Entspannter durch den Alltag

Der Alltag verlangt viel vom Einzelnen ab. Die Anforderungen des Jobs, das Familienleben und der Haushalt – all das muss gemeistert werden. Ruhige Minuten kommen selten zu Stande, auch wenn das Bedürfnis nach Entspannung groß ist. Dennoch, im Sinne der Gesundheit ist es äußerst wichtig, für Erholung zu sorgen. Schon die Ernährung sollte ausgewogen sein, denn wenn auch nicht sichtbar, so spielen Vitalstoffe für den Organismus eine große Rolle.
Stress-Alltag-Entspannung_Fotolia 36596340_jd-photodesign.jpg
©jd-photodesign | Fotolia.com

Den Morgen ohne Hektik beginnen

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Wer morgens aus dem Bett springt und sofort ins Bad eilt, hat keinen guten Start in den Tag. Und auch das Sprichwort "Es kann nur besser werden" bewirkt hier meist keine Besserung. Stress bleibt Stress und deshalb sollte der Morgen in Ruhe beginnen. Wer sich oftmals aus dem Bett quält, sollte ein paar Runden Luft-Fahrrad fahren. Die Bewegung bringt den Organismus erst einmal in Schwung. Dann das Fenster zehn Minuten öffnen und die frische Luft genießen. Schon allein diese wenigen Minuten des Tages machen einen Unterschied aus. Vor allem dann, wenn man es schafft, noch nicht an die anstehenden Aufgaben zu denken. Wer sich zu einem solchen Morgenritual hinreißen kann, wird sich schon nach einigen Wochen besser fühlen.

Neue Erkenntnisse bringen neue Produkte hervor

Dauerhafter Stress greift die Ressourcen des Körpers an. Deshalb sollten Menschen, die im Alltag sehr beansprucht sind, besonders auf ihre Ernährung achten. Sinnvoll kann dabei eine zeitlich begrenzte Kur mit Nahrungsergänzungsmitteln sein. Sie füllen die leeren Speicher wieder auf und sorgen für mehr Wohlbefinden. In jüngster Zeit hat sich Bio-Hanf-Extrakt auf dem Markt herumgesprochen. Nicht etwa wegen seiner berauschenden Wirkung, sondern aufgrund der positiven Eigenschaften für den Organismus. In Studien hat sich herausgestellt, dass die sogenannten Cannabinoide eine antioxidative Wirkung haben. Wissenschaftlern ist schon seit einigen Jahrzehnten bekannt, dass CBD indirekt auch auf die Blutgefäße wirkt und an der Regulierung der Körpertemperatur beteiligt ist. Gute Argumente, um sich für Bio-Hanf-Extrakt zu entscheiden und die positiven Eigenschaften auf sich wirken zu lassen.

Dem Stress entsagen

Doch es kommt auf Gesamtheit aller einzelnen Komponenten an, die für weniger Stress im Alltag sorgen. In erster Linie ist es wichtig, bewusste Pausen einzulegen, damit Körper und Geist in der Ruhe wieder Kraft schöpfen können. Den inneren Stress kann man durch Bewegung ausgleichen.

Ein weiteres Ritual könnte im Übrigen am Abend erfolgen. Ein kurzer Spaziergang oder eine Runde Laufen helfen, den Stress abzuschütteln. Auch ein Wellness-Programm wirkt wahre Wunder. Vorausgesetzt, dass man unter der Regenwalddusche und in der Sauna nicht über die Arbeit spricht oder nachdenkt. Alle problematischen Dinge werden wie die Jacke am Eingang abgelegt. Zugegeben, das kann manchmal etwas schwierig sein, doch wer sich Mühe gibt, wird den Alltag langfristig entspannter bewältigen können.

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige