Mitgliederübersicht celida

Benutzerprofil von celida

celida
offline
Dabei seit: 05.11.2007

Besucher: 141
Freunde: 1
Forum: 7

celida .

Allgemeine Infos

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Über celida

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Neujahrswünsche im Forum Glueckwuensche und Danksagungen geantwortet
Inzwischen ist das neue Jahr schon einige Tage alt, dennoch denke ich, dass meine Wünsche für die Mitglieder vom Seniorentreff noch seine Gültigkeit haben. Ich bedanke mich ganz herzlich für die Glückwünsche zu Weihnachten und für das neue Jahr, welche in mein Gästebuch geschrieben wurden und ich wünsche allen ein gutes, neues Jahr mit den- zwar oft als abgedroschenen "drei G´s" bezeichneten. Glück, Gesundheit und alles Gute. Denn ohne sie steht alles auf tönernen Füßen. Herzliche Insel-Grüße vom Bodensee Inge -- celida
hat auf das Thema Re: Unerwünschte Liebesbriefe im Forum Schwarzes Brett geantwortet
.. diese Dame schreibt nicht nur im Seniorentreff, sondern auch im "Feierabend" und füllt die Briefkästen.... -- celida
hat auf das Thema Re: Stilblüten im Forum Plaudereien geantwortet
Texilgeschäft für Herrenkleidung, spezialisiert auf Hosen, hängte an die Ladentür: Wegen Trauerfall bleibt Hosenladen geschlossen -- celida
hat auf das Thema Vom Gewicht des Nichts im Forum Innenpolitik geantwortet
"Sag mir, was wiegt eine Schneeflocke?" fragte die Tannenmeise die Wildtaube. "Nicht mehr als ein Nichts" gab diese zur Antwort. "Dann muß ich dir eine wunderbare Geschichte erzählen", sagte die Meise. "Ich saß auf dem Ast einer Fichte, dicht am Stamm, als es zu schneien anfing; nicht etwa heftig, mit Sturmgebraus, nein, wie im Traum, lautlos und ohne Schwere. Da ich nicht Besseres zu tun hatte, zählte ich die Schneeflocken, die auf die Zweige und Nadeln meines Astes fielen und darauf hängen blieben. Genau dreimillionensiebenhunderteinundvierzigtausendneunhundertzweiundfünfzig waren es. Als die dreimillionensiebenhunderteinundvierzigtausendneunhundertdreiundfünfzigste Flocke niederfiel- nicht mehr als ein Nichts, wie du sagst, brach der Ast ab." Damit flog sie davon. Die Taube, seit Noahs Zeiten eine Spezialistin in dieser Frage, sagte zu sich nach kurzem Nachdenken: "Vielleicht fehlt nur eines einzigen Menschen Stimme zum Frieden der Welt." Ich wünsch allen hier friedvolle Festtage -- celida
Fettdedrucktes von den zeitungen übershen, sonst nimmt man noch mehr zu -- celida
Hallo Luchsi, mir ist es diese Woche passiert, vor unserem großen Einkaufspark, um die Ecke, wo die Fahrradständer angebracht sind, nicht einsehbar vom Eingang. Stand ein Fahrrad mit Anhänger, darin schlief ein Kind. Ich war entsetzt, dachte blos, wenn das Kind aufwacht, da, in der dunkeln Ecke, dort, wo die Abfall-Container standen und die Mutter nicht da ist - wird es einen Schock bekommen. Ich bat an der INFO- Thek die Mutter auszurufen zu lassen. Sie tat es nicht, meinte, die Mutter sei bekannt dafür, wurde auch schon angesprochen darauf, würde nur schnippisch kontern, sie würde doch nicht ihr schlafendes Kind wecken! Ich rief von der INFO aus an die Polizei. Fragte, ob sie kommen würden. Wie schnell werden Kinder auch weggenommen, passiert noch mehr. Langer telefonischer Disput folgte, die Polzei versprach dann endlich, doch jemand vorbei zu schicken. ich sagte der Dame an der Infothek, da ich dringend zu einer Sitzung mußte, sie könne meine Visitenkarte der Polzei weiterreichen, wenn sie mich als Zeugin bräuchten. Sie sagte mir: "Ach wissen sie, ich glaube fast, diese Mutter legt es darauf an, dass ihr Kind mitgenommen wird!"- Wahnsinn. -- celida
hat auf das Thema Re: Umzug im Alter im Forum Soziales geantwortet
Liebe Johanna, es ist immer ein besonderer Schritt, sein gewohntes Umfeld aufzugeben, sein Häuschen, Wohnung, um in ein "Betreutes Wohnen" zu ziehen. Schwer, sich von liebgewordenen Dingen zu verabschieden, sich zu verkleinern: was nehme ich davon mit, was nicht. Wichtig ist, das Umfeld, in welches man ziehen möchte, ganz genau in Augenschein zu nehmen: Wie ist die Infrastruktur? Wo sind die nächsten Geschäfte, Friseur, usw.? Der ÖPNV, öffentlicher Nahverkehr und die Fahrzeiten. Wo sind die Ämter, evtl. kulturelle Einrichtungen. Das Haus selber, die Wohnung? Nach "Barrierefreien Richtlinien" gebaut? Sind Haltegriffe im Bad angebracht, Stolperfallen weg, Tür breit genug, um auch evtl. mal mit einem Rolli durchzukommen? Gibt es Bewegungsmelder um das Haus, evtl im Haus, Handläufe im Treppenhaus? Es gibt extra Check-Listen, um dies alles abhaken zu können, sich Überblick zu verschaffen. Hat das Haus mit betreuten Wohnen Betreuerverträge von Verbänden, oder ist die Entscheidung, wen man letzlich dazu nimmt, frei? Manche verlangen vom ersten Tag aus eine Pauschale von ca. 80-100 Euro monatlich, obwohl man vielleicht erst viel später eine Betreuung benötigt. Wenn man zu Miete wohnt, und dieses Haus auch konzepiert wurde im Bau als " Geld-Anlage" für Erwerber, bitte unbedingt nachfragen, ob die Gefahr besteht, wenn der Eigentümer einen nahen Verwandten hat, und plötzlich Eigenbedraf anmeldet. Es ist zwar sozialer Härtefall, Senioren ab einen bestimmten Alter aus einer Wohnung rauszuklagen, aber besser ist, sich vorher zu erkundigen. Ich finde Eure Entscheidung gut, man sollte sie rechtzeitig angehen, um sich im neuen Umfeld noch einen Bekanntenkreis aufbauen zu können, solange man noch mobil ist, und sein Umfeld erkunden, erobern kann, auch wenn das Treppensteigen schon schwerer fällt. Ich wünsche Euch viel Glück bei Euren Entscheidungen Frohe Weihnacht, ein gutes, neues Jahr und viele Grüße vom Bodensee Celida -- celida
  • Glückliche Reise

    Eva und sie standen an der Bushaltestelle. Sie schaute auf die Uhr, bald müßte der Bus kommen, mit dem sie für drei Tage nach Tirol fahren wollten. Eva schnatterte unentwegs, halt so wie immer und sie hatte sich angewöhnt, zwischendurch "ja, ja" zu sagen,

  • Ich möchte....

    ... ich möchte über das Gras streicheln wenn der Wind darüberfährt. Ich möchte den Sand zwischen den Fingern rieseln lassen - ich möchte ein Stück der Sonne herausbrechen für mich Wärme einfangen...

  • Männer !

    Wie können Männer nur so unterschiedlich sein: neu- und doch so vertraut... Oder alt - und so unendlich weit weg ?! Celida I.Gr...

  • Liebesgrüße per Post

    Michael war fast drei Jahre alt. Ein kleiner Mann sozusagen. Fragte der Mutter Löcher in den Bauch, wollte immer vorndran sein. Er war fast seinem Alter voraus. Gerade deshalb meinte seine Mutter: es wäre nun an der Zeit, dass er sich endlich von seinem

  • Geburt

    Mit einem kurzen Schnitt bist Du nun abgenabelt. Deine Lungen blähen sich voll mit Sauerstoff. Dein erster Schrei quillt aus Dir heraus. Willkommen mein Kind ich nehm´ Dich nun an die Hand damit Du laufen lernst...

Keine Bildergalerien vorhanden!

Gästebuch
CELINE-2010
Mitglied

* Herzliche Geburtstagsgrüße aus Thüringen * ELfi *
petsy15
Mitglied

mara28
Mitglied



Für das neue Lebensjahr wünsche ich gute Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, schöne Momente und Begebenheiten. Liebe Grüße aus der Eifel von Mara
anjeli
Mitglied

aus dem Ruhrpott sendet Dir
Ulla
Ich wünsche Dir einen schönen Tag
mit viel Spaß und netten Gästen.



igel40
Mitglied


zum Geburstag wünscht dich --Igelchen
nieweler
Mitglied

Frohe Ostern



Wünsche ich allen Freunden und Freundinnen im ST.

Euer Manfred
nieweler
Mitglied




Von Manfred Nieweler
nieweler
Mitglied


Eine besinnliche Advents- Zeit wünsche ich allen ST- Usern.

Manfred
dietrich_von_bern
Mitglied



Es grüßt Dich sehr herzlich
Dietrich von Bern
pharaox
Mitglied

zu Deinem Geburtstag, vor allem Gesundheit, Glück und alles Gute für´s neue Lebensjahr wünscht Dir
der pharaox vom Bodensee

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen


Anzeige