Mitgliederübersicht Meerjungfrau43

Benutzerprofil von Meerjungfrau43

Meerjungfrau43
Meerjungfrau43
offline
Dabei seit: 24.02.2019

Sympathie-Punkte
93
Besucher: 653
Freunde: 2
Forum: 18

Meerjungfrau43 .

Das nächste Treffen für Alleinstehende in Rastede findet am 8.1.(Mittwoch) um 15 Uhr im Schlosscafe statt. Jeder kann kommen, der Lust hat ! Altersgruppe ca.60 - 85, nicht festgelegt !

Das monatliche Treffen für Alleinstehende steht wieder an !
Am 4.7.2019 in Rastede in der Mühlenstraße 33 (Schützenhalle).
Kaffee und Kuchen, 7 Euro !
Freue mich über neue Gesichter !
LG Marianne
"Meerjungfrau43"

Hallo, Gisela,
wie Du war ich ca.15 Jahre mit dem Womo (mit Partner) unterwegs !
Haben viel gesehen, leider weniger Leute kennengelernt, weil mein Mann in erster Linie fahren und nicht bleiben wollte !
Das wurde mir später zu viel, ich konnte mich an unsere Ziele nur durch mein Notizbuch erinnern !
Und Städte konnte man nur mit dem Fahrrad vom Campingplatz aus besichtigen, was mühsam war und oft nicht ging.
Da gab es noch den Hund, der im Auto zurückgelassen werden musste !

Heute erinnere ich mich gerne, mein Exmann ist mit einer neuen Partnerin unterwegs, bleibt mit ihr Monate lang auf dem Campingplatz ...
Wir tauschen uns ab und zu aus, was seiner Freundin nicht gefällt ...

Aber ich habe viele Kontakte (s.mein "Treff"), treffe mich auch so, unternehme viel hier ! Bin kreativ und schreibe, was mich glücklich macht !

Lieben Gruß von der "so ganz anderen" Marianne
 

hat auf das Thema RE: Organspende im Forum Innenpolitik geantwortet

Hallo, liebe Moni,

wissen es wirklich alle, dass die Organe dem  l e b e n d e n  Körper entnommen werden müssen, da sie sonst "tot" und nicht verwendbar sind ?!
Also wird der Mensch, der im (Koma) Sterben liegt, dadurch getötet !
Er empfindet sogar Schmerzen und wehrt sich, so dass er eine Betäubung erhält !
Das gilt auch für Säuglinge, bei denen man es erst neuerdings so macht, man ging davon aus, dass sie noch keinen Schmerz empfinden !
Diese Tatsachen (Internet) sollte man wissen !
Liebe Grüße Marianne

hat auf das Thema RE: Eltern für die Zukunft im Forum Internationale Politik geantwortet

Hallo, Wandersmann !
Wenn Du schreibst ..."tun wir in Deutschland schon genug"..., wer ist das dann ?
Ich meine immer, jeder von uns ist zunächst aufgefordert, etwas zu tun, erst dann können wir uns auf die anderen berufen !
Und auch hierbei sollten wir bedenken, dass "die anderen" nicht "die Bösen" sind , oft ist es  u n s e r  Müll, den sie eben einfach ins Meer werfen !

hat auf das Thema RE: Eltern für die Zukunft im Forum Internationale Politik geantwortet

Entschuldigung, mein Beitrag galt "Mart" !
Kommt hier manchmal etwas durcheinander an !
LG

hat auf das Thema RE: Eltern für die Zukunft im Forum Internationale Politik geantwortet

Hallo, mein vorstehender Beitrag gilt auch für Dich :

Viele kleine Hände haben auch manchmal große Erfolge !
Versuche, anzuerkennen, was geschieht, wenn es nicht schadet, und selber auch etwas zu tun !

Liebe Grüße
Marianne (Meerjungfrau)

hat auf das Thema RE: Eltern für die Zukunft im Forum Internationale Politik geantwortet

He, he, Matt, nun schütte nicht das Kind mit dem Bade aus !
Wer soll dann die Kinder über (auch heute noch) wichtige Inhalte informieren !
Und bei dem Lehrer-Mangel, den wir schon haben, wer will das dann ?!
Außerdem : was machst Du dann mit Deinen "Blagen" ???

Aber , immer ruhig : Verbesserungen sind auch da angesagt, eine ganze (neue) Generation von Lehrern und Studenten bemüht sich bereits darum !

Und wir Alten ??? Kritisieren wir bloß oder helfen wir mit ?! (Siehe mein neuer Blog !)

Marianne (Meerjungfrau)

Hallo, Olga,
auf Deine Anfrage möchte ich Dir kurz antworten, da der Beitrag sonst zu sehr vom Thema abschweift!
Natürlich bin ich in die SPD eingetreten, weil ich dort am ehesten Ziele wie "Frauenpolitik, Umwelt, Tiere" diskutieren und angehen konnte !
In 8 Jahren Ratstätigkeit habe ich mit den anderen "Kleinziele" durchsetzen können, da wir nur in der Opposition waren. Ich habe aber viel darüber gelernt !
Ich habe mich nicht für den Kreistag aufstellen lassen, weil ich als Gasthörerin dort zu viele "Seilschaften" erlebte ! Ich bin ausgetreten, weil ich nach meinem Umzug hier nur "Platzhirsche" ohne jegliches Interesse an der Mitarbeit (z.B. in 60+) vorfand.
So setze ich heute eher auf freie Gruppen, die konkrete Ziele verfolgen !

hat auf das Thema RE: Eltern für die Zukunft im Forum Internationale Politik geantwortet

Ich halte es für sehr wichtig, diese Demonstration zu beachten und zu begleiten !
Das sollten nicht nur die Eltern, Studenten ,die Presse , sondern auch wir erkennen !

Denn es passiert doch heute nur selten, dass unsere Jugendlichen sich für ein ernsthaftes Ziel begeistern und sogar Strafen in Kauf nehmen !
Damit daraus nicht "Randale" wird, müssen alle anderen, die ernsthaft interessiert sind, sich melden, es muss überall darüber diskutiert werden (auch hier !), das ist doch geplant und ein gutes Ziel !

Was überall in den Köpfen ist, wird auch von der Politik aufgegriffen, hat auch dort seine Folgen.

 Aber natürlich gehört auch dazu, dass jeder Einzelne betroffen ist und etwas ändert. Auch für uns gilt : Nur gemeinsam sind wir stark ! Also, wo bitte ist Dein persönliches Programm ? Nicht meckern, weil man gestört wird, sondern Hilfe und Unterstützung , wenn wir das auch so sehen !
Dazu genügt es nicht, an der Demo teilzunehmen, sondern jeder sollte sehen, was er/sie ändern kann und das auch tun !
Sonst verläuft die beste Demo im Sande ...


Anzeige