Ruhestand - Der perfekte Moment um Auszuwandern

Nach den langen Jahren des Arbeits- und Familienlebens genießen viele Menschen den Ruhestand. Denn genau jetzt steht jede Menge Zeit zur Verfügung, um sich einen langersehnten Traum zu erfüllen. Für viele Menschen ist dies der Traum vom Auswandern. Welche Vorteile bietet der Ruhestand im Ausland und was sollte unbedingt beachtet werden?
Hängemätte_lifeforstock_Freepik.com.jpeg
©lifeforstock | Freepik.com

Was spricht für den Ruhestand im Ausland?

Über 200.000 Senioren, also 3 % der deutschen Rentner, beziehen ihre Rente im Ausland.
Was macht das Auswandern im Alter so attraktiv? 

Wetter:
Viele Deutsche sind auf Dauer die regnerischen Sommer und nasskalten Winter in Deutschland leid und sehnen sich nach einem Wohnsitz in wärmeren Ländern. Ein warmes Klima und Sonne wirken sich positiv auf das Gemüt und die Gesundheit aus. Einige Rentner teilen sich das Jahr auf – sie verbringen den Sommer in Deutschland und die kalten Monate in einem südlichen oder tropischen Land. 

Lebenshaltungskosten:
Oftmals spielen auch die Lebenshaltungskosten eine große Rolle. Miete, Lebensmittel, Ausgehen und medizinische Versorgung sind in manchen Ländern günstiger als in Deutschland. Es ist daher möglich, den Betrag der Rente und die Lebensqualität im Ausland zu steigern. Für einige Senioren sind Rentenabstriche und Altersarmut ein großes Thema, ein Wohnsitz im Ausland ist daher eine attraktive Lösung. Nachbarländer, wie Österreich, Tschechien und Polen, sind Länder mit hohen medizinischen Standards aber niedrigeren Lebenshaltungskosten. Auch Ungarn und Spanien haben Rentnern in dieser Hinsicht viel zu bieten. Aufgrund der geringen Lebenshaltungskosten kommen auch entfernte Ziele wie Panama oder Thailand infrage. 

Der perfekte Ort für den Ruhestand

Viele Rentner bevorzugen ein Land, das in der Nähe Deutschlands liegt. So ermöglicht die geringe Entfernung Familienbesuche und macht eine eventuelle Rückkehr nach Deutschland einfacher. Spanien gilt nach wie vor als eines der beliebtesten Ziele für ausländische Ruheständler. Denn dort stimmen die vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten und das sonnig-gemäßigte Klima. Nicht zuletzt sind die Preise für Immobilien in vielen Teilen Spaniens durchschnittlich günstiger als in den meisten Ländern Europas, was den Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses zu einer günstigen Option macht. Ein beliebtes Ziel für das Auswandern im Alter ist Santa Ponsa, der südwestliche Teil Mallorcas. Neben Bergen, Wäldern und Meer überzeugen dort auch die hohen medizinischen Standards. Weiterhin wird in vielen Praxen, Restaurants und Läden Deutsch gesprochen, was den Start in ein neues Leben vereinfacht. Schöne und günstige Immobilien auf Santa Ponsa gibt es hier.

Diese Tipps sollten beim Auswandern beachtet werden

Finanzen:
Wichtig ist sich vor der Entscheidung einen Überblick über die finanziellen Mittel zu verschaffen und herauszufinden, ob der gewünschte Lebensstandard im Wunschland realisierbar ist. In die Finanzplanung sollten Umzugskosten, ein eventuelles Visum und eine Rücklage für Notfälle mit einberechnet werden. 

Gesetze und Regelungen:
Über die gesetzlichen Regelungen im Wunschland sollte sich vorab informiert werden. Sozialversicherungen, steuerliche und bürokratische Regelungen, wie eine Hausratsversicherung können im Ausland anders aussehen. 

Kultur und Sprache:
In vielen Ländern kann eine Deutsche Gemeinde gefunden werden, trotzdem sollte sich vorab mit Kultur und Sprache vertraut gemacht werden. In einigen Ländern kann man sich mit Englisch gut durchschlagen. 

Medizinische Versorgung:
Auch der medizinische Standard sollte im neuen Heimatland in Erfahrung gebracht werden, da in puncto Medizin und Pflege nicht immer mit deutschen Standards gerechnet werden kann. Über das Pflegegeld sollte sich für das Wunschland ebenfalls informiert werden.

Anzeige

Kommentare (2)

Aaronia

Hallo,liebe Senioren und Co.
seit jetzt fast 2 Jahren suchen mein Mann 67 und ich 63 eine neue oder andere Lebensform für unsere nächsten Jahre.
Wir würden gerne in eine WG ,z.B. 55 +,oder Ähnliche, einziehen und mit netten Menschen gemeinsam,jeder wie er will und kann, unser weiteres Leben und unsere Freizeit gestalten.
Wie das im Einzelnen verwirklicht und gestaltet werden kann, dafür brauchen und suchen wir Wissen und ggf. Erfahrungen von Gleichgesinnten.
Wir sind nicht Ortsgebunden und könnten uns auch ein Leben im Ausland vorstellen.
Vielleicht hat jemand,der das liest eine Anregung oder einen Tipp für uns , wo wir solche Gemeinschaften finden könnten.
Liebe Grüße 
Aronia

eliasaziz

Leider liegt mein Ruhestand noch einige Jahre in der Zukunft... 😓


Anzeige