SEBI – Die Seniorenbildungsmesse


Ältere Menschen sind aktiv und vielseitig interessiert. Umso spannendere und abwechslungsreichere Angebote werden ihnen heute zur Gestaltung ihres Lebens geboten. Immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen die Chance, langgehegte Träume zu verwirklichen und sich ihren Interessen, Reisegelüsten oder beispielsweise der Bildung zu widmen. Ebenso gerne, wie ältere Menschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben, eignen sie sich auch neues Wissen an.
 

Manche Menschen haben sich für ihren dritten Lebensabschnitt etwas ganz Neues vorgenommen, einfach neu anzufangen, sich in ein neues Umfeld zu begeben, neue Aktivitäten zu entwickeln oder gar eine neue Wunschheimat zu wählen. Solche einschneidenden Schritte und Veränderungen wollen jedoch wohl überlegt und geplant sein. Die Angebote sind vielfältig, verlockend und oft nur schwer überschaubar. In vielen Bereichen mangelt es an fundierter Information und Beratung.
 

"Die Seniorenbildungsmesse SEBi gibt einen Überblick über die vielfältigen Angebote und Lernpotenziale für aktive Erwachsene im Alter zwischen 50 und 85 Jahren. Sie präsentiert Aussteller, die sich auf die Themenfelder lebenslange Bildung und Reisen im In- und Ausland spezialisiert haben. Da für die Umsetzung langjähriger Träume eine solide finanzielle Grundlage von Vorteil ist und im dritten Lebensabschnitt ohnehin einige Weichen der sozialen Absicherung neu gestellt werden sollten, bildet die Altersvorsorge einen weitereren Schwerpunkt.", so die Veranstalter.
 

Nach dem Motto: "Bildung geht nicht in den Ruhestand", beraten auf der SEBI Experten zu den Themen: Sprachen lernen im Alter, Bildungs-, Kultur- und Erlebnisreisen, Au-Pair-Aufenthalte, Freiwilligendienste und bürgerschaftliches Engagement, Seniorenstudium, Weiterbildung, Vernetzung und Altersvorsorge. Interessante Vorträge runden das Messeprogramm ab.
 

Die SEBI-Seniorenbildungsesse ist Kooperationspartner des Seniorentreffs und findet unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Annette Schavan in regelmäßigen Abständen in verschiedenen Städten Deutschlands statt.
 


Die Messetermine, Standorte und nähere Informationen findet Ihr auf der Homepage der SEBI.

Der Seniorentreff im Internet war als Partner der SEBI 2013 auf allen ihren Messen mit einem Stand vertreten sein. Am 13. April 2013 in Frankfurt hielt Margit Fischbach vom ST einen Vortrag über "Lebensqualität im Alter durch soziale Netzwerke".

Inhaltlich ist der Vortrag auch in einem Gemeinschaftsvortrag von Margit & Karl-Friedrich Fischbach enthalten.

 

Anzeige

Kommentare (8)

indeed und insbesondere für Margit eine tolle Präsentation und ein breites Publikum und viele Interessenten.
Toi, toi, toi und liebe Grüße von
Ingrid
karl Bürgerhaus SAALBAU Bornheim

Arnsburger Str. 24
60385 Frankfurt am Main


Margits Vortrag ist um 11 Uhr 15

Als Helfer haben sich gemeldet:

Ampelia1008
maggy
digizar
erafina
Birrgit
slash

Wir würden uns über viele Besucher auch aus dem ST sehr freuen!

Beste Grüße, karl
karl herzlichen Dank. Ich habe Dir eine PN geschrieben.

Karl
karl Margit und mir hat es in Stuttgart Spass gemacht, Dich und den "echten" merlin zu treffen. Auch ich fand Margits Vortrag sehr gut. Wie ich in Gesprächen mit vielen Senioren danach erfahren habe, hat er doch einigen die Angst vor dem Medium "Internet" genommen und sie wollen sich im ST umschauen.

Nach dieser ersten guten Erfahrung wird Margit ihren Vortrag wahrscheinlich am 13. April 2013 in Frankfurt am Main wiederholen. Allerdings würden wir dort sehr gerne Helfer aus dem Seniorentreff für den Stand rekrutieren wollen.

Wer hätte Interesse?

Karl
sime Der ST auf der SEBi Stuttgart am 09. Februar 2013

In Stuttgart fand gestern, am 09.02.2013, die Seniorenbildungsmesse statt.
Stuttgart 09.02.2013

Diese Messe findet noch statt:
am 3.04.2013 in Frankfurt
im Oktober in Dortmund.

Unter den knapp 30 Ausstellern befand sich auch unser ST mit den Webmastern Margit und Karl. Von Amnesty International über Sprachreisen, Heimatbund, Greenpeace, Granny Au-Pair fand man viel Interessantes und das meiste davon für Senioren eben. Es gab sehr viel Anregung was man als älterer Mensch tun könnte, zuhause aber auch überall auf der Welt.

Den ganzen Tag über gab es kurze Vorträge. bis auf den 1. am Vormittag, da war ich noch unterwegs, habe ich mir alle angehört. Von der Au-Pair-Oma über den Freiwilligendienst im Ausland, das Vererben bzw. Verschenken bis hin zur Heimatpflege war alles gut besucht.

Sehr wichtig war mir der Vortrag von Margit: Lebensqualität im Alter durch soziale Netzwerke.

Liebe Margit, das hast du toll gemacht und alles "freihändig" ohne ablesen, mein Kompliment.

Dieser Vortrag war sehr gut besucht, es gab auch Fragen dazu, die Margit aber sehr sicher und zur vollsten Zufriedenheit aller beantworten konnte. Wie ich beobachten konnte wurde auch der Stand der beiden gut besucht. Der ST ist so vielseitig, daß jeder etwas finden kann was ihm zusagt, ob er nun beweglich ist oder ans Haus gebunden ist. Das haben Margit und Karl sehr gut vermittelt.

Danke Margit und Karl, daß ihr da gewesen seid.

Sime
tilli † Ja, Seniorentreff verdient es 100 % dort vorgestellt zu werden.Menschen die uns hier begegnen sind in jeder Hinsicht sehr talentiert. Es sind wunderbare Fotografen, es sind Künstler die ihre Malerein uns vorstellen.Es sind Poeten mit wundervollen Gedichten, die man in den Medien gar nicht so vorgestellt bekommt. Es sind Blogs die uns zum Nachdenken bringen.
Danke für die Nachricht und ich hoffe, wir werden auch erfahren wie unser ST an dieser Messe angekommen wird.

Viele Grüße Tilli
sime Ich habe gestern von einem Mithelfer unseres Senioren-Internetcafe's den Link zur Messe erhalten. Ich denke, daß diese Messe eine interessante Sache ist. Ich habe auch gelesen, daß Margit einen Vortrag hält.

Wenn nichts Wichtiges dazwischen kommt - ich bin dabei.
Schönen Tag wünscht
Sime
webmaster Der Terminplan für die die Messe in Stuttgart am 9.2.2013 steht jetzt.

Dabei auch der Zeitplan für die Vorträge

Margits Vortrag über Lebensqualität im Alter durch soziale Netzwerke ist um 11 Uhr 15.

Karl

Anzeige