Gruppen Interessensgruppen Fortschritte in der Gehirnforschung

Fortschritte in der Gehirnforschung

Fortschritte in der Gehirnforschung
Fortschritte in der Gehirnforschung

Informationen

28 Mitglieder
Ansprechpartner:

Beschreibung

Die Fortschritte in der Hirnforschung sind enorm. Diese Gruppe soll genutzt werden, um alle bisherigen Diskussionen zu solchen Themen hier im ST mit der Zeit fokussiert zugänglich zu machen und erneut zur Diskussion zu stellen. Natürlich werden auch neue Ergebnisse zu diskutieren sein.

In dieser Gruppe wird alles für alle lesbar geschaltet, die Gruppe wird also offen sein. Die Pinnwand wird auch für Nichtmitglieder beschreibbar gemacht. Dort können also Fragen gestellt oder Kommentare abgegeben werden, ebenso wie zu den Blogs der Gruppenmitglieder.

Wir haben bewusst nicht nur die Kategorie "Naturwissenschaften" gewählt, denn die Hirnforschung spielt in alle Bereiche des Lebens hinein. Geisteswissenschaften, Religion, Soziales, Technik sind eindeutig auch betroffen. Bei der Gelegenheit merke ich, dass uns bei den Gruppen noch einige wichtige Kategorien wie z. B. "Gesundheit" fehlen, die ich nachtragen werde.

Diese Gruppe "Hirnforschung" hat auch einiges mit der Gruppe "Zukunft" zu tun, aber hier unter Hirnforschung möchte ich auch wegweisende ältere Ergebnisse vorstellen und diskutieren.

Pinnwand
Rita52
Rita52
Mitglied

Mein Name ist Rita, ich interessiere mich laienhaft für die Vorgänge unseres Hirns, um meine ZEN-Meditations-Übungen mit meinem Hirn zusammen zu bringen. Ich geh den Dingen gern auf den Grund, möchte verstehen und nachvollziehen, was mein Gehirn gerade macht und was mein Bewußtsein macht, dass im ZEN eine andere Bedeutung hat.
Diese Konstellation steht auch in meinem beruflichen Bild. Ich komme aus der qualifizierten Anlageberatung von Banken und habe eine medizinische Ausbildung hinterher geschoben. Also, logisch orientiert, viel Gefühl im Bauch...
Ich freue mich sehr auf viele gute Gedanken!
ehemaliges Mitglied
Hallo alle zusammen,

möchte mich hier kurz vorstellen....ich bin Saskia,66, nei hier an diser Platform und in diesem Forum. Beschäftig mich schon seit längerem mit der Hirnforschung, Habe 30 jahre in den USA gelebt und unter anderem auch in der Verhaltenforschung etwas gearbeitet. Ich freue mich in dieser Gruppe aktive zu sein und auf einen regen Austausch.
Gerdd
Gerdd
Mitglied

Darmbakterien sorgen für ein gesundes Gehirn
Will auch hier auf der Pinnwand darauf aufmerksam machen:

http://www.uniklinik-freiburg.de/nc/presse/pressemitteilungen/detailansicht/presse/460.html

hzl Gerdd
karl
karl
Administrator

Ich möchte jetzt auch hier auf der Pinnwand auf meinen Blogbeitrag " Generiert das Gehirn das Bewusstsein?" verweisen. Karl
Gerdd
Gerdd
Mitglied

Ich habe diesen Beitrag als Blog eingespielt.
Gerdd
Gerdd
Gerdd
Mitglied

Ich lese gerade einen kopierten Artikel von Hans Biegert mit dem Titel:
Eine Einführung in die Neurobiologie des Lernens

--- leider weiß ich nicht, wann und wo dieser Artikel veröffentlicht wurde. ---

Es geht in der Hauptsache um Spiegelneuronen.

Besonders interessant fand ich folgenden Passus, ich zitiere:
" ... ja sogar rein mental internale Vorstellung von Vorgängen aktiviert in unserem Gehirn die dem Vorgang zugeordneten kortikalen Funktionsmuster und trägt in der Folge zu Netzwerkbildung, Netzwerkverstärkung und verbesserter synaptischer Leitfähigkeit bei."

Jetzt verstehe ich das Verhalten von z.B einem Sportler, der vor seinem Start seine Strecke im Kopf abspult und alle Einzelheiten des folgenden "Rennverlaufs" imaginiert.

Ich denke, solche Spiegelneuronen haben ein ungeheueres Potential, das wir bisher nur zum kleinen Teil nutzen, oder?

Gerdd
Gerdd
Gerdd
Mitglied

GenChips?

Wer weiß da was drüber?
Aus dem Text ist nur zu entnehmen, daß man mit diesen Chips "feststellen" kann, welche Gene EIN bzw. AUS geschaltet sind.

karl
karl
Administrator

Forscher aus Österreich und Großbritannien züchten erbsengroße Gehirne aus pluripotenten Stammzellen. Was kann man damit anfangen? Ein Bericht zwischen Utopie und Gegenwart.

Wiener Minihirne

Karl
karl
karl
Administrator

Nicht alles glauben.

Karl
digizar
digizar
Mitglied

Kürtlich habe ich gelesen, dass Schinkels (Architekt) Gehirn nach seinem Ableben obduziert wurde.
Man fand dabei angeblich nur die Hirnhaut ohne Inhalt.

Das hat mich natürlich sofort elektrisiert.

Ist das wirklich so, oder ist es ein Fake?
Auch die Arteriosklerose sieht doch wohl anders aus.

Mitglieder

Bigella
Bigella
meerkind
meerkind
ullahawaii
ullahawaii
hans47
hans47
Else32
Else32
wolkenopa
wolkenopa
navallo
navallo
carlos1
carlos1
inkili
inkili
aumakua1246
aumakua1246
bukamary
bukamary
mahisha
mahisha
Sivana
Sivana
indeed
indeed
traumvergessen
traumvergessen
alfredoptimist
alfredoptimist
Lebensstil
Lebensstil
digizar
digizar
silberwurz
silberwurz
DorisHH
DorisHH
Michael
Michael
karl
karl
Administrator
Dnanidref
Dnanidref
enigma
enigma

Anzeige