Mitgliederübersicht Elenore

Benutzerprofil von Elenore

Elenore
offline
Dabei seit: 27.05.2016

Besucher: 152
Freunde: 0
Forum: 58

Elenore .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Frau

Über Elenore

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

Dieser Roman ersetzt das ebook mit dem Titel "Der Hirsch von Glencoe". Er ist bei BoD als Paperback (eine ebook-Fassung gibt es ebenfalls) erschienen und wurde vollkommen neu überarbeitet. Alle weiteren Informationen finden Sie unter dem unten angegebenen Link, wie auch eine Leseprobe von 21 Seiten. Falls Sie mir Ihre Meinung dazu mitteilen wollen - gerne, nur zu. Elenore
„Schottlands Geschichte lebt, und sie ist auch ein Teil von mir!“, erkennt die 20jährige Donella, als sie wegen zwei mysteriöser Träume und einer Tasche nach Schottland fliegt, um ein Erbe anzutreten – doch ihre anfängliche Euphorie wird brutal zerstört ... Der Roman basiert auf einem historischen Ereignis; er ist eine Mischung aus Mystik und Thriller. Trotzdem sind die Protagonisten der Geschichte fiktiv. Unter dem angegebenen Link ist eine kostenlose Leseprobe bei neobooks abrufbar - einfach mal reinschaun ... und natürlich würde ich mich auch über ein Feedback freuen ... Elenore
hat das Thema 22 Prozent ... im Forum Innenpolitik eröffnet
der Rentner in diesem 'Sozialstaat' haben einen Minijob, weil die Rente nicht ausreicht, um einigermaßen zu leben. Und das wird sich in den nächsten Jahren verschlimmern aufgrund, wiederum, der Minijobs, in die die Bevölkerung der Unterprivilegierten gedrängt wird. (Ganz im Gegensatz zu Beamten und der sogenannten Mittelschicht, die vom Staat auch noch 'gebauchpinselt' wird). Aber "wir schaffen das" ja alles - Elenore
hat auf das Thema Re: Amoklauf im Zug bei Würzburg im Forum Innenpolitik geantwortet
... "Härter durchgreifen" - das ist ein sehr gefährlicher und folgenreicher Satz; vielleicht sollten Sie den besser noch mal überdenken ... Elenore
hat auf das Thema Re: Re. off topic im Forum Soziales geantwortet
Seltsam - ich habe den größten Teil meines Lebens in München verbracht. War in der sogenannten In-Szene voll integriert, kenne die 68er-Bewegung noch, war mit vielen Künstlern befreundet und trotzdem habe ich NIE etwas von einem Abtreibungsbuss gehört, obwohl oft genug in meinem Umfeld Frauen 'ein Problem' hatten; das hätte dann doch die Runde gemacht ... Das klingt wie ein Horror-Szenario und da möchte ich dann doch mal die Quellen hinterfragen - Olga, können Sie die benennen? Obwohl das selbstverständlich alles vom Ausgangsthema "Ehe auf Zeit" sehr weit abtriftet ... Elenore
hat auf das Thema Re: Sinnlich und erotisch - im Forum fuer Autoren und Herausgeber geantwortet
... Gern geschehen, caya. Viel Freude beim Lesen - irgendwann. Elenore
... Um so wichtiger ist es, die hellen Farbtöne wenigstens im eigenen Umfeld am Glühen zu halten ... Elenore
hat auf das Thema Re: Amoklauf im Zug bei Würzburg im Forum Innenpolitik geantwortet
Hallo Medea, das ist aber jetzt wirklich aus dem Zusammenhang gerissen - Adam hat das Erschießen angezweifelt - und ganz ehrlich: ich frage mich da auch, ob zwei SEK- Beamte (also Sondereinsatzkommando, bestens ausgebildet, auch an Schusswaffen) gleich den 'finalen Schuss' abgeben mussten - und, nicht genug damit, auch noch mehrere davon. Es ist ja nicht das erste Mal, dass Polizisten 'übereifrig' reagieren (um da etwas schwarzen Humor mit einzubringen) ... Außer Frage steht, dass jemand durchgedreht hat - schließlich warten 77 Jungfrauen und ein Schulterklopfen des IS in den geheiligten Hallen dürften dem jungen Mann sicher sein ... (Hinweis auf Ausführungen von Adam zu den Folgen eines 'nur gefangen genommen werden'). Manchmal ist das Leben nur noch mit Humor zu ertragen und die Frage entsteht, ist das jetzt der Auftakt in Deutschland? Was erwartet uns? Wer reagiert wann und wie falsch und löst einen Flächenbrand aus? Einen schönen Tag noch Elenore
... Ist es nicht so, dass dieser ganze 'Nahe Osten' brennt? Und diese Aussagen, die Welt sei global vernetzt, der Sache nicht wirklich hilft? Diese Gestalten wie Erdogan hat es immer wieder mal gegeben - Sendungsbewusstsein dominiert - Hitler, Stalin, und wie sie alle hießen, lassen grüßen ... Man könnte fast geneigt sein, den Verschwörungstheorien diverser Bücher (Illuminati und dergleichen, in denen das sogenannte Böse triumphiert) Glauben zu schenken ... Das sind keine schönen Zukunftsperspektiven - oder ist das alles nur "Schwarzmalerei"? Elenore
präsentiert sich meine Erzählung (22 Seiten) "Faszination". Ich habe sie bei neobooks veröffentlicht, und bis einschließlich 8.8.16 ist sie kostenlos zu beziehen, ab dann kostet sie 99 Cent. Ein e-Reader ist nicht unbedingt erforderlich, die Erzählung kann auch als Datei gespeichert werden. Den Link zur Geschichte habe ich beigefügt - einfach anklicken. Viel Vergnügen dabei, Elenore
  • "FRAG' DEINEN BAUCH ..."

    Oder: Die Macht der Intuition im Zusammenspiel mit unserem Bauch Andere Länder, andere Sitten: Kleine Teile Südamerikas werden noch von Ureinwohnern bevölkert, die mit sich und ihrer Umgebung in Einklang leben...

  • "Aba Hundt sans scho!"

    „Aba Hundt sans scho!“ (Übersetzung: „Aber Hunde sind sie schon!“) Diesen mit Bewunderung ausgesprochenen Satz könnte ein Nicht-Bayer hören,wenn er auf einen bayerischen Landsmann trifft, der sich über eine Gruppe nicht anwesender

  • Jedem Seins!

    JEDEM SEINS! Ein „Frühsommer-Feeling“ [center]Frisch und voller Energie tritt der Jogger seinen Trainingslauf an. Er stellt die Musik seiner Kopfhörer lauter, biegt in den schmalen Waldweg ein, richtet den Blick nach unten - keine der tückisch

Gästebuch
marianne
Mitglied
Profil

Alles Liebe, marianne -
hier im Forum-
und überhaupt!
Marianne

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen