Mitgliederübersicht sunnymoment

Benutzerprofil von sunnymoment

sunnymoment
offline
Dabei seit: 23.03.2014

Besucher: 311
Freunde: 1
Forum: 15

sunnymoment .

Allgemeine Infos

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Über sunnymoment

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Re: Interessantes Urteil des BGH im Forum Aktuelle Themen geantwortet
[...] Laufe ich nicht Gefahr daß mir der Dispo gekürzt oder aufgehoben wird, oder wird es schwieriger einen neuen Kredit zu bekommen falls mal wieder nötig. Ich bin sehr lange zufriedener Kunde meiner Bank, ich weiss ehrlich nicht ob ich damit etwas aufs Spiel setze wegen ein paar Hundert Euro. [...]
geschrieben von Holger63
Guten Abend Holger, ich kann diese Überlegung gut verstehen ... warum sollte ich etwas ändern, wenn ich doch zufrieden bin? Jedoch ein kleiner Denkanstoß hierzu: Die Banken - ganz egal ob Privatbank oder Sparkassen oder Raiffeisenbanken - fragen im Gegenzug nicht, ob sie eine bis dahin "friedliche" Beziehung zu ihrem Kunden aufs Spiel setzen, wenn es um ein paar Cent geht, die ihnen (vermeintlich?) zustehen. Sie fordern dieses Geld schlicht und einfach ein. Wem das nicht passt, der kann ja gern gehen. Punktum. Sollte es sich - wie erwähnt - tatsächlich um ein paar Hundert Euro handeln, würde ich persönlich ganz sicher von meinem Recht Gebrauch machen, denn ich habe -an Banken, Firmen und Regierungen- nichts zu verschenken. Mit dem Geld kann ich etwas Sinnvolleres bewirken, sofern ich es nicht für mich selbst benötige. Schöne Grüße Dagmar
Danke für den Link, nostalgie :) Ich bin halt der Typ Mensch, der lieber die eigenen Erfahrungen weitergibt ... also zuerst mal lieber ausprobiert und dann darüber redet ... und Lilac wollte ja gerade unsere Erfahrungen "hören" :) Apropos fahrende Züge: Ich kann Dich verstehen, nostalgie. Ohne Druck würde ich das auch nicht tun, doch wenn in der Familie gehäuft Brustkrebs auftritt und dann bekannt wird, dass fast jedes Deo Aluminium enthält, das in den Krebstumoren (vor allem) im Brustbereich angereichert nachgewiesen wird, dann ist es einfach Zeit zum Umdenken und sich umsehen.
Dann hole ich den Thread wieder mal nach oben Für mich ist die Verwendung von Kokosöl inzwischen so normal, dass ich einiges nicht erwähnt habe, was ich damit mache: Insektenstich? Kokosöl drauf irgendwas aufgeschürft? Kokosöl drauf irgendwelche Hautreizungen, Rötungen? Kokosöl drauf Natürlich immer nur ganz dünn aufgetragen, dann zieht's auch sehr schnell in die Haut ein ... Und zum Thema Deo: Nein, ich verwende nicht das pure Kokosöl dafür, das wäre mir auch zu glitschig Das komplette Rezept, wie ich es verwende, besteht aus folgenden Zutaten: Kokosöl, Back-Soda (bei uns in den meisten Lebensmittelgeschäften als "Kaiser-Natron" zu erhalten), Speisestärke, Pfefferminzöl, Pachouli und Zedernholzöl Das Kokosöl dient dabei in erster Linie als sehr hautverträgliche Trägersubstanz. Ich arbeite das demnächst in meinen Blog ein, dann setze ich hier gern einen Link dorthin ein, wenn es erlaubt und gewünscht ist. Habt einen schönen Abend
Guten Morgen Lilac, guten Morgen Caya und guten Morgen alle anderen :) tja - auch bei mir ist die Frage nach der Einkaufsquelle irgendwie hinten runter gerutscht :( Wir kaufen unser Kokos-Öl bei "müller", dem Drogeriemarkt ... zu finden bei den "BIO primo"-Produkten, Aufschrift lautet "Kokosöl nativ" ... das 200g-Glas kostet ca. € 3,50. Zum Thema Deo: Mein Mann und ich probieren das grade im Selbstversuch aus ... und ich selbst bin sehr zufrieden mit der Wirkung - bis jetzt so wirklich heiße Tage, an denen sich das Deo bewähren musste, gab es ja in diesem Jahr noch nicht. Mein Mann war ein paar Wochen krank, seit heute ist er wieder im Dienst und ich bin gespannt, was er sagt nach den nächsten Tagen. Wenn es also seine Bewährungsprobe bestanden hat, verrate ich gern, wie ich es zusammengerührt habe. Habt einen schönen Tag! :)
hat auf das Thema Re: Die Tagesschau im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Gut das Du "scheinbar" und nicht "anscheinend" geschrieben hast. Mir gehen die Verallgemeinerungen nämlich mächtig auf den Keks. Woher wisst Ihr denn, wie viele Menschen sich ihre Informationen nicht auch von anderen Sendern oder Medien holen?
Das weiß ich zumindest sicher nicht, Lilac ... will auch niemandem unterstellen, dass er/sie sich nicht umfassen informieren möchte. Doch es wundert mich überaus, dass viele Themen, die in den öffentlich-rechtlichen Sendern angesprochen werden, danach von einem sehr großen Teil der Bevölkerung als "Gesetz" angesehen werden (nach der Devise "das haben die in der Tagesschau oder bei heute gesagt, dass ist dann auch richtig, weil die haben das recherchiert") Und ich persönlich erlebe immer wieder, dass Themen, die dort nicht erwähnt werden, von meinen Mitmenschen auch als "nicht existent" bezeichnet werden und ich - wenn ich darauf hinweisen möchte - ausgelacht werde. Mag durchaus sein, dass ich -was das Informations-Interesse angeht- in einem Landstrich lebe, in dem mehr Menschen wenig Interesse an wirklicher Information haben.
Seit unserer Ernährungsumstellung ist Cocos-Öl das Öl der Wahl - in jeder Beziehung. Kochen, Braten, Backen - das wurde ja schon erwähnt. Und auch unsere Fellnasen bekommen relativ regelmäßig einen halben Teelöffel - alle beide stehen dann schon gespannt vor der Küche und es gäbe da fast jedesmal ein Gerangel, wenn ich nicht schon zwei Portionen parat hätte. Seit ca. 1 Woche verwende ich es auch - im Selbstversuch vorerst - zusammen mit anderen Zutaten als Deo-Ersatz, bevor ich darüber näher "rede", möchte ich erst noch ein paar Tage/Aktivitäten abwarten :)
hat auf das Thema Re: Die Tagesschau im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Kein Wunder, dass dafür das (Zwangs-)Geld der Bevölkerung benötigt wird ... Ich gebe Dir Recht, nostalgie ... mein Mann bekommt zwar immer die Krise, wenn ich mich durch sämtliche mögliche Nachrichten-Kanäle durchzappe, allerdings ist ihm inzwischen auch klar geworden, dass das der einzig mögliche Weg ist, WIRKLICH informiert zu sein. Ich habe festgestellt, wenn ich tatsächlich wissen will, wie es um Deutschland steht, sehe ich besser ausländische Nachrichten - oder lese ausländische Zeitungen ... Traurig ... ... nur scheinbar will der größte Teil der Bevölkerung weiterhin vera***** werden ...
@ Gudrun Danke für diesen Einblick! Dagmar
Danke für Eure Gedanken zu diesem Thema. Ich merke, dass die Interpretation für Streit doch weit auseinander geht ... ... verständlicherweise, wir sind Menschen und sehr unterschiedlich. Für mich war Streit früher etwas Entsetzliches, Furchtbares, weil ich oft erleben musste, wie meine Eltern sich üble Beschimpfungen an den Kopf warfen und oft tagelang nicht miteinander, sondern dann nur über mich kommuniziert haben. Irgendwann in meinem Berufleben habe ich gelernt, dass Streit auf der "Gefühls-/Beziehungsebene" abläuft, eine Auseinandersetzung auf der "Sachebene". Das mag jetzt wie Wortklauberei klingen :) fand ich damals auch, als ich das zum ersten Mal hörte ... inzwischen jedoch stehe ich hinter dieser Differenzierung. Denn bei einer sachlichen Auseinandersetzung kann ich meinen Mann oder meine Kinder danach immer noch ohne Groll in die Arme nehmen und sie wissen lassen, wie wichtig und wertvoll sie für mich sind, wie sehr ich sie liebe. Wenn ich einen Streit habe (eben auf der Beziehungsebene), dann ist das schon um einiges schwieriger bis unmöglich, denn dann sind oft auch (meine) Gefühle verletzt mit allen möglichen Folgen daraus. Ich habe im Rettungsdienst häufig erlebt - wie auch gudrun_d aus ihrem Arbeitsalltag berichtet - dass Menschen nach einem lebensbedrohlichen Ereignis sich selbst zerfleischen mit diesem "ach hätte ich doch" ... und manchmal nicht nur ein paar Tage, sondern über Jahre hinweg. Mir persönlich es es das nicht wert ... da gebe ich mir lieber einen Ruck, springe über meinen Schatten und verabschiede mich liebevoll von meinen Lieben. Habt einen schönen Tag! Dagmar
Ich muss es gerade loswerden, ganz aktuell: 2 Tote bei schwerem Verkehrsunfall Der Kamerad der FFW wollte helfen und wird nie mehr nach Hause kommen. Auch wenn ich weiß, dass unser Leben endlich ist - so ein Unglück trifft mich tief und läßt mich wieder daran denken, was WIRKLICH wichtig ist im Leben. eine sehr geschockte Dagmar

Es wurden noch keine Blogs erstellt

Gästebuch
spitzmaus
Mitglied
Profil

spitzmaus -












monika
Mitglied
Profil

monika -
humpelstilzchen
Mitglied
Profil

Hoch sollst du leben ! humpelstilzchen -






Da du noch lange haltbar bist, siehst glänzend aus zu jeder Zeit
und das Alter ist noch weit-weit-weit
Dies eine Jahr ist dir keine Last, du behältst deinen Humor, dir platzt nie der Kragen,
so kannst du es noch jahrelang mit uns ertragen.

Ganz herzliche Geburtstagsgrüße aus Österreich !



Ewunia60
Mitglied
Profil

herzlichen glückwunsch !!!!!!!!! zum d.geburtstag lg krystyna Ewunia60 -
Taube
Mitglied
Profil

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und viele Grüsse aus dem Saarland Taube -
.
petsy15
Mitglied
Profil

Happy birthday to you petsy15 -
monika
Mitglied
Profil

monika -

wally
Mitglied
Profil

wally -
Hallo Dagmar -

wünscht Dir mit lieben Grüßen Vera
Doris40
Mitglied
Profil

Dagmar Doris40 -
Vielen Dank für das SP

Ostern Bild - Mehr GB Pics
SP.
Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest. DORIS

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen