sicher ob es für den Revival der SPD zum Nutzen sein wird. 
Keiner lässt gerne sein Geld verbrennen Sparzinsen oder Transaktionssteuer.
Manchmal hat man das Gefühl die Politiker würden die Bürger mit ihren halben Ideen  hinters Licht führen. Phil,
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von pschroed

Interessanter Beitrag aus der SZ.
Olaf Scholz steckt im Dilemma.

ZITAT DER SZ
Der Gesetzentwurf des Ministers ist ungerecht: Wer für das Alter vorsorgen will, soll zahlen - Spekulanten bleiben verschont.
Phil.

QUELLE https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boersensteuer-olaf-scholz-1.4717290

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf pschroed vom 11.12.2019, 12:06:31

aha, alles falsch, Schwachsinn oder ned ausgegoren.😃

Es gibt vielleicht doch nur gut oder schlecht, 0 oder 10.

Das zweifle ich an, ist mein gutes Recht unter easy Polarisierten.

Ist das nicht alles im Zusammenhang mit anderen Massnahmen zu betrachten?

 

olga64
olga64
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von olga64
als Antwort auf karl vom 11.12.2019, 08:50:55
Eine Transaktionssteuer wäre vor allem dann zu begrüßen, wenn es weltweit keine Schlupflöcher gäbe, denn sonst träfe es tatsächlich vor allem die Kleinanleger.  Andererseits darf nicht immer gewartet werden, bis dass alle Staaten mitziehen, denn dann geschähe nie etwas. 

Mein Fazit zu den Plänen von Scholz: Besser als nichts. 

Karl
geschrieben von karl
Herr SCholz kann ja nicht anders: schon vor MOnaten erklärte er, wie die GRundrente finanziert wird, dass dies über die sog. Finanztransaktionssteuer geschähe; ausserdem steht sie im Koalitionsvertrag.
ER versucht nun, diese ca 10 EU-Staaten schmackhaft zu machen, was sicher nicht leicht wird. Angewendet wird sie bereits in Frankreich, Italien und Grossbritannien.

ABer es gibt zu viele Ausnahmen, bzw. werden wirklich diejenigen bestraft, die für ihre Altersversorgung auf Aktien ausgewichen sind, weil es auf normale Sparbücher ja seit Jahren keine Zinsen mehr gibt.
Es bleiben also 14 EU-Staaten, die nicht mal motiviert werden, diesen Vorschlag zu realisieren und von "weltweit" war und ist nie die Rede gewesen.
Wer also wirklich grosse Aktiengeschäfte macht oder machen möchte (und darum geht es ja) weicht einfach auf ein anderes Land aus. Olga

Anzeige