Mitgliederübersicht darklady

Benutzerprofil von darklady

darklady
darklady
offline
Dabei seit: 09.03.2007

Sympathie-Punkte
182
Besucher: 3574
Freunde: 12
Forum: 510

darklady .

hat auf das Thema Re: Geschenk für den Enkel im Forum Weihnachten & Advent geantwortet
In der heutigen Zeit völlig normal...ob das sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt.
hat das Thema Dringende Wohnungssuche im Forum Chatterforum eröffnet
Hallo liebe Schweizer. Ich suche dringend eine Wohnung um Baden,Bülach,Zürich oder Luzern rum. Kann mir vielleicht jemand helfen, eine Wohnung bis 1000 Franken Brutto zu finden??? Ist ein echter Notfall,weil meine bisherige Unterkunft wegen einem Schicksalsschlag wegfällt. Bitte alles anbieten,da es schnell gehen muss. Ganz lieben Dank Carmen alias Darklady Nachrichten bitte an : carmen-creativ@t-online.de
hat das Thema Wohnungssuche im Forum Schwarzes Brett eröffnet
Hallo liebe Schweizer. Ich suche dringend eine Wohnung um Baden,Bülach,Zürich oder Luzern rum. Kann mir vielleicht jemand helfen, eine Wohnung bis 1000 Franken Brutto zu finden??? Ist ein echter Notfall,weil meine bisherige Unterkunft wegen einem Schicksalsschlag wegfällt. Bitte alles anbieten,da es schnell gehen muss. Ganz lieben Dank Carmen alias Darklady Nachrichten bitte an :carmen-creativ@t-online.de
hat auf das Thema Re: Was sagt ihr dazu??? im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Ich weiss gar nicht was daran ungewöhnlich sein soll. Habe neulich ne Woche Urlaub in der Türkei gemacht mit Flug, Halbpension und Flughafentransfer 315 €. Es war alles top,es gab sogar ne deutschsprachige Reiseleitung.
Das kenn ich ganz anders. Bekannte von mir sind total begeistert, da es für die Nachsorge regionale Zahnärzte gibt. Da muss man sich nur im Vorfeld gut informieren und vergleichen. In Grenznähe gibt es mittlerweile viele deutsche Aerzte, die im Ausland operieren und dadurch viel billiger sein können. Ich setze schon lange nicht mehr auf "Made in Germany", dafür habe ich schon viel zu viel schlechte Erfahrungen mit deutschen Aerzten gemacht. Die Zeiten ändern sich und es wird uns nichts anderes übrig bleiben,als über den Tellerrand zu schauen.
Ist doch heutzutage kein Problem mehr. Es gibt super Angebote in der Türkei oder Tschechien,mit besserem Service als hier.Einfach den Kostenvoranschlag einsenden und andere Angebote einholen.
hat auf das Thema Re: schöne Worte zum Tag der Arbeit im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Für mich ist der 1. Mai ein Gedenktag für meinen Vater, den ich sehr geliebt habe.Mit ihm ging ich als Kind immer auf Kundgebungen und Demonstrationen vom DGB.Das haben wir viele Jahre zusammen gemacht und ich habe den Tag mit ihm alleine (...und tausenden Anderen..)immer sehr genossen.Das war die Zeit bevor Steinkühler den Untergang einleitete.
Ein Führerschein ist für mich ein Dokument über erworbene Kompetenzen. Grundbestandteil von Erziehung ist für mich die Liebe zum Kind. Somit nicht erlernbar. Und doch sehe ich die Defizite im Umgang mit Kindern. Auf der einen Seite sind hochintelligente Kinder die einer ständigen Reizüberflutung ausgesetzt sind, auf der anderen Seite oft hilflose und schlecht vorbereitete Eltern, die viele Fehler aus Unwissenheit machen. Warum sollte es nicht Fortbildungen im Rahmen von Gesundheitsvorsorge geben, die den werdenden und jungen Eltern über einen langen Zeitraum mit Informationen, über Ernährung, Freizeitverhalten, Erziehung und Konfliktbewältigung zur Seite stehen? Ich rede nicht vom erhobenen Zeigefinger der "Alten" sondern von Begleitung und Hilfe zur Selbsthilfe.
hat auf das Thema Re: Übergewicht - Adipositas im Forum Aktuelle Themen geantwortet
[Was für ein tolles Thema !!!!!! Die Einen saufen...die Anderen fressen......ach ja es gibt ja auch noch welche die atmen !!! Diese Hetzkampagnen gegen unterschiedliche Zielgruppen sind sowas von ätzend. Wann wird denn mal was gegen Sportler unternommen? Wäre mal interessant zu wissen welche Kosten und Dienstausfälle durch Sportverletzungen verursacht werden...
hat auf das Thema Re: Introvertiert oder extrovertiert? im Forum Plaudereien geantwortet
Also ich bin wahrscheinlich so ein extrovertierter Prototyp. Ich kann reden und lachen ohne Punkt und Komma und je nach dem wie ich drauf bin,haben es Gesprächspartner sehr schwer mit mir. Dieser Problematik bin ich mir natürlich bewusst,also habe ich im Laufe der Jahre gelernt auch andere zu Wort kommen zu lassen, um Gesprächen so überhaupt eine Chance zu geben. Dass es an Niveauunterschieden liegen mag glaube ich nicht. Leute die sich nur mäßig oder gar nicht an Gesprächsrunden beteiligen,würde ich auch nicht zwangsweise eine höhere Intelligenz zuschreiben. Ich kann nur von mir sprechen. Wenn mich ein Thema interessiert oder begeistert,oder ich sehr viel darüber weiß, dann ist es die pure Lust sein Wissen einfach raussprudeln zu lassen und durch lebhaftes Erzählen andere mit zu begeistern. Besonders wichtig finde ich auch die unterschiedlichen Temperamente der Menschen. Mein Temperament wurde sicherlich durch meine rheinischen Wurzeln geprägt und gleichzeitig durch schwarzwälder Stoffeligkeit wieder abgebremst. Mittlerweile dachte ich, dass ich im Laufe der Jahre gesprächstechnisch ausgeglichener geworden bin. Aber weit gefehlt ! Derzeit bereite ich meinen Umzug in die Schweiz vor und da schreien sie schon um Hilfe,wenn ich nur Luft hole..... Mein Fazit: Es ist für unsere Gesprächskultur sehr wichtig, dass es beide Tendenzen gibt. Wichtig finde ich die gegenseitige Toleranz und den Respekt gegenüber meiner Gesprächspartner. Und so wie man zu einem "Introvertiertem" sagen kann: "Und was meinst du dazu?" genauso kann man zu einem "Extrovertierten" sagen :" He du hol mal wieder Luft, wir haben zu dem Thema auch eine Idee!"

Anzeige