Lebensbereiche: Ratgeber Wohnen

  • Gemeinschaftliches Wohnen ab 50 - die SeniorenWG oder PlusWG

    In einer Seniorenwohngemeinschaft — auch SeniorenWG oder PlusWG genannt, wohnen Menschen zusammen, die sich den 3. Abschnitt ihres Lebens besonders schön gestalten wollen und die Vorteile einer Gemeinschaft genießen möchten.

  • Die Immobilie im Alter

    Sobald die Kinder aus dem Haus sind, wird die eigene Immobilie oft zu groß. Mit Blick in Richtung Ruhestand sehen Eigentümer diese nun in einem anderen Licht: Steile Treppen und die Entfernung bis zur nächsten Arztpraxis werden zur Herausforderung.

  • Wohnen im Alter – Pflegereform, Wohnkonzepte und Finanzierung

    Anfang des Jahres trat die Pflegereform 2015 in Kraft. Das neue Pflegestärkungsgesetz bringt eine Erhöhung der Leistungsbeiträge mit sich – und damit erweitert sich in Sachen Pflege und Unterkunft auch der Handlungsspielraum im Alter.

  • Schöner Wohnen - mit Wintergarten!

    Beim Thema "Schöner Wohnen" darf der Wintergarten nicht fehlen. Mit dem folgenden Fragebogen können drei kostenlose Angebote aus der Region eingeholt werden.

  • Was kostet eine neue Küche?

    Oft ist die Küche im Alter abgewohnt und es stellt sich die Frage einer Neuanschaffung. Hilfreich kann hierbei der folgende Fragebogen sein.

  • Solaranlagen lohnen wieder. Welche Solaranlage ist richtig?

    Mit dem gut strukturierten Fragebogen können drei kostenlose Angebote zur passenden Solaranlagen von Anbietern vor Ort eingeholt werden.

  • Welche Garage wäre günstig?

    Mit folgendem Fragebogen können drei kostenlose Angebote zur passenden Garage von Anbietern vor Ort eingeholt werden.

  • Mehr Sicherheit, Energie sparen und Lärmschutz mit neuen Fenstern

    Welcher Hausbesitzer hat sich noch nicht über hohen Energieverbrauch oder über Lärmbelästigung geärgert. Können neue Fenster Abhilfe schaffen?

  • Treppenlifte - welcher wäre ideal?

    Viele Häuser und Wohnungen sind nicht altersgerecht gebaut. Relativ kleine Veränderungen können hier sehr wirksam helfen. Dazu gehören Treppenlifte. Der folgende Fragebogen kann helfen, die richtige Wahl zu treffen.

  • Betreutes Wohnen im Alter: Dies gilt es zu beachten

    Die Bevölkerung in der Bundesrepublik und in Europa wird immer älter. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wird voraussichtlich Mitte der 2050er Jahre jeder zwölfte Mensch über 85 Jahre alt sein. So haben sich mittlerweile auch die Möglichkeiten für das Wohnen im Alter vervielfacht – das Seniorenheim ist längst nicht mehr die einzige Option.


Anzeige