Mitgliederübersicht edithmair

Benutzerprofil von edithmair

edithmair
offline
Dabei seit: 07.11.2015

Besucher: 171
Freunde: 0
Forum: 35

edithmair .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Frau

Über edithmair

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Re: Gestatten, mein Name ist Hamster. im Forum Haustiere geantwortet
So, jetzt habe ich meine Hamstergeschichten nochmals verlagert. Und zwar auf meine neue, eigene Homepage (auf die ich schon etwas stolz bin): http://www.edithmair.at/tierisches/ Aus dem Blog habe ich die Geschichten somit gelöscht. Doppelten, gleichen Inhalt mag goole ja nicht
hat auf das Thema Tue ich auch nicht im Forum Blog-Kommentare geantwortet
Hallo Obergiesinga, nur weil man sich ein Profil anschaut, will man nicht gleich in Kontakt treten. Wenn man das will, dann tut man es auch. Warte einfach ab. Liebe Grüße Edith
"... Nur weil wir keine Kinder mehr sind, dürfen wir doch einfach ins Blaue hinein solche Fragen stellen. ..." Word! Danke dir, liebe Pan! Und nun habe ich einen Ohrwurm. Einen schönen: Morgens um sieben ... Alles Liebe, Edith
Der Putsch scheint niedergeschlagen worden zu sein. Nun wird Erdogan umso mehr wüten wie die Axt im Walde. Nicht dass ich einen Putsch für das richtige Mittel finde, um einen absolut undemokratisch agierenden, aber trotzdem demokratisch gewählten, Wahnsinnigen zu entfernen. Jetzt kommen noch schlimmere Zeiten auf die Regierungskritiker und denkenden Menschen in der Türkei zu. Von den Schutzsuchenden ganz zu schweigen.
hat auf das Thema Re: Roman "Die Lana Frieda" im Forum fuer Autoren und Herausgeber geantwortet
Update: nun hat sich auf Amazon eine zweite Rezensorin dazugesellt. Na, wird schon!
hat auf das Thema Re: Gestatten, mein Name ist Hamster. im Forum Haustiere geantwortet
So, nun habe ich diesen Beitrag in den Blog 'Tiere, Natur, Umwelt' ('Eigene Themen') kopiert. Und dort auch bereits eine Fortsetzung geschrieben. Diese Info hätte ich hier vor wenigen Minuten bereits eingestellt, aber ich sehe sie nicht. Speichern vergessen?
hat auf das Thema Re: Gestatten, mein Name ist Hamster. im Forum Haustiere geantwortet
Nun ist mir aufgefallen, dass ich mit meiner/n Hamstergeschichte(n) hier im Forum gar nicht so richtig bin! Sobald meine neue Geschichte fertig ist, werde ich beide - und alle folgenden - in die Blog-Rubrik 'Eigene Themen' / 'Tiere, Natur und Umwelt' geben. Da passen sie besser hin, nicht wahr? Sorry, bin noch nicht so der Profi hier. Edith
hat auf das Thema Re: Gestatten, mein Name ist Hamster. im Forum Haustiere geantwortet
Danke für eure lieben Kommentare! Nein, diese Geschichte ist aus keinem meiner Bücher. Und ja, sie wird fortgesetzt. Meine kleine Billie (vormals mein kleiner Billi) macht mir so viel Freude und ich kann so herzlich mit ihr lachen - da dachte ich, daran muss ich euch teilhaben lassen. Sie ist, bzw. Hamster generell sind keine Kuscheltiere, aber zum Beobachten einfach köstlich!
hat auf das Thema Re: Was Hund und Katz' so denken im Forum Haustiere geantwortet
Weiß nicht, ob folgender Text schon in einem der Kommentare enthalten ist, ich finde den Text immer wieder zum Schmunzeln: Auszüge aus dem Tagebuch eines Hundes 7:00 Uhr - Boah! Gassi gehen! Das mag ich am liebsten. 8:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten. 9:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten. 9:40 Uhr - Boah! Im Auto pennen! Das mag ich am liebsten. 10:30 Uhr - Boah! Eine Spazierfahrt! Das mag ich am liebsten. 11:30 Uhr - Boah! Heimkommen! Das mag ich am liebsten. 12:00 Uhr - Boah! Die Kinder kommen! Das mag ich am liebsten. 13:00 Uhr - Boah! Ab in den Garten! Das mag ich am liebsten. 16:00 Uhr - Boah! Noch mehr Kinder! Das mag ich am liebsten. 17:00 Uhr - Boah! Fressi! Das mag ich am liebsten. 18:00 Uhr - Boah! Mein Herrchen! Das mag ich am liebsten. 19:00 Uhr - Boah! Stöckchen holen! Das mag ich am liebsten. 21:30 Uhr - Boah! In Frauchens Bett schlafen! Das mag ich am liebsten. Auszüge aus dem Tagebuch einer Katze Tag 2983 meiner Gefangenschaft. Meine Wärter versuchen weiterhin mich mit kleinen Objekten an Schnüren zu locken und zu reizen. Ich habe beobachtet wie sie sich den Bauch mit frischem Fleisch vollschlagen, während sie mir nur zerstampfte gekochte Reste von toten Tieren mit kaum definierbarem Gemüse vorsetzen. Die einzige Hoffnung die mir bleibt, ist die einer baldigen Flucht. Währenddessen erlange ich Genugtuung in dem ich das eine oder andere Möbelstück zerkratze. Morgen werde ich mal wieder eine Zimmerpflanze fressen. Heute habe ich es beinahe geschafft, einen Wärter durch schleichen zwischen den Beinen zu Fall zu bringen und ihn dadurch zu töten. Ich muss einen günstigen Moment abpassen, zum Beispiel wenn er sich auf der Treppe befindet. Um meine Anwesenheit abstoßender zu gestalten, zwang ich Halbverdautes wieder aus meinem Magen auf einen Polstersessel. Das nächste Mal ist das Bett dran. Mein Plan, ihnen durch den geköpften Körper einer Maus Angst vor meinen mörderischen Fähigkeiten einzuflößen ist auch gescheitert. Sie haben mich nur gelobt und mir Milchdrops gegeben. Was wiederum gut ist, weil mir davon schlecht wird. Heute waren viele ihrer Komplizen da. Ich wurde für die Dauer deren Anwesenheit in Einzelhaft gesperrt. Ich konnte hören, wie sie lachten und aßen. Ich hörte, dass ich wegen einer "Allergie" eingesperrt wurde. Ich muss lerne, wie ich diese Technik perfektionieren und zu meinem Vorteil nutzen kann. Die anderen Gefangen sind Weicheier und wahrscheinlich Informanten. Der Hund wird oft frei gelassen, kommt aber immer wieder freudestrahlend zurück. Er ist offensichtlich nicht ganz dicht. Der Vogel dagegen ist garantiert ein Spion. Er spricht oft und viel mit den Wärtern. Ich glaube, dass er mich genauestens beobachtet und jeden meiner Schritte meldet. Da er sich in einem Stahlverschlag befindet, kann ich nicht an ihn ran. Aber ich habe Zeit. Quelle: sh. Link.
hat das Thema Gestatten, mein Name ist Hamster. im Forum Haustiere eröffnet
Gestatten, mein Name ist Hamster. Ich bin in der Tierhandlung und da kommen ständig so viele große Menschenwesen und schauen uns an. Ich bin mit meinen Geschwistern in einem Käfig und ... was? Mich will dieses Menschenwesen? Mich?? Weg da! Weg alle, iiich will rein in den hohlen Baumstamm! Rette sich, wer kann! Oh je, das Menschwesen, das uns immer füttert schüttelt den Baum! Niicht! Aber ich halte mich fest. Ich lasse nicht los. Ich laffe nifft lof und halte miff mit meinen Tfähnen ganf feft! Meine Brüder purzeln der Reihe nach raus aus dem Baum. Schwachmaten! Oh je, hat nix genutzt, ich komme samt Baum in einen Käfig. Aber ich bleibe im Baum und komme niee mehr heraus, dass du es nur weißt, du unbekanntes Menschwesen! Zuerst steht der Käfig still und plötzlich beginnt er leicht zu schaukeln. Aufhören! Ich mag das nicht!! Ich bleibe in meinem Baum. Es spricht zu mir? Das Menschwesen spricht zu mir? "Gleich sind wir zu Hause, Billi, nur noch eine kurze Autofahrt", sagt es. Was ist ein Billi? Was ist eine Autofahrt? "Dein Frauli schaut schon, dass es dir gut geht", sagt das Menschwesen. Was ist ein Frauli? Ich bleibe in meinem Baum. Wie gesagt. Für immer. Nach einem Geschaukel, das mir endlos vorkommt, steht der Käfig endlich still. Ich bleibe in meinem Baum! Das Menschwesen sagt zu mir immer Billi, zu sich selbst immer Frauli. Wahrscheinlich glaubt es, ich würde Billi heißen. Und das Menschwesen selbst heißt wohl Frauli. Waaas? Ich soll ein Männchen sein?? Haaallo, Frauli, hast du keine Augen im Kopf, hast du mich nicht genauer angeschaut, bevor ich in meinem Baum gekrochen bin (in dem ich für immer bleiben werde)? KEIN Männchen hat so einen schönen, runden Popo wie ich! Ich blinzle vorsichtig aus meinem Baum heraus. Schön langsam bekomme ich Hunger. Wo ist der Frauli-Mensch? Soll ich es wagen? Es muss hier irgendwo etwas zu fressen geben, ich kann es riechen. Soll ich mutig sein? Nein, vielleicht warte ich noch ein bisschen. Ich bleibe lieber in meinem Baum. Es ist nichts zu hören, aber vielleicht lauert das Frauli-Wesen irgendwo auf mich, wer weiß?
  • Energie sparen ist so einfach!

    Kennt ihr den Tipp, einen Deckel auf den Kochtopf zu geben? Natürlich kennt ihr den. Wer kennt den nicht? :-) Aber habt ihr schon mal probiert, die Herdplatte abzuschalten, sobald ihr Nudeln oder Reis ins Kochwasser gegeben habt? Unglaublich, durch die Re

Keine Bildergalerien vorhanden!

Gästebuch
spitzmaus
Mitglied
Profil

spitzmaus -








spitzmaus
Mitglied
Profil

spitzmaus -










immergruen
Mitglied
Profil

Vielen Dank! immergruen -
Eine schreibende Kollegin schickt mir einen Sympathiepunkt!
Da kann ich gar nicht anders, ich muss ihn erwidern und zwar von ganzem Herzen.
das immergruen
marianne
Mitglied
Profil

Der erste Eintrag bei dir-, marianne -
ich glaube, das ehrt mich!
Alles Liebe, wo auch immer,
wünscht Marianne

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen