Mitgliederübersicht waldemar2

Benutzerprofil von waldemar2

waldemar2
waldemar2
offline
Dabei seit: 05.07.2009

Sympathie-Punkte
18
Besucher: 307
Freunde: 0
Forum: 21

waldemar2 .

hat auf das Thema Re: Die Grundrente im Forum Innenpolitik geantwortet
Ziemlich abstrus, was Sie schreiben (pardon)! Der Arbeitgeber der Beamten ist der Staat (also wir alle) und jener finanziert sich aus (unseren) Steuergeldern. Demzufolge werden Pensionen oder der Pensionsfond aus Steuergeldern finanziert. Alles klar? -- olga64
Frau olga, ich war im öffentlichen Dienst als Angestellter beschäftigt und habe mit Kollegen zusammengearbeitet, die Beamte waren. Unter diesen Beamten kamen auch Strolche vor, die sich der Unterschlagung und sonstigen Vergehen schuldig gemacht hatten. Diesen Leuten wurden gekündigt, sie flogen raus. Als Abschied bekamen sie einen Batzen Geld vom Staat ausbezahlt. Warum? Es war der Anteil des Gehaltes. den man ihnen im Laufe der Berufsjahre abgezogen hatte. Als Rücklage zu ihrer Pension, die sie nun abschreiben konnten. Somit ist der Beweis angetreten, dass die Beamten ihre Rücklagen selber bilden. Oder meinen sie, das Geld wäre eine Abfindung wie just bei unseren Bankern? Obwohl hier eine gewisse Ähnlichkeit zu bemerken wäre. Hochachtungsvoll waldemar2 --
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Auktionshalle (ohne Schwanz) -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Fuchsschwanz -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Prämiensparen -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Machtergreifung -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Spielplatzordnung -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 53 im Forum Wortspiele online geantwortet
Liebesabenteuer -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Die Grundrente im Forum Innenpolitik geantwortet
donaldd, ich wollte nur damit andeuten, dass die Beamten aus Geldmitteln bezahlt werden, die ihnen vorher abgezwackt worden sind. Es wurde hier der Eindruck erweckt, dass die Beamten keinen Beitrag zu ihrer Altersversorung leisten. Doch, Kohl hat mit seiner Scheckheft-Diplomatie dafür gesorgt, dass die BRD an den Kampfhandlungen am Golf nicht teilhaben brauchte. Erst nach dem Krieg hat eine deutsche Minensuch-Flottille den Golf von Minen geräumt,die Saddam vorher gelegt hatte. Dabei wurden Minensucher eingesetzt, die den klimatischen Verhältnissen dort überhaupt nicht angepasst waren. Die Soldaten waren in Unterkünften, die bis zu 70 C Raumtemperaturen hatten. Keinen Strafgefangenen hätte man sowas zugemutet. Die Räumaktion hat uns viel Geld gekostet und ist Gott-sei-Dank ohne Zwischenfälle abgelaufen. -- waldemar2
hat auf das Thema Re: Die Grundrente im Forum Innenpolitik geantwortet
Ist ja im Endeffekt gerecht: dann muss jeder einzahlen - Beamte, Selbständige usw. Aber es wird lange Übergangszeiten geben müssen, da die Noch-Einzahler in die Rentenversicherung sowie Beamte Bestandsgarantien auf ihre Bestandsgarantien pochen werden. Übrigens: Beamtenpensionen werden ebenfalls aus Steuergeldern finanziert - dies dürfte in den nächsten Jahren ein grosses Problem werden, da ja Horden von Beamten vor der (relativ hohen) Pension stehen. -- olga64
Frau Olga, dass Beamtenpensionen aus Steuergeldern finanziert werden, ist Unfug. Dem Beamten wird per Ultimo sein fiktiver "Sozialversicherungsbeitrag" gleich vom Gehalt abgezogen und in einem Pensionsfond einbezahlt. Es wäre Quatsch, dem Beamten sein Bruttogehalt per ultimo auszubezahlen, wo er dann seinen Sozialver- sicherungsbetrag wieder beim Staat einzahlen muss. Nur haben die gierigen Politiker den Pensionsfond angezapft, um die Deutsche Einheit oder früher die Golfkriege zu finanzieren. Naturgemäss fehlt jetzt das Geld, zumal Einzahlungen in den Fond durch Privatisierung (Bahn, Post etc) fehlen. Viele Grüsse waldemar2
hat auf das Thema Re: Durchschnittsalter im Forum Gesundheit geantwortet
-- hallo Waldemar, habe mich soeben verschluckt beim Kaffeetrinken, als ich Deinen Beitrag las, weil ich lachen mußte. Du Armer, versuchs mal mit Viagra, weiß aber nicht, ob die schädlich sind. Das erfährst Du in der Apotheke. Liebe Grüße Renie
Hallo renie ich musste heute sowieso zur Apotheke, so habe ich denn nach Viagra nachgefragt. Das Zeug ist nicht ganz ungefährlich (Thrombose-Gefahr). Der Apotheker hat mir geraten, die Tabletten statt oral dann anal einzunehmen. Man erreicht dann den Placebo-Effekt und der ist ganz ungefährlich. Diese Vergnügungsart ist beim Mann ohnehin eine Kopfsache. Nun denn, dann wollen wir die Sache in die Hand nehmen und uns durch den Kopf gehen lassen (oder umgekehrt?) Schöne Grüsse von waldemar2

Anzeige