Mitgliederübersicht zausel2

Benutzerprofil von zausel2

zausel2
zausel2
offline
Dabei seit: 10.11.2008

Sympathie-Punkte
47
Besucher: 734
Freunde: 0
Forum: 90

zausel2 .

hat auf das Thema RE: Wie wäre es mal mit einem Witz? im Forum Aktuelle Themen geantwortet
IMG-20201130-WA0002.jpg
hat auf das Thema RE: Nord Stream 2 im Forum Wirtschaftsthemen geantwortet

Man merkt doch immer wieder, dass man selbst kein Abitur hat. Nur mit einem gammeligen Volksschulabschluss sollte man es nicht wagen, sich hier zu Wort zu melden. es kann ja nicht sein, was nicht sein darf. Was ich noch sagen wollte: Ich spreche 4 Sprachen. Welche, das muss geraten werden.
In einer von diesen werde ich mich weiterhin hier einklinken. Bis demnächst in diesem Theater - Gruß Zausel2

hat auf das Thema RE: Corona-Widerstand 2020 im Forum Innenpolitik geantwortet

Ich denke, wenn alle die Regeln so gut es geht einhalten, kann es etwas bringen. Unser Landkreis (Verden) hatte vor gut 14 Tagen einen Inzidenzwert von weit über 200 und war der schlechteste in ganz Niedersachsen. Heute morgen meldete die hiesige Zeitung 107,2. Das ist immer noch nicht bestens, aber in den letzten 14 Tagen konnte man jeden Tag aus den Meldungen entnehmen, dass der Wert abwärts ging. Wir müssen eben noch ein wenig durchhalten und wenn alle mitmachen, wird und muss es wieder aufwärts gehen. Gruss Zausel2

???????? Gestern war mein Geburtstag und jetzt würde ich mich gerne bei denen, die mir gratuliert haben bedanken. Aber ich kann dies Rechts oben nicht finden, jedenfalls funktioniert es bei mir nicht. Was mache ich falsch? Kann mir hier geholfen werden??? Im voraus schon mal vielen Dank.Gruss Zausel2

hat auf das Thema RE: Corona-Widerstand 2020 im Forum Innenpolitik geantwortet

Meine Nichte (53) schrieb mir heute eine Whats-App-Nachricht. Sie schrieb, dass sie total erschöpft ist. In ihrem Heim sind in den letzten Monaten mehrere Fälle mit Verdacht auf Corona aufgetreten. Jedesmal müssen sich alle testen lassen, Bewohner und Personal, so auch jetzt wieder. Die Warterei auf das Ergebnis zerrt an den Nerven.
Da die alten Menschen wenig oder nur kurzen Besuch bekommen können, müssen die Pfleger/innen bei der Betreuung noch mehr leisten.
Sie hat in diesem Jahr noch keinen einzigen Tag Urlaub gehabt und fährt jeden Tag 6 km mit Rad bei Wind und Wetter durch eine Moorlandschaft zum Heim, denn es liegt idyllisch gelegen in einer abgelegenen Ecke unseres Nachbarortes. Busse fahren dort nicht hin. Und ein Auto kann sie sich nicht leisten. 12 Stunden Dienst sind die Regel, sonst würde alles zusammen brechen.
Ich kann vor meiner Nichte nur den Hut ziehen und hoffe, dass sie selbst gesund bleibt. Zum Ausgehen oder sonstigen Vergnügungen hat sie weder die Kraft noch das Geld noch die Lust.
Ein Nachbar von uns ist Altenpfleger in der ambulanten Pflege. Ich habe ihn gefragt, wieviel Menschen er in einer Schicht betreuen muss. Er sagte, 22, aber es können auch mehr sein, wenn Kollegen ausfallen.
Ich bin absolut dafür, dass für das Pflegepersonal mehr getan werden muss. Gruss Zausel2


 

 

hat auf das Thema RE: Nord Stream 2 im Forum Wirtschaftsthemen geantwortet

Ich schreibe, was ich für richtig halte. Machen andere doch auch.

hat auf das Thema RE: Nord Stream 2 im Forum Wirtschaftsthemen geantwortet

Namen kann ich leider nicht nennen. Der Weser-Kurier hat von Regierungsvertretern und Mitarbeitern von Firmen geschrieben und den Namen einer Schweizer Firma genannt. Wer das nicht glauben will oder es anzweifelt, Weser-Kurier anrufen: Tel. 0421/36 70 1.

Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. So wie damals habe ich Angst, damals sind wir gerannt, als die Tiefflieger kamen, die Bombe in unser Haus einschlug, als wir im Keller sassen, in unserer Küche ein Soldat elendig verreckt ist. Heute habe ich wieder Angst, die aber nichts mit materiellen Dingen zu tun hat.
Letztes Jahr habe ich Silvester zu meinen Kindern gesagt, 2o2o wird ein Jahr, da müssen wir uns warm anziehen, es braut sich was zusammen. Es ist so gekommen. Und das Ende ist noch lange nicht in Sicht. Meine Meinung. Und Pferde schlagen immer nach hinten aus. Das kann gefährlich sein. Deshalb immer neben den Vorderfuessen gehen. Hat man mir vor Jahrzehnten so beigebracht. Gruss Zausel2

Heute im Presseportal gelesen:

"Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, warnt vor Euphorie bei den Impfstoffen gegen das Coronavirus. "Auch im Winter 2021/2022 werden wir wohl noch Masken tragen und Abstand halten müssen, wenngleich es hoffentlich entspannter sein wird als in diesem Winter", sagte Baas der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). Die Studienergebnisse bei Impfstoffen seien zwar vielversprechend. "Doch bis rund 60 Prozent der Bevölkerung geimpft sind, was für eine Herdenimmunisierung nötig ist, wird es dauern", sagte der TK-Chef.
Ob Ältere oder Jüngere zuerst geimpft werden, sei noch offen: "Eine heikle Frage, die in der Gesellschaft diskutiert werden muss. Impft man die Älteren zuerst, weil sie ein hohes Risiko haben, schwer zu erkranken? Oder impft man die Jüngeren zuerst, die vielleicht wegen ihrer vielen Kontakte Superspreader sind? Das muss man nur danach entscheiden: Womit rette ich die meisten Menschen?"

Erste Bürgerpflicht: Ruhe bewahren. Aber wir sollen/müssen/dürfen diskutieren. Ich habe es unterstrichen. Damit es keiner übersieht. Ob die Meinung von Herrn Baas maßgeblich ist, weiß ich nicht. So wie die Meinung von Dr. Roger Hodkinson aus den USA, der von sich gegeben hat, dass die Aerosole 30 Meter (!) in der Luft bleiben können. Also die jetzige Abstandsregel soll nach seiner Meinung unwirksam sein.

Es kommt mir manchmal so vor, als befinde ich mich in einem Krieg. Als es 1940 anfing, war der 2. Weltkrieg in vollem Gange. Luftangriffe, Bombenalarm, Hunger, alles hat man miterlebt. Und jetzt, wo es auf das Ende zugeht (kann ja noch 5 Jahre oder so andauern) befinde ich mich wieder im Krieg. Nur dass diesmal der Gegner (also das Virus) nicht sichtbar ist. Gruss Zausel2
 

hat auf das Thema RE: Nord Stream 2 im Forum Wirtschaftsthemen geantwortet

Am unverschämtesten finde ich, dass die jetzt schon Mitarbeiter von den am Bau beteiligten Firmen anrufen und diese bedrohen. Geht's noch???? Wenn D.T.'s Nachfolger so weitermachen, wie der jetzt aufhört, dann kann es noch alles andere als gut werden. Gruss Zausel2


Anzeige