Mitgliederübersicht Elko

Benutzerprofil von Elko

Elko
offline
Dabei seit: 23.01.2013

Besucher: 967
Freunde: 4
Forum: 701

Elko .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Herr

Über Elko

Über mich:
72 Jahre und Junggeselle

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema RE: Der AV-TEST_Sicherheitsreport_2016-2017 im Forum PC-Expertenforum geantwortet

HW, ich dachte immer du wärest die Inkarnation der Informatik, eine Art Kompendium
des IT-Wissens unseres Planeten.  emoji_laughing

Was muss ich jetzt lesen, du benötigst Google zur Information? Donnerwetter, das
ist ja ein Dingen! Jetzt hast du mich auch noch so richtig neugierig gemacht, deshalb
meine Frage: "Wer liest dir im Google-Almanach vor?"  emoji_confused

Wie ich darauf komme? Na, meine Schlussfolgerung  auf Grund deiner hier  im  Thread
demonstrierten  Lesefähigkeiten!  emoji_sleeping

@hinterwaeldler
..jedoch nicht mit eurem dekrementellen Backup.  Ich putze schon immer mal meine Brille.


Da hilft auch kein Brillenputz, man muss schon lesen können! Wo schreibt jemand was
von einem „Dekrementellen Backup“?

Die weitere  Kommentierung deines Beitrags erspare ich mir, du hast dich ja schon genug 
blamiert! emoji_astonished   Denk an Google! emoji_tired_face

 

Hallo Karl,
nach dem Feuerwerk der vorangegangenen Beiträge möchte ich nochmal sortieren.
Es geht darum eine eine jpg-Datei  vom Laufwerk hochzuladen. Habe ich das richtig
verstanden?

Dazu braucht man einige Informationen mehr:
Wenn zum anderen PC gewechselt wurde, wird da auch ein anderer Bilderordner
verwendet oder ist es eine gemeinsame Bilderquelle? (Z.B. ext. Laufwerk. Cloud etc.)

Wurde auf den beiden WIN 10 PCs die Java-Version des Systems aktualisiert?
(nicht verwechseln mit Javascript!)

Auf einem WIN 10 sind evtl. vier Browser keine Seltenheit. Mit welchem Browser
wird denn da überhaupt gearbeitet? Sind die Browser aktuell? Wurden Alternativen
probiert?

Dann, sehr wichtig, haben beide PCs die gleiche Sicherheitssoftware?
Wenn ja, sind denn da die Einstellungen gleich?

Dass diese Antworten darauf alleine nicht helfen ist klar, aber man kann dann
wenigsten mit einem Fehlersuchschema vorgehen.

Schöne Grüße
Peter

hat auf das Thema RE: WORD 13 oder wieder Word 10 im Forum Computerhilfe (PC-Abteilung) geantwortet

Hallo lisa40,
ebenso einen schnellen Start in eine gute Woche!

Gut, dass du dazu postest, dazu kann was Ungewöhnliches beitragen. Chip bietet da
eine Office 2010 ISO. Wenn du also den Download-Schritten folgst, kommst du dann
zum Chip-ISO Downloader.



Damit solltest du nach Vorstellungen von Chip die ISO-Office 210 installieren
(Schlüssel auch von Chip) Aus früherer Erfahrung weiß ich um die relativ
einfache Funktion bei Chip.

 
Gut aber, dass ich es selbst jetzt ausprobieren wollte! Als ich den
Windows ISO- Downloader aktivieren wollte geschah das:



Gewiss, es könnte auch nur der Installer selbst gewesen sein, lasse es vorsichtshalber
bitte sein. Auch nicht auf XP! Ein weiteres Problem, nicht jeder Virenscanner erkennt
sowas auch! Kein Risiko!

Ich habe dann noch weitere Ähnliche gesucht , die Meldungen  vom Site-Advisor gab
es fallweise auch da. Das ist immer das Problem wenn alte Programme zu lange im
Netz rumgeistern.  Wie auch immer.

Hier noch ein Link von Rakuten, (ein anderes Mitglied unserer Gemeinschaft hat ja
auch hilfsbereit drauf verwiesen. emoji_smiley  emoji_smiley)

https://www.rakuten.de/produkt/microsoft-office-professional-2010-1735515650.html

Bei dem Preis ist das allemal keine Fehlinvestition und zudem virenfrei.

Schöne Grüße
Peter
 

hat auf das Thema RE: WORD 13 oder wieder Word 10 im Forum Computerhilfe (PC-Abteilung) geantwortet

Hinterwaeldler,
wenn du diesen Thread ausnahmsweise mal von Anfang an gelesen hättest
und dann dir die Gottesgnade zu Teil geworden wäre den Sinn zu verstehen,
dann..

...hättest du jetzt nicht diesen Müll gepostet.

hat auf das Thema RE: Der AV-TEST_Sicherheitsreport_2016-2017 im Forum PC-Expertenforum geantwortet

Hallo mausschubser,
ich erkenne inkrementelle Datensicherungen nur wenn die auch inkrementelle
Datensicherungen genannt werden. Inkrement heißt Größe+1, Dekrement heißt
Größe -1, das ist der Festgelegte Betrag des Delta zur ursprünglichen Größe.
Soweit waren wir schon, das ist wirklich nichts Neues.

@mausschubser
Für mich ist ein Backup nur dann vollständig und sinnvoll, wenn man mit seiner Hilfe
nicht nur die Daten,sondern das ganze Laufwerk wiederherstellen kann. Ist man beim
Ausfall einer Festplatte gezwungen, das Betriebssystem neu zu installieren und dann
die Daten zurückzuladen, dann ist das meiner Ansicht nach keine richtige Sicherung.
Aber das ist wohl Gemschmackssache.


Das sehe ich weniger streng,  da gibt es keine Geschmackssachen, nur
physikalische Fakten.

Für mich ist ein Backup dann  eine richtige Sicherung wenn es geeignet ist dem
Verwendungszwecke nach Wiederherstellung zu genügen. Ob da nun zuerst der
Datenträger wiederhergestellt wird und dann die gesicherten Dateien integriert  
werden oder die Herstellung im Block erfolgt ist, für die folgende Verwendung
hat es den Wert = Uninteressant



Diese drei Elemente sind in WIN 10 für Sicherung und Wiederherstellung zuständig.
Ich wiederhole es, WIN 10 braucht zur Datensicherung keinerlei externe Programme.
Alle Wiederherstellungsergebnisse entsprechen letztlich denen der externen
Backup-Programme.

Darüber hinaus ist es ohnehin bei  diversen Arbeitsergebnissen sinnvoller in der
Cloud zu speichern. Der Vorteil, Verfügbarkeit übergreifend auf andere Desktop-
und Mobilgeräte, auf denen die Dateien auch weiterbearbeitet werden können.
Sollte nämlich wirklich ein Gerät ausfallen, könnte man sofort nahtlos weiterhin
darauf zugreifen. Ohne USB-Steckerei! 

Bei für wichtigen persönlichen Dateien verfahre ich noch anders, die werden
extern auf einem Laufwerk kopiert, zusätzlich werden die Dateien noch auf
dem Server meines Security-Anbieters gespeichert. Man glaubt gar nicht wie
schnell  die nach einem Systemreset wieder aufgespielt werden.

Die Technik ist weit fortgeschritten. In dieser Gewissheit könnte wir uns eigentlich
wieder dem AV-Report zuwenden.

Peter



 
hat auf das Thema RE: WORD 13 oder wieder Word 10 im Forum Computerhilfe (PC-Abteilung) geantwortet

Hallo lisa,
ja, kann man so machen. Aber hoffentlich kommen jetzt bei der Arbeit nicht
ständig Anfragen, ob das Dokument XY, etc. nicht zu zu 2013 konvertiert
werden soll. Sowas habe ich mal bei 2007 zu 2010 festgestellt. Das nervt.

Ich würde mich doch mal nach einer deutschen Vollversion umsehen.
Im Versand findest du 2010 Home & Student um die 20,00 Euro.
Dafür würde ich lieber "reinen Tisch" machen.

Einen schönen Abend noch
Peter

hat auf das Thema RE: WORD 13 oder wieder Word 10 im Forum Computerhilfe (PC-Abteilung) geantwortet

Hallo lisa,
die Lösung ist sogar naheliegend. Danach kannst du dir in Ruhe einen preiswerten Download
von Office 2010 aussuchen.

Dein Helfer sollte den Download von Chip bequem hinkriegen, Denkt an den
Installer von Chip. Da kann nichts schiefgehen. Lasst euch nur keine Werbelinks
unterschieben

 Auch ich werde jetzt die Zeit um 17:00 gespannt abwarten, Ich hänge am Bildschirm!

Peter

hat auf das Thema RE: WORD 13 oder wieder Word 10 im Forum Computerhilfe (PC-Abteilung) geantwortet


Hallo lisa,
bei deinem jetzigen Thread fallen mir Ungereimtheiten auf
 
@lisa40
Im Netz gibt es Möglichkeiten WIN 10 zu kaufen oder kostenlos zu installieren.
Ich klaue nicht , auch nicht im Internet. Frage mich nur, warum wird beides
offiziell angeboten?


Du hattest doch geschrieben dass WIN 10 auf deinem Rechner installiert ist!
Du meinst doch bestimmt Office/Word 2010. Sonst macht es keinen Sinn!

Was heißt unter XP ist noch einen ältere Version? So alt ist Office 2010 ja nicht.
Wie auch immer wenn deine Hilfe kommt, braucht die ja wenigstens ein
Installationsmedium von Office 2010. Sonst läuft nix. Das muss dir ja auf Träger
oder Download vorliegen. Falls du kein Office auffinden kannst, solltest du auf
die Schnelle eines Downloaden. Der Helfer kann da bestimmt dirigieren

Zur Frage:
Kostenlose (a la chip) sind 30 Tage Testversionen. Wäre vielleicht eine Notlösung
für jetzt?!

Peter

hat auf das Thema RE: Der AV-TEST_Sicherheitsreport_2016-2017 im Forum PC-Expertenforum geantwortet
@mausschubser
Bei Paragon oder auch bei Apples Time Machine kann ich aus dem letzten inkrementellen
Backup plus der Basissicherung ein komplettes Laufwerk zurückladen. Das ist bei der
Windows-eigenen Sicherung erheblich umständlicher.


Mit dem Begriff „Basissicherung plus Backup“, egal ob von Paragon oder Apple kann
ich nichts  anfangen. Also bleibt mir die Spekulation. emoji_confused Umständlich ist ein subjektives
Kriterium.

Zum Verfahren:
Spricht allgemein aber jemand vom Zurückladen von Laufwerken, denke ich immer
ans System und einem Crash. 

Meinst du die Wiederherstellung von Systemdateien 
plus eigene Ordner des Laufwerks?

Wenn nicht, dann kann es sich ja nur um die Gesamtheit der eigenen Ordner auf
einem Laufwerk handeln. Wenn ja kann das der über die Sicherungsoptionen der
„Einstellungen“ für den Dateiversionsverlauf  genauso. Warum sollte er nicht?

Hier ein, wenn auch fiktives Bildchen, zur Zusammenstellung der Ordner eines
gesamten Laufwerks. Mache ich aber bestimmt nicht!






Natürlich kann ich die auch zurückladen, schon wäre das Laufwerk wieder voll. Macht
bei WIN 10 aber keinen Sinn, da gäbe es andere Möglichkeiten zur Wiederherstellung.

Wenn es das  nicht gemeint  ist, bliebe ja nur eine Maßnahme wegen  Störungen
des Betriebssystems.  Da braucht sich der Dateiversionsverlauf aber keinen Kopf
drüber machen, dafür gibt  es ja praktischer Weise eine Art weiterer Verlauf,  
die „Systemwiedererstellungspunkte“  auf Windows, die reparieren das System
ohne Veränderung der Ordner und Dateien.

Von Wiederherstellungen aus OneDrive sehe ich jetzt mal ab, das wäre mir zu langstielig.

Das Prinzip bei WIN 10 ist bei der Sicherung simpel! BS, Programme und Dateien
marschieren getrennt und schlagen gemeinsam die Wiederherstellungsschlacht.
Wie ich schon vorher geschrieben habe. Mehr als Sichern und Wiederherstellen kann
man letztlich auf keinem System!







 

Es wurden noch keine Blogs erstellt

Gästebuch
Monalie
Mitglied
Profil

Monalie -
hallo Peter netten Abend für dich von Moni
Monalie
Mitglied
Profil

Monalie -
hallo Elko,sende dir liebe Grüße und wünsche einen schönen Tag ! lieben Gruß Mona
Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -


Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -


Clematis
Mitglied
Profil

einen ganz besonderen Gruss Clematis -
lieber Peter zum Jahreswechsel.
Grußkarten(Clematis)


Ingeborg
Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -
Mein lieber Hans Peter ...Ich wünsche Dir von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen angenehmen Rutsch...


Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -
Mein lieber Hans Peter ...Ich wünsche Dir von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen angenehmen Rutsch...


Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -

Mein lieber Hans Peter



Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -
Mit Dir teile ich auch meine Ferero...;)

Melissa1
Mitglied
Profil

Melissa1 -


Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen