Forum Finanzen & Wirtschaft Wirtschaftsthemen Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.

Wirtschaftsthemen Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.

BELEPA
BELEPA
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von BELEPA
als Antwort auf dutchweepee vom 11.12.2019, 10:55:25

Da bin ich absolut Deiner Meinung.

Da der Staat völlig am Ende ist, versucht er zu holen, wo immer er kann.

Dank dem Zentralbankengeld zeigen die Aktienkurse seit Jahren nur noch nach oben. Wenn jetzt der kleine Mann auch von den steigenden Kursen profitieren will, muss er Steuern zahlen dafür. Wenn Du hingegen das Geld auf der Bank lässt, bezahlst Du Negativzinsen oder wirst im schlimmsten Fall alles verlieren!

Das System lässt den Arbeiter und Sparer niemals entrinnen! Und nicht vergessen:
In Europa herrscht Klimanotstand! Was meinst Du, wie viele Steuern den Regierungen bald in den Sinn kommen werden!

olga64
olga64
Mitglied

RE: Kommt jetzt die Transaktions - Steuer ? Der Plan von Olaf Scholz SPD liegt vor.
geschrieben von olga64
als Antwort auf BELEPA vom 14.12.2019, 12:41:14

Da der Staat völlig am Ende ist, versucht er zu holen, wo immer er kann.

Dank dem Zentralbankengeld zeigen die Aktienkurse seit Jahren nur noch nach oben. Wenn jetzt der kleine Mann auch von den steigenden Kursen profitieren will, muss er Steuern zahlen dafür. Wenn Du hingegen das Geld auf der Bank lässt, bezahlst Du Negativzinsen oder wirst im schlimmsten Fall alles verlieren!

Das System lässt den Arbeiter und Sparer niemals entrinnen! Und nicht vergessen:
In Europa herrscht Klimanotstand! Was meinst Du, wie viele Steuern den Regierungen bald in den Sinn kommen werden!
Von welchem "Staat" schreiben Sie? Bangladesh, Türkei oder wer soll das sein?
Deutschland mit jährlich steigenden Steuereinnahmen und parallel dazu jährlich steigenden Sozialausgaben aus einem üppigen Staats-Etat?

"der berühmte kleine Mann" sollte sich sowieso davor hüten, in Zeiten boomenden Aktienhandels solche zu kaufen, weil sie dann einfach zu teuer sind und keiner weiss, wie lange das gutgehen kann (denn irgendwann sinken die auch wieder).
Nur wer Geld hat,das er nicht benötigt, sollte in Aktien investieren und diese ann liegenlassen. Gut ist, wenn noch eine Dividende fällig wird mit jährlicher Ausschüttung. Die kann man dann verprassen.

Negativzinsen auf der Bank fallen für höhere Kapitalvermögen an - und ob diese der berühmte kleine Mann/der Arbeiter und Kleinsparer wirklich haben, wage ich zu bezweifeln. Wäre dies so, hätte er längst zB. Immobilien kaufen können, welche eine konstante, gute Rendite bringen, insbesondere wenn sie in Boom-Städten gut vermietet werden können.

Olga

Anzeige