Das ist bei der Auswahl eines Wettanbieters zu beachten

Sponsored Content

Sport ist ein beliebtes Gesprächsthema in jeder Gesellschaftsschicht und jedem Alter. Dabei hat jeder eine Sportart, die man mal mehr und mal weniger aktiv verfolgt. Jemand der kein Fußball mag, interessiert sich vielleicht für Handball, Basketball, Formel 1 oder Golf.
Auswahl_goodluz_Fotolia.com.jpg
©goodluz | Fotolia.com

Für manche ist Sport, bei dem beispielsweise das Runde in das Eckige muss oder der schnellste Rennfahrer ausgemacht wird, die schönste Nebensache der Welt. Die schönste Nebensache von Sport sind die Sportwetten. Mittlerweile hat sich die Branche fest auf dem deutschen Markt etabliert, hat einen gewaltigen Kundenstamm und begeistert mit schier unendlich vielen Wettoptionen als auch hohen Gewinnchancen. Eine große Nachfrage zieht in unserer freien Marktwirtschaft bekanntlich ein großes Angebot nach sich. Deshalb wundert es niemanden, dass sich innerhalb der letzten Jahre zahlreiche neue Wettanbieter auf den Markt gedrängt haben. Dabei hat jeder Buchmacher unterschiedliche Vor- und Nachteile, welche je nach individuellen Ansprüchen anders bewertet werden. Es gibt aber einige Punkte, welche bei der Auswahl eines Wettanbieters auf jeden Fall zu beachten sind.

Das Geschäft mit dem Glück

Sportwetten werden über das Glücksspielgesetz geregelt. In dem Jahr 2011 wurden Sportwetten im Internet in Deutschland legalisiert. Erst seitdem können deutsche Sportinteressierte über online Plattformen ohne Sorgen ihr Wissen zu ein wenig Geld machen. Zuvor war die Teilnahme an online Sportwetten nicht legal, weil sie beispielsweise bei nicht lizenzierten Buchmachern angeboten oder die Gewinne nicht versteuert wurden. Seit der Legalisierung arbeiten die Wettanbieter an ihrem Image. Denn das ist in unserer Gesellschaft geprägt von Hollywoodfilmen, bei denen die Mafia das sagen hat, Manipulationsvorwürfe gegen die FIFA oder das Risiko der Spielsucht. Aber das Image bessert sich nach und nach. Seit die Wettanbieter ihre unternehmerischen Tätigkeiten voll und ganz legal beschreiten, dürfen sie auch öffentlich Werbung machen. Bekannte Personen aus dem öffentlichen und sportlichen Leben werben für die Buchmacher mit ihrem Gesicht. Dadurch werden nicht nur Fans einer bestimmten Persönlichkeit oder Mannschaft in den Bann gezogen, sondern es verleiht den Wettanbietern Glaubwürdigkeit. 

Der Anbieter des Vertrauens

Nachdem es bei Sportwetten um echtes Geld geht versteht es sich von selbst, dass man sein Benutzerkonto nicht bei irgendeinem Anbieter macht. Vergleichsweise eröffnet man auch kein Bankkonto bei der nächstbesten Bank. Man will sich bei dem Anbieter sicher fühlen. Das Angebot, der Service und die Leistungen sollen überzeugen und das Unternehmen eine attraktive Erscheinung haben. Begibt man sich auf die Suche nach einen Anbieter im Internet, kommen endlose Internetseiten als Suchergebnis. Das überwältigende Angebot an Unternehmen kann den einen oder anderen Suchenden durchaus verunsichern. Welcher Anbieter ist der richtige, welche Plattform verwaltet die Sportarten, die einen interessieren oder gibt es Unterschiede bei den Quoten? Es gibt einige Fragen, die vor der Wahl geprüft werden sollen. Falls man die Suche nach einem Wettanbieter beschleunigen möchte, hilft ein Besuch auf der Internetseite Sportwetten.net. Dort sind alle lizenzierten Anbieter samt den wichtigsten Informationen aufgelistet. Des Weiteren ist auf der Seite eine eigens kreierte Suchfunktion vorhanden, in welche individuelle Kriterien eingegeben werden können. Dann wird die Liste der Anbieter neu sortiert und man kann die besten Treffer selbst unter die Lupe nehmen. 

Die Lizenz für Glücksspiel und Sportwetten

Wie bereits erwähnt, werden Sportwetten über das gleiche Gesetzbuch wie Glücksspiel geregelt. Der Grund dafür ist, dass die Definition von Glücksspiel ein Spiel ist, bei welchem der Gewinn und Verlust in der Zukunft liegt und vom Zufall entschieden wird. Allerdings muss dazu erwähnt werden, dass man bei Sportwetten durchaus in der Lage ist, den Zufall aus dem Spiel zu lassen. Auf der Basis von Tabellen, Statistiken, Prognosen sowie allgemeinen Nachrichten über den Sport können genaue Vorhersagen, über ein sportliches Ereignis erstellt werden. Ein Beispiel ist der Gewinner des Spiels Bayern München gegen Greuther Fürth. Die Informationsrecherche ist schnell gemacht und die Prognose, wer das Spiel gewinnen wird, ist ebenfalls mehr oder weniger klar. Das ist ein simples Beispiel, welches allerdings auch auf komplexere Wetten angewendet werden, wie beispielsweise der Gewinner des DFB-Pokals, noch vor Beginn der ersten Runde. Aber zurück zu den Lizenzen. Diese stammen aus Ländern wie Malta, Gibraltar, Curacao, England, Schleswig-Holstein und einer Handvoll mehr. In diesen Ländern ist Glücksspiel seit längerer Zeit erlaubt und es existieren klare Vorschriften. Das hat Vorteile für die Unternehmen als auch für die Kunden. Die Lizenz ist die rechtliche Grundlage dafür, dass ein Wettanbieter sein Angebot legal als auch staatlich geprüft am Markt anbietet. Falls man auf einen Anbieter ohne Lizenz stößt, sollte man sich auf jeden Fall nach einen anderen Buchmacher umsehen.

Die Zertifikate für Sicherheit und Qualität

Die Lizenz ist demnach das erste und wichtigste Merkmal für einen vertrauenswürdigen Wettanbieter, bei welchem man ohne Sorgen, einen Betrug zum Opfer zu fallen, ein Benutzerkonto erstellen und Geld einzahlen kann. Ein weiteres Kennzeichen für eine sichere Plattform sind die Zertifikate. Je mehr eine Internetseite von ihnen hat, desto qualitativer und sicherer ist sie. Die Abzeichen sind wie ein Güte- oder Qualitätssiegel, welches auch auf anderen Produkten, Lebensmitteln oder Serviceleistungen vergeben wird. Von deutscher Seite stammen die Zertifikate beispielsweise vom TÜV oder der deutschen Lotteriegesellschaft. Ein Zertifikat bestätigt die Sicherheit der Plattform und der Zahlungsmethoden, die Qualität des Angebots sowie weitere Leistungen des Anbieters, wie zum Beispiel der Kundenservice oder die durchschnittliche Höhe der Quoten.

Weitere Qualitätsmerkmale für einen sicheren und guten Wettanbieter

Wenn man bei dem Auswahlprozess soweit gekommen ist und nur noch eine Handvoll Wettanbieter vor den Augen hat, welche allesamt über die nötigen Lizenzen sowie mehrere Zertifikate vorweisen, kommen weitere Auswahlkriterien zum Einsatz. Die Zertifikate werden in der Regel zusammen mit einem ausführlichen Test veröffentlicht, in welchem die wichtigsten Eckdaten des Buchmachers detailliert erklärt werden. Es empfiehlt sich, die Bewertungen und Testergebnisse eines Anbieters auf unterschiedlichen Internetseiten nachzulesen, so auch die Rezensionen von Kunden. Es gab bei online Casinos bereits öfter den Fall, dass Kundenbewertungen gefälscht waren. Deshalb sollten die Informationen über einen Wettanbieter auf mehreren Seiten ausführlich nachgelesen und verglichen werden. Auf der Basis von unterschiedlichen Bewertungen und Meinungen von Kunden sowie den Testresultaten von mehreren Instanzen, lässt sich ein genaues Bild eines Wettanbieters machen. Ein weiterer Entscheidungsfaktor sind die Bonuszahlungen und Prämien. Diese reichen von 50 Euro bis zu 150 Euro auf die erste Einzahlung sowie weitere Prämien nach der Anmeldung, beispielsweise Freiwetten oder besondere Aktionen für Langzeitkunden. Es ist auch möglich, ein Konto bei mehreren Buchmachern zu erstellen. Damit hat man Zugriff auf mehrere Wettoptionen, unterschiedlich hohe Quoten und man kann die Prämien mehrerer Plattformen wahrnehmen.

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige