Eine Seniorenresidenz für die Eltern finden

Sponsored Content

Eine gute Seniorenresidenz für die eigenen Eltern zu finden, ist keineswegs unmöglich. Es gilt allerdings auf einige Punkte zu achten, damit Ihre Eltern sich später auch wirklich wohlfühlen.
Pixabay_690174_Free-Photos.jpg
©Free-Photos | Pixabay.com

Kriterien für eine gute Seniorenresidenz

Wichtig ist, dass Sie sich mit Ihren Eltern gemeinsam einige Residenzen anschauen (z. B. augustinum.de). Empfehlenswert ist, dies ohne Vorankündigung beim jeweiligen Träger der Seniorenresidenz zu machen. Betreten Sie den Empfang einer solchen Wohnanlage und sehen Sie sich unbefangen um. Zunächst einmal spielt der erste optische Eindruck eine Rolle. Das Ambiente muss stimmen und den Eltern zusagen. Wesentlich ist das Auftreten des Personals. Ist dieses freundlich und zuvorkommend zu den Hausgästen? Verfügt das Personal über die notwendige Empathie? Oftmals können Sie als zunächst unbefangener Betrachter hier die ersten wesentlichen Eindrücke gewinnen. Ein regelmäßig lächelnd auftretendes Personal lässt durchaus Rückschlüsse auf die Arbeitsbedingungen zu. Sind diese nämlich gut, besteht im Regelfall keine große Personalfluktuation. So kann sich auch viel einfacher ein Vertrauensverhältnis zwischen den pflegebedürftigen Elternteilen und den jeweiligen Pflegekräften aufbauen. Wichtig ist außerdem, dass im Pflegebereich die Deutschkenntnisse bei ausländischen Pflegekräften ausreichend sind. Es empfiehlt sich generell, einige rüstige Hausgäste zwanglos zu befragen, zum Beispiel nach der Freundlichkeit des Personals, nach dem Essen und allgemein nach deren Befinden. Die Antworten sind meist authentisch und lassen ebenfalls auf die Qualität der Einrichtung schließen.

Die erste offizielle Kontaktaufnahme

Im Rahmen der ersten offiziellen Kontaktaufnahme ist die Klärung der Kostenfrage von elementarer Bedeutung. Eine gut strukturierte Seniorenresidenz erkennen Sie daran, dass die dort Verantwortlichen dieses Thema selbst ansprechen. Hierzu gehören auch die für eine Seniorenresidenz gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten nach dem Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz. Diese beinhalten pflichtgemäße Angaben u.a. zu
 
  • dem allgemeinen Leistungsangebot und
  • dem speziellen Leistungsangebot.

Zu dem allgemeinen Leistungsangebot gehören u. a. Angaben zu
 
  • Ausstattung und Lage des Gebäudes und
  • beispielsweise der gemeinschaftlichen Einrichtungen.

Zu dem speziellen Leistungsangebot gehören u. a. Angaben zu
 
  • den Pflege- und Betreuungsleistungen und
  • beispielsweise dem konkret zu mietenden Zimmer.
Eine gute Einrichtung erkennen Sie daran, dass sich diese an die oben beschriebene gesetzlichen Vorgaben hält.

Haben Sie noch weitere Fragen zur passenden Seniorenresidenz für Ihre Eltern? Dann nehmen Sie mit uns unter seniorentreff.de Kontakt auf. Denn hier erfahren Sie mehr!

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige