Mitgliederübersicht Bonzadog

Benutzerprofil von Bonzadog

Bonzadog
Bonzadog
offline
Dabei seit: 13.11.2019

Sympathie-Punkte
33
Besucher: 298
Freunde: 1
Forum: 78

Bonzadog .

Hallo,
Ich versuch wieder interessanten zu finden um Raspberry Pi - Projekten und Python
und C Programmierung. Super wird Diskussion/ Projekten mit OpenCV und AI.

Hat Jemand Interesse??

Wer die Raspebrry pi nicht kennt: https://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi

Tschüß,

BD
 

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Hallo Inge,

Cannabis kann in der Tat Chemie vermindern, dieses habe ich selbst erfahren. Es ist sehr schwer, Cannabis von den Ärzten zu bekommen, wenn man gesetzlich krankenversichert ist. Der Grund ist der ernorme bürokratische Aufwand für die Ärzte.

Wenn man Cannabis haben will, dann meistens als Privatpatient.--also Selbstzahler.

www.nowomed.com     ist eine Arztpraxis, die Cannabis privat verschreibt nach Einreichung der Krankengeschichte und Medikamentenliste + Gesprächen mit dem Arzt.

Grüße
 

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Ich war auch zu einer Ernährungsberaterin gegangen. War leider erfolglos wegen Arthritis. Aber ich muss sagen, ich habe ein paar Baustellen" - das macht es kompliziert. Wie geschrieben, Cannabis hat mir geholfen - unter ärztlicher Kontrolle.

Jeder Versuch ohne Medikament auszukommen ist ein derbe Schritt nach vorne.
 

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Es kann hilfen meisten aber nicht.

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Cannabis ist jetzt endlich legal.

Wenn man Cannabis verteufelt, solle dann logischerweise Alkohol verteufeln. Die Auswirkung
Von Alkohol ist erheblich schlechter als Cannabis.
Man soll mehr InfoMedizin über Cannabis lesen - aber die CDU ist daneben. Ich vermute wegen Lobby arbeit .

Amerika, Kanada, Portugal und andere Länder es legalisiert ... ohne die Horrordarstellung von die CDU.


Cannabis wird als Medizin verschrieben Alkohol nie.

Die legalisierung hier ist lediglich ein teil Legalisierung.

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet
Hallo,
 
ich habe mehre Schmerzstelle - ich hatte zwei Sarkom, die beide Arme. Linkes war die Muskel angriffen dann später die rechte arm war Humerus dran. Tramadol brauchte ich damals, bis ich Cannabis unter ärztlich Kontroll genommen hat.
 
Cannabis hilft mir gegen Schmerz, aber nur mithilfe meinen Arzt, die richtige Sorte Cannabis zu finden. Cannabis hat über 400 Wirkstoffen.
 
Man kann Cannabis oral nehmen, aber es ist schlecht zu dosieren und hält länger. Ich nehmen Cannabis NUR in ein Varopiser - mein Arzt verschreib kein cannabis wenn man mit Tobak raucht...und das ist richtig so.

Aber es gibt immer noch so viel falsch infomation - vermutlich aus die 60ige Jahren -  über cannabis.

Grüße!

BD
hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Rauchen ist so wie so bekanntlich nicht gut - Vaporising ist erheblich besser.

 Man muss aufpassen mit essbaren Cannabis wegen die länge dauer vor es wirkt. und hältet länger an.
Mein Arzt empfehlt nur der Vaporizer.

ABER die gleichzeitige nehmen von CBD verhindert die "High" gefühl mit THC hältig Cannabis.  THC wirkt ziemlich gut beim manche Schmerzen. 

Es gibt über 400 Wirkstoffen in Cannabis. Schade, dass die CDU es verbannen will. Ziemlich Rückstäöndig.

Dieses kann ich Empfhelen:
Dr.Med. F.Grotenhermen  "Die Heilkraft von CBD und Cannabis" ISBN 978-3-499-00467-4
Auch Information von www.arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de



 

hat auf das Thema RE: Cannabis im Forum Innenpolitik geantwortet

Limpar hat bei mir nicht funktioniert gegen Polyneuropathisch Schmerzen and als ich medizinische cannabis ( als Privat patient -- die Krankenkassen lehen es ab) hat es ernorm geholfen. Schlaf war besser, Schmerzen war deduziert und ich könnte ohne tramadol auskommen.

DIe ganz CDU wirderstand gegen Cannabis ist unverständlich - seint alte argumenten fon die '60 Jahren zu sein. Schade CDU!

hat auf das Thema RE: Photovoltaik mit Batterie im Forum Aktuelle Themen geantwortet

Ich denke auch, dass Gas ein Auslaufmodell ist.

Aber ich muss noch viel mehr Informieren über alle alternativ  Moglichkeiten.

Zur zeit geht unser Gasheiztung wieder, aber es kann wieder ausfallen. 

Aber ein gute Alternative zu Gas ist eigentlich Elektisch....und das mit IR.

Ich leses das IR wird weiter entwickelt, also scheint ein Resonance gefunden zu haben.
IR ist gut für die Zimmerheizungen aber die Warmwasser erzeugung muss auch überlegt..


 

hat auf das Thema RE: Photovoltaik mit Batterie im Forum Aktuelle Themen geantwortet

Ews wird nächste Woche angefangen -- aber ich hofe das Wetter spielt mit.

Dieses habe ich gefunden....   [Werbung gelöscht. Admin Margit]
IR oder weiter mit Gas,  das sit die Frage.
 


Anzeige