Mitgliederübersicht moldau

Benutzerprofil von moldau

moldau
moldau
offline
Dabei seit: 22.06.2009

Sympathie-Punkte
87
Besucher: 784
Freunde: 0
Forum: 153

moldau .

hat auf das Thema Re: Gut ohne Gott im Forum Religionen-Weltanschauungen geantwortet
Grüß Dich sysiphus, danke für Deinen Beitrag! Habe mich also nach Deinem Wegweiser schlau gemacht und bin nun doch sehr interessiert!Werde mich anmelden ! Dir noch einen (kühlen) angenehmen Abend, sowie herzliche Grüße von Haus zu Haus Dieter
hat auf das Thema Re: Eilmeldung im Forum Innenpolitik geantwortet
Ich war baff, als ich den Bundespräsidenten bei der Pressekonferenz auftauchen sah! Mein lieber Scholli fragte ich mich,was zum Kuckuck hat der überhaupt dort zu suchen? Schon schlimm genug der Auftritt von A.Merkl (zudem auf Kosten der Steuerzahler) in Südafrika, und als wenn das nicht schon gereicht hätte, jetzt auch noch der Bundespräsident...!Hörte sich irgendwie geschwollen/unecht an als er bei seiner Laudatio sagte; Ich habe entschieden! Na dann, mutig voran... Ist das eigentlich ein Ramsch oder Allerweltsorden? Klar hat J.Löw und die Mannschaft würdig den deutschen Fußball, bzw. Deutschland repräsentiert, davon konnte/durfte man wohl auch ausgehen, aber ihm deswegen gleich einen Orden umzuhängen...Holi Moli!
hat auf das Thema Re: Woll'n wir mal wetten? im Forum Sport geantwortet
Es ist fast wie vor dem Spiel gegen Serbien, wo sicherlich auch ALLE auf Sieg für Deutschland gewettet haben... Möglich ist auch hier jedes Ergebnis und wir werden ja sehen... Ich hoffe sie gewinnen!
hat auf das Thema Re: WM 2010 im Forum Sport geantwortet
War doch auch ein wenig erstaunt ,welch erfrischenden Überraschungsfußball die deutsch Nationalmannschaft gestern dargeboten hat! Respekt! Es geht also auch ohne die Herren Kurany und Ballack, und wenn das so weitergeht, wird man die Mannschaft ganz ohne Frage, noch ein paar Spiele mehr bewundern können!
hat auf das Thema Re: alter Mann auf Freiersfüssen.... im Forum Soziales geantwortet
Hallo, da ist meine Mutter kürzlich nach 66 Ehejahren (Kriegsjahren?) verstorben und obwohl sie noch nicht mal 3 Monate unter der Erde ist, schreitet mein Vater auf "Freiersfüssen" - ich bin zutiefst erschüttert! Ansich sollte es ich ja freuen, wenn er aktiv ist - aber es ist so unglaublich "daneben", wenn der alter Mann eine angebliche "Jugendliebe" - man war zwischen 15 und 16, als man sich kannte, dann kam der KRIEG und jeder ging seiner Wege - wieder hervorkramen will und sich schon dort einziehen sieht. "Himmel und Hölle" hat der ansonsten so ober-bequeme Mann in Bewegung gesetzt, um dort hin zu kommen, erkannt hat er sie - natürlich - nicht (obwohl er sie schon 1995, als seine Frau mal wieder im Krankenhaus war (!), besucht hatte, damals war sie verheiratet) Er hat sie nicht wieder erkannt, diese Woche, sie ihn auch nicht......"sie ist ja noch viel klappriger als ich", war seine Aussage und dass er schnell wieder hin will, damit er "noch freundlicher" zu ihr sein kann, als diesmal. Nachdem er ne Nacht drüber geschlafen hat, sieht nun alles schon wieder anders aus - er will nichts mehr mit ihr zu tun haben, was soll er mit soner Ollen? Wie wird das weiter gehen? Mir scheint, die Aussage unserer ehemaligen Betriebsärztin trifft voll zu: Männer trauern nicht, die suchen nach ner neuen Frau..... (sorry an die mitlesenden Männer, es mag sicher Ausnahmen geben) Usabima
Hallo guten Abend usabima, Männer trauern nicht, sie suchen nach ner neuen Frau...Aber Hallo und dann noch zu schreiben, daß es sicher Außnahmen geben soll... Ich weiß jetzt nicht so recht, ob Du das ironisch, oder tasächlich so meinst?! Wenn Letzteres,sag ich Dir nur; Willkommen im Club der Ratlosen, denn so ein Werteurteil über ca. 3 Milliarden Männer zu fällen, ist im höchsten Maße fahrlässig wie unzutreffend,um mich noch salopp auszudrücken... Vaya con dios Dieter
hat auf das Thema Re: Warnschuss im Forum Umwelt und Klima geantwortet
Hallo, carlos1,
Also Hinwendung zu Alternativen, die es gibt. Dassit ein weites Feld.
geschrieben von arno
der Mensch hat immer aus Fehlern gelernt! Auch aus den Fehlern der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko werden die Experten lernen. Die Sicherheit bei künftigen Bohrungen in der Tiefsee wird durch die neuen Erkenntnisse erhöht. Ob Alternativen genutzt werden, hängt davon ab, wie hoch die Renditen sein werden. Viele Grüße arno
Hallo arno, die Botschaft,der Mensch würde aus Fehlern lernen hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube! Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann! (Cree Indian)
Ja kann ich unterstreichen was Du schreibst! Schon Ludwig Erhardt hat das mit dem Gürtel unters Volk gebracht... Es betrifft aber immer der anderen Gürtel... Z.B. hat N.Blüm auch einmal gesagt; Die Renten sind sicher...Seine ganz bestimmt! Und die Liebe zum Geld, ist die Ursache allen Übels...
hat auf das Thema Re: Wie "Feuer und Wasser" im Forum Soziales geantwortet
Wer sich ärgert, büßt für die Fehler der Anderen...
hat auf das Thema Re: OT: Wetten das... im Forum Fernsehen und Film geantwortet
Dann müsste Pilawa sich schon selbst verheizen. Übrigens nimmt er bis Nov.2010 eine schöpferische Pause. Ja wirklich, es braucht mal was neues, alles ist langsam abgelutscht. Gruß benny
Ja das würde ich auch T.Gottschalk anraten...!
Ja Karl Du sprichst hier meine Sprache... Ich zähle O.Lafontaine zu einem der wohl intelligentesten Politiker in Deutschland, nebst H.Geißler... Da ich die Hintergründe seines plötzlichen Rücktritts aus der SPD nicht kenne( wer kennt sie schon?!), kann ich mir darüber auch kein Urteil bilden, bzw. will mir keins erlauben... Die Linken mit in die Regierungsverantwortung hineinnehmen und nicht nur in NRW, ist das Gebot der Stunde, und ich bin sicher, sie werden dort konstruktive und zukunftsorientierte Politik abliefern...

Anzeige