Mit der richtigen Vorsorge auf alles vorbereitet sein

Sponsored Content

Weil niemand sagen kann was in der Zukunft passiert ist es gut, wenn man für den Ernstfall vorbereitet ist! Ein Unfall oder eine plötzliche Krankheit – Was passiert, wenn ich keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann?
Ansicht_mobil_Vorsorgeordner_590x350.jpg
Mit der richtigen Vorbereitung haben Sie an alles gedacht. ©der-vorsorgeordner.de

Was kann ich unternehmen, um sicher zu sein, dass meine Betreuung oder medizinische Behandlung nach meinen Vorstellungen verläuft? Befassen Sie sich bereits frühzeitig mit diesen Dingen, ersparen Sie sich und vor allem Ihren Angehörigen im Ernstfall großen Stress und Kummer. Außerdem können dadurch sichergehen, dass auch alles nach Ihren Vorstellungen und Wünschen verläuft.

Alles wichtige griffbereit mit einem Vorsorge-Ordner

Organspendeausweis_Vorsorgeordner_590x350.jpg
Mit wichtigen Tipps und Vordrucken hilft ein Vorsorge-Ordner Ihnen bei Ihrer Vorsorge. ©der-vorsorgeordner.de

Ein Vorsorge-Ordner ist eine professionelle Hilfe bei Ihrer Vorsorge. Er unterstützt Sie mit einem durchdachten Leitfaden dabei, alles zu bedenken und nicht jedes Thema einzeln angehen zu müssen. Das kann etwa in Form eines Vorsorge-Ordners von der-vorsorgeordner.de geschehen. Darin enthalten sind eine strukturierte Übersicht aller für Ihre Vorsorge wichtigen Themen sowie Vordrucke, Tipps, Themen und ein Notfallausweis. Diesen Ausweis sollten Sie stets bei sich tragen, so weiß jeder, dass Ihre Unterlagen bei sich zu Hause hinterlegt sind.  

Keine offenen Fragen mehr mit der richtigen Vorsorge

Vorsorgevollmacht_Vorsorgeordner_590x350.jpg
In einen Vorsorge-Ordner gehören wichtige Unterlagen, wie eine Vorsorgevollmacht. ©der-vorsorgeordner.de
 
In einem Vorsorge-Ordner sollten viele wichtige Dokumente und Informationen ihren Platz finden, damit keine Fragen mehr offenbleiben: von der Vorsorgevollmacht, die Ihre Vertrauensperson ermächtigt für Sie Entscheidungen zu treffen, über das Testament, bis hin zum Organspendeausweis. Nicht zu vergessen sind außerdem Anweisungen zum Erbe. So können Ihre Wünsche und Anordnungen beachtet werden. Das spart Ihren Angehörigen viel Zeit, Trauer und Kosten. Mit diesen Maßnahmen verschaffen Sie sich einen ausführlichen Überblick über Ihre familiären und wirtschaftlichen Verhältnisse und treffen passende Vorsorgemaßnahmen.

Vorsorge – warum ist das so wichtig für mich?  

Im Laufe der Jahre haben Sie sich Ihr Leben aufgebaut und es selbst in der Hand. Entscheidungen gehören für Sie zum Alltag und im Normalfall ist das für Sie auch kein Problem.

Aber was ist, wenn Sie auf einmal keine eigenen Entscheidungen mehr treffen können? Oder wenn schnell und ohne die Möglichkeit Ihrer Zustimmung gehandelt werden muss? Genau in diesem Moment kommt Ihre Vorsorge ins Spiel! Haben Sie zuvor alles geregelt und Ihre Wünsche festgehalten, können Ihre Angehörigen weiterhin und ohne ein schlechtes Gefühl für Sie agieren. Haben Sie das nicht getan, zwingen Sie Ihre Familie, Freunde oder Vertrauenspersonen, sich mit all den Themen intensiv auseinanderzusetzen. In schweren Zeiten ist jede Hilfe eine Stütze und jede Entscheidung kann eine Herausforderung sein. Und ist es nicht schön zu wissen, dass Sie die Entscheidungen für sich bereits jetzt treffen, die auf kurz oder lang sowieso getroffen werden müssen?

Was muss ich alles bedenken, um meine Vorsorge zu regeln?

Inhalt_Vorsorgeordner_590x350.jpg
Mit einem Vorsorge-Ordner haben Sie alles im Blick und an einem Ort.
©der-vorsorgeordner.de

„Ich habe noch Zeit, das mache ich schon noch" – schieben Sie Ihre Vorsorge nicht auf! Hilfreich ist es, wenn Sie sich einen festen Termin dafür reservieren und sich einen Plan erstellen, welche Bereiche Sie abdecken möchten.

Wichtig ist ein Überblick über persönliche Daten, zudem ist eine Finanzübersicht sinnvoll. Dazu kommen verschiedene Vollmachten, wie eine Konto- oder Generalvollmacht, eventuell eine Patientenverfügung und natürlich Wünsche zur eigenen medizinischen Versorgung im Notfall.

Nicht zu vergessen ist das Thema Testament und auch der digitale Nachlass – was soll beispielsweise mit ihrem Facebook-Profil oder anderen digitalen Konten passieren? Bei der Umsetzung Ihrer Vorsorge ist viel zu bedenken. Da kommen praktische und durchdachte Hilfen wie der Vorsorge-Ordner von der-vorsorgeordner.de gerade recht.

Alles zusammengefasst in sechs einfachen Kapiteln:
 
  1. Persönliches
  2. Finanzen
  3. Vollmachten
  4. Krankenhauseinweisung
  5. Testament
  6. Todesfall

Haben Sie alles ausgefüllt, können Sie persönliche Dokumente einfach ergänzen und alles an einem Ort platzieren. Setzen Sie Ihre Familie oder Vertrauenspersonen darüber in Kenntnis, wo Ihr Vorsorge-Ordner steht. Im Notfall sind alle wichtigen Unterlagen und Informationen schnell zur Hand. Nehmen Sie durch die rechtzeitige Vorbereitung Ihren Angehörigen die Last, Entscheidungen selbst und ohne Ihre Zustimmung treffen zu müssen und gehen Sie sicher, dass alles nach Ihren Vorstellungen geschieht.

Und ist es nicht schön zu wissen, dass am Ende das gute Gefühl bleibt, auf alles vorbereitet zu sein?  
 

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige