Mitgliederübersicht spessarthexe

Benutzerprofil von spessarthexe

spessarthexe
offline
Dabei seit: 06.06.2007

Besucher: 3304
Freunde: 7
Forum: 4

spessarthexe .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Frau

Über spessarthexe

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Re: "Denk nicht an den Tod..." im Forum Aktuelle Themen geantwortet
WOW ... eine Gänsehaut nach der anderen. Wieviele Menschen doch schon Nahtod-Erfahrungen hatten. Ich bin sonst kein Schreiber hier im Forum, aber das Thema hat mich gefangen und ich fing an zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Meine ersten Erfahrungen mit dem Tod machte ich in 2006 - ich war dabei, als mein Vater verstarb, den ich vorher drei Jahre lang, gemeinsam mit meiner Mutter, gepflegt habe. Ich musste zusehen, wie aus einem "Fels in der Brandung" ein zu wickelndes Kleinkind wurde. Und doch hat mir diese Zeit viel gegeben, ich möchte sie nicht missen. Es gab schreckliche Momente, in denen ich ihn nicht erkannte, als er Worte in den Mund nahm, von denen ich nicht mal wusste, dass er sie kannte. ABER .. es gab auch viele, sehr schöne, NAHE Momente, die mich mit vielem ausgesöhnt haben. Die Aufgabe, seine Grabrede zu schreiben und zu halten fiel auch mir zu, mir, der Jüngsten von seinen vier Kindern. Es war alles sehr still und - ja - schön. Wir konnten ihn in Frieden gehen lassen und das Gefühl ist auch für denjenigen, der da bleiben muss, ein beruhigendes. Zwei Jahre später erkrankte meine Mutter, sie kam im Juli ins Krankenhaus und nicht wieder nach Hause. Wir mussten zusehen, wie sie immer weniger wurde, der Krebs frass sie auf. Wie oft bin ich ins Krankenhaus gehetzt, um ihr etwas frisch Gekochtes zu bringen, weil sie so Appetit drauf hatte, auch wenn ich wusste, dass sie es eine halbe Stunde später wieder erbricht. Aber dieses Glücksgefühl und Strahlen in ihrem Gesicht zu sehen, wenn sie die ersten Bissen ass ... das war unbeschreiblich. Innerhalb von zwei Jahren habe ich die wichtigsten Menschen in meinem Leben gehen lassen müssen und hab das Sterben hautnah miterlebt. War jedesmal dabei, wenn es zu Ende ging und habe die Hände gehalten, gestreichelt, liebkost, die schwersten Worte gesprochen, die ich je sprechen musste "Du darfst in Frieden gehen, lass los". Es hat mir meine Angst vor dem Tod nicht genommen, denn ich weiß nicht, was mich erwartet, aber es hat mir zumindest gezeigt, dass am Ende Frieden ist, wie schwer und wie lang der Weg bis dahin auch ist. Angst macht mir, dass ich alleine sein werde, dass da niemand sein wird, der mir die Hand hält.
hat auf das Thema ;-) im Forum Blog-Kommentare geantwortet
Zum Glück ist "Lachen" etwas, was man gut mit anderen Aktivitäten kombinieren kann Gruessle und einen schönen Tag! Gerti
hat auf das Thema Re: Handabdrücke im Forum Plaudereien geantwortet
Hallo liebe Woelfin, das ist eine sehr nette Idee ... es bekommen ja viele "frische" Eltern auch schon im KH einen Fuss- und Handabdruck vom Neugeborenen. Ich habe dabei auch immer den "Walk of Fame" im Kopf. Und genau der war so ein Gedanke, den ich auch gerne noch umsetzen möchte für meine allerbeste Freundin. An ihrem 50igsten Geburtstag habe ich ihr schon einen "Oscar" verliehen für 30 Jahre Freundschaft und in 2013 sind es dann schon 40ig Jahre, die wir befreundet sind. Das wäre so ein Anlass für mich, ihr mit unseren gemeinsamen Handabdrücken in Ton nochmal Danke zu sagen. Wir sind schon durch so viele Höhen und Tiefen gemeinsam gegangen, das kann eigentlich kein "materielles" Geschenk aufwiegen. Aber mit so etwas Ideellem könnte es klappen *smile* Ich würde das dann auch gerne in der Hausmauer bei ihr fest anbringen lassen. Mal sehen, ob mir noch etwas einfällt, dass sie nicht vorher schon Lunte riecht. Naja, ein bissl Zeit habe ich ja noch. *smile* Liebe Grüsse und bis bald mal wieder im Chat! Gerti / Spessarthexe
hat auf das Thema Re: Wortspiel Nr. 11 im Forum Wortspiele online geantwortet
Erzfeind -- spessarthexe
  • Die 4 indianschen Gesetze der Spiritualität

    Die 4 indianschen Gesetze der Spiritualität Das 1. Gesetz sagt: “Die Person die Dir begegnet ist die Richtige” Das heißt, niemand tritt rein zufällig in unser Leben, alle Menschen, die uns umgeben, die sich mit uns austauschen, stehen für etwas

  • Kurzweiliges zum Thema "Mann"

    Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: "Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein...

  • Warum wir zu nichts kommen ;-)

    Der Grund warum wir einfach zu nix kommen ... ... ??? Es wird gesagt, dass es gesund ist jeden Tag einen Apfel zu essen und eine Banane, um genügend Calcium zu bekommen...

  • Mein ganz persönlicher Weihnachtswunsch

    Tragt in die Welt nun ein Licht.... Mein großer Weihnachtswunsch für dieses Jahr ist, dass das Friedenslicht wieder weiter getragen wird. Kennt ihr die Geschichte, die hinter dem Licht steht? Es geht um das Friedenslicht aus Bethlehem...

  • Virenwarnung!!!

    Folgenden Computerwurm habe ich mir beim chatten mit jemanden aus Sachsen eingefangen. Bitte seid vorsichtig, das Vieh ist sehr ansteckend. ..//////.. .(o)(o)….. ..(__)…. …(_)… Güden tog! …...

Gästebuch
rena123
Mitglied
Profil

rena123 -
Schöne Pfingstfeiertage wünscht Dir

Rena


rena123
Mitglied
Profil

rena123 -
Herzliche Grüße zum Osterfest

sendet Dir Rena


Ostergruß - klick HIER




Obergiesinga
Mitglied
Profil

Leider bin ich nicht ganz so ernst wie Konkuzius. Aber irgendwie passt es doch schon wieder. Weils ich bin. Obergiesinga -
FÜR'S LEBEN

Gibt es einen einzigen Begriff, von dem man sich sein ganzes Leben lang leiten lassen kann? Könnte es die Rücksichtnahme sein? Fügt anderen nichts zu, was euch nicht selbst zugefügt werden soll.





Obergiesinga
Mitglied
Profil

Servus Gerti, da Du so schonunglos ehrlich über dich bist, will ich auch etwas über mich sagen. Warnung: "Mich muss man sich nervlich leisten können".... das wollt ich übrigens nur gesagt haben, damit nachher nicht jemand sagt, ich hätte nichts gesagt ... Obergiesinga -
Sayings and quotes(Obergiesinga)


Schwabe
Mitglied
Profil

Schwabe -


Schwabe
Mitglied
Profil

Schwabe -


Ursus-arctos
Mitglied
Profil

Happy Birthday Ursus-arctos -
Diverses(Ursus-arctos)


Motorbiene45
Mitglied
Profil

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Motorbiene45 -
Allerlei(Motorbiene45)


wünscht dir Motorbiene
rena123
Mitglied
Profil

rena123 -
Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
(Rainer Maria Rilke)


Klick hier >>>


Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr wünscht Dir und Deinen Angehörigen

Rena



Schwabe
Mitglied
Profil

Schwabe -


Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen