Mitgliederübersicht Rincewind

Benutzerprofil von Rincewind

Rincewind
Rincewind
offline
Dabei seit: 11.04.2014

Sympathie-Punkte
31
Besucher: 381
Freunde: 0
Forum: 26

Rincewind .

hat auf das Thema Re: Wieder einmal Abschied nehmen!?!? im Forum Haustiere geantwortet
Nun ist es geschehen.. Am 1.6. um 17:45 hiess es Abschied nehmen und Joe ging über den Regenbogen. Der Tierarzt half und wir waren bei ihm. Er hatte keine Schmerzen, war aber völlig entkräftet und es wurde Zeit, ihm zu helfen.. Am Samstag zuvor hatte er aber noch eine tolle Geburtstagsfeier mit uns und 6 Gast-Hunden Mein Gedanken sind bei ihm, aber natürlich schmerzt es noch unheimlich ... Leb wohl mein treuer Freund..
hat auf das Thema Re: Wieder einmal Abschied nehmen!?!? im Forum Haustiere geantwortet
Hallo Carlo.. mach es gut auf deinem Weg über die Regenbogenbrücke. Wenn Du meinen Apollo triffst, grüß ihn schön. Gute Reise! Rincewind
hat auf das Thema Re: Wieder einmal Abschied nehmen!?!? im Forum Haustiere geantwortet
Wir haben uns nun entschieden, parallel zur "Schul"-Medizin auch mit einer "alternativen" Tierärztin Kontakt aufzunehmen. Wir denken, das Eine muss das Andere nicht ausschließen und wollen so Joe alle Optionen für ein möglichst langes und sorgenfreies Leben geben. Rincewind
hat auf das Thema Re: Wieder einmal Abschied nehmen!?!? im Forum Haustiere geantwortet
Hallo.. Joe ist 9 Jahre alt (30 kg) und wir wünschen ihm und uns, dass er die 10 noch schafft. Die Tierärztin gibt ihm noch max. 6 Monate. Er ist so ein lieber Kerl und mein ständiger Co-Pilot im Wohnmobil.. Danke für eure lieben Wünsche..
hat das Thema Wieder einmal Abschied nehmen!?!? im Forum Haustiere eröffnet
Als die Tierärztin uns zu einem Ultraschalltermin für Joe bat, ahnten wir noch nix Böses. Nur ein kleines Geräusch am Herzen sollte untersucht werden. Nun haben wir die genaue Diagnose: Hämangiosarkom (also Krebs). Aus der Traum? Keine OP möglich,da Milz, Leber und Herz befallen sind. So heißt es für uns zum 2. Mal, uns auf den Abschied vorzubereiten. Aber wir wollen es ihm, solang es nur geht, gut gehen lassen. Das hat Joe verdient. Das bin ich...(Joe) Noch lässt er sich ja nichts anmerken und ist munter und vergnügt. Wir hoffen für uns alle, das bleibt noch lange so...
Solche Themen gehören überall hin, aber nicht an Stammtische oder gar auf LKW-Planen. Dies würde all unsere Bemühungen um unseren Rechtsstaat der Willkür preisgeben und auf beliebigen Populismus reduzieren. Ich sage dies als jemand, der lange Zeit in diesem System als Schöffe mitgearbeitet und so an Rechtsprechung aktiv beteiligt war. Da mögen zwar viele ein "ungutes" Gefühl haben, aber sie verstellen sich dabei selbst den klaren, unvoreingenommenen Blick auf die Sachlage. Mit den sich daraus ergebenden Diskussionen führen wir nur allzu leicht das gesamte Rechtssystem ad absurdum. Olga hat recht, wenn sie daraufhin weist, dass gerade unser Volk schon einmal leichtfertig auf dubiose Scharfmacher hereinfiel. Eigentlich sollten wir daraus gelernt haben.. Rincewind
hat auf das Thema Re: Igel: die Spannung steigt... im Forum Haustiere geantwortet
Hallo Gerdd, ja, ihr habt recht, vorn rechts sieht man gerade noch sein "Schlafhaus". Dort stören wir ihn nie, sondern wechseln nur draußen das Papier (wenn er mal sein "Geschäft" verrichtet) und füllen wenn nötig Futter und Wasser nach. Im Mai soll er dann im Garten wieder frei rumlaufen. Rincewind
hat auf das Thema Re: Igel: die Spannung steigt... im Forum Haustiere geantwortet
Nachtrag: Im Menü der Webcam am besten den "Server push Mode" bauswählen.. Rincewind
hat das Thema Igel: die Spannung steigt... im Forum Haustiere eröffnet
Hallo.. Ende des vergangenen Jahres fanden wir im Garten einen kleinen Igel. Er lag auf der Seite und atmete nur sehr unregelmäßig. Wir haben ihn erstmal ins Warme geholt und dann gewogen. Grad mal 130 g wog der kleine, also keine Chance zum Überwintern ohne Hilfe. Mit professioneller Hilfe haben wir es geschafft, ihn von allem Ungeziefer (Würmer, Fliegenlarven und -eiern etc.) zu befreien. Dann war es soweit, mit inzwischen 700 g bezog er sein Winterquartier. Eine große geschlossene Box ist nun sein Dmonizil, bis Ende April soll er dort bleiben. Er ist seither zwischenzeitlich immer mal wach gewesen und hat etwas vom bereitstehenden Futter genascht und getrunken. An diesem Wochenende soll die Temperatur bei uns bis zu 18° betragen, mal sehen wie er darauf reagiert. Wir stören ihn nicht, sondern schauen ihm mit einer Webcam über die Schulter und sind gespannt. Zuschauen könnt ihr auch auf der Igel-Cam, (User: igel, Kennwort: igel). Jedenfalls drücken wir Fridolin (so haben wir ihn getauft) alle Daumen.. Rincewind
hat auf das Thema Re: Mal wieder zurück zum Thema "Drohnenflug" im Forum Freizeit geantwortet
Hallo Monja und auch Karl.. natürlich waren und sind die in meinen Filmen zu sehenden Personen einverstanden. Ich halte es grundsätzlich so, dass ich mir z.B. auf einem Campingplatz zunächst einmal die Zustimmung des Platzbetreibers einhole. Dann schaue ich, wer bei dem geplanten Flug evtl. betroffen sein könnte und spreche mit den Leuten. Alle kriegen auf jeden Fall eine Kopie des Films und wenn jemand das nicht so toll finden sollte, wird die Szene raus geschnitten, bzw. gar nicht erst gefilmt. Das ist ja beim Fotografieren am Boden auch nicht anders. Ich denke, wenn man die Sorgen der Leute ernst nimmt und sich auch mal für ein Gespräch mit ihnen Zeit nimmt, ist eigentlich schon alles ok. Außerdem gibt es ja schon eine ganze Reihe von Regeln, die man als "Pilot" beachten muss und deren Beachtung nehme ich sehr ernst. LG Andree

Anzeige