Mitgliederübersicht beethoven

Benutzerprofil von beethoven

beethoven
offline
Dabei seit: 23.07.2007

Besucher: 873
Freunde: 0
Forum: 49

beethoven .

Allgemeine Infos

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Über beethoven

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

Obwohl ich zweifacher Vater bin, habe ich mit landläufigen Excessen des Vatertags mal gar nichts am Hut!!!
Merkwürdigerweise finde ich meine Antwort von heute Mittag nicht veröffentlicht. Also wiederhole ich sie jetzt: Natürlich betrifft meine Aussage nicht sämtliche Männer Deutschlands! Ist doch wohl auf der Hand liegend. Ich selber bin dreifacher Vater und rechne mich nicht zu diesen traurigen Saufgestalten.
Wenn es dann noch ein richtiger Vatertag wäre, dann wäre dagegen ja nichts zu sagen. Aber was haben denn diese Horden von saufenden und singenden Männer mit einem Tag der Ehre und Liebe zum Vater zu tun? Absolut gar nichts! Da sollten wir es lieber beim christlichen Feiertag "Christi Himmelfahrt" belassen.
hat auf das Thema Re: germanwings im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Im Falle des Co-Piloten vermute ich, dass der endgültige Entschluss zum Suizid durch seine letzten Arztbesuche um den 19.3.2015 herum ausgelöst wurde. Er war aus medizinischer Sicht wieder (wie schon 2009) nicht mehr flugtauglich und würde die Lizenz zum Fliegen (sein Traumberuf und einziger Lebensinhalt) wieder verlieren und nie wieder bekommen. Diese Erkenntnis muss ihn in tiefste Verzweiflung gestürzt haben. Und als er die Krankschreibung zerriss, dürfte sein entsetzlicher Plan bis ins Detail festgestanden haben ... Ursula
Ja, Ursula, genau so sehe ich das auch. Ein indianisches, weises Sprichwort sagt: Verurteile niemanden, wenn du nicht wenigsten 30 Meilen in seinen Mokkasins gelaufen bist. Ich jedenfalls bin sehr dankbar, dass ich nicht in seiner Haut stecken musste. Die ganze Welt spricht, verständlicherweise, von dem unermesslichen Leid, das er Anderen zugefügt hat. Aber auch er selbst hat gewiss die Hölle durchgemacht. Und nur Gott allein ist sein Richter.
hat auf das Thema Re: germanwings im Forum Aktuelle Themen geantwortet
[quote=britti].... und er hat das Zeugnis zur Krankschreibung zerrissen!(wieder ein Zeichen von Grössenwahn) Was in Gottes Namen hat denn das mit Größenwahn zu tun? Die Psychologen nennen das Realitätsverlust. Dieses ärztliche Attest war quasi sein Todesurteil und er hat es gehasst wie nichts Anderes auf Erden. Daher hat diesen Zettel vernichten wollen.
hat auf das Thema Re: germanwings im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Auch wenn es mehr als schwierig ist, für solch einen Menschen Verständnis oder gar Mitgefühl zu haben, muss doch die Frage erlaubt sein, ob sich einer von uns 'Normalen' vorstellen kann, wie finster und verzweifelt es in der Seele dieses Mannes ausgesehen haben muss. Da haben wahrscheinlich die Mitmenschen überhaupt keine Rolle mehr gespielt. Er wusste, dass er unheilbar krank ist und sein Traumberuf als Pilot für immer vorbei ist. Und so plötzlich, quasi von einer Sekunde auf die andere, ist der Entschluss seinem Leben in der Fliegerei ein radikales Ende zu setzen wohl auch nicht gefallen. Der Pilot wird ihm beim Aufstieg gesagt haben, dass er übernehmen soll, sobald er bei Erreichen der Flughöhe den Autopiloten eingeschaltet hat. Bis dahin hätte er Zeit genug gehabt, sein entsetzliches Vorhaben zu planen.
hat auf das Thema Re: germanwings im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Hallo Ursula, ich bin in den meisten Punkten Deiner Meinung. Wer möchte schon einen psychisch kranken Menschen an irgend einem Steuer sitzen haben? Das gilt für Dich, mich und das Management bei der Lufthansa. Ein Psychologe sagte kürzlich im FS, dass viele psychische Erkrankungen für die Mitmenschen gar nicht erkennbar sind, auch nicht von Psychologen! Das relevante psychologische Gutachten konnte nur erstellt werden, weil der Co-Pilot wusste, dass der Arzt zum Schweigen verpflichtet ist. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte der Psychologe so viel gewusst wie Du und ich. Wenn jemand den Co-Piloten kannte, dann war es wahrscheinlich der Pilot und der wäre mit Sicherheit nicht ins Cockpit gestiegen, wenn er auch nur einen blassen Schimmer gehabt hätte von dem, der da neben ihm sitzt. Also, wenn man schon einen Schuldigen sucht, dann liegt der im System. Entweder ein Arzt ist automatisch von seiner Schweigepflicht entbunden, wenn er ernsthafte Folgen vermutet (scheinbar ist das sogar möglich, aber ich bin kein Jurist) oder wir müssen mit dem leben, wie die Situation heute ist. Wenn aber ein Arzt in entsprechend schwerwiegenden Fällen auch heute schon von seiner Schweigepflicht entbunden sein sollte, dann verstehe ich nicht, warum der nicht die Lufthansa informiert hat! Erst wenn auch das geschehen wäre, würde ich die Lufthansa zur Brust nehmen.
hat auf das Thema Re: germanwings im Forum Aktuelle Themen geantwortet
Da ich weiß, wie es in LH-Flugzeugen abläuft, sage ich; Ich habe selten soviele unsinnige und falsche Behauptungen gelesen, wie in Deinem Beitrag. Da klingt ja schon fast Hass raus.
Dem möchte ich nur beipflichten. Ich denke, die Dame ist sicher bei der Konkurrenz beschäftigt oder sie ist eine von diesen chronischen Nörglern, denen nichts in der Welt recht ist. Die Lufthansa genießt international ein hohes Ansehen. Das weiß jeder, der es wissen will, nur unsere Edita nicht!
hat auf das Thema Re: Puristisch im Forum Digitale Fotografie geantwortet
Alles klar! So gesehen erscheint meine Frage sicher merkwürdig. Mir wurde allerdings von Seniorentreff mitgeteilt, dass eine Antwort von Dir auf mein Kommentar vorläge. Und so stehts ja auch drunter. Na ja, dann gehörte sicher schon mein Kommentar vom vergangenen Juni nicht hierher. Da werde ich mich demnächst mal mit einigen Bildern von mir beisteuern. LG Beethoven
hat auf das Thema Re: Puristisch im Forum Digitale Fotografie geantwortet
Hallo Eleonore, die gezeigten Bilder sind ja sehr nett, aber sollen sie eine Antwort auf meine damalige Äußerung sein? Wenn dem so ist, dann hilf mir bitte auf die Sprünge! Herzlichen Gruß Beethoven
hat auf das Thema Re: Puristisch im Forum Digitale Fotografie geantwortet
Hallo Eleonore, ich denke, dass die vielfältige Schönheit der Farben und Formen von Blumen einfach unübertrefflich ist. Da ist mir ein blühendes Gänseblümchen wesentlich wertvoller als 100 Picassos und Ähnlichem! Da will ich von Rosen, Lilien und Nelken gar nicht erst reden. Es ist meine persönliche Ansicht, dass es schon eine Menge Dekadenz offenbart, wenn Menschen, die nicht mehr wissen wohin mit all ihrem Geld, ein paar Millionen ausgeben für ein 'Gesicht' mit drei Nasen und einem halben Auge, eingerahmt von buntem Spaghetti. Es sind die gleichen Menschen, die kein Auge mehr haben für die Schönheit der Schöpfung!
  • Streitereien wegen Videofilmen?

    Was gibts denn da zu streiten? Die Videofilmerei und ihre Bearbeitung am PC ist doch eine sehr kreative und anspruchsvolle Tätigkeit. Da kann man doch nur von der gegenseitigen Erfahrung lernen. Sollte es da Leute geben -und die gibt es sicher immer- die

Keine Bildergalerien vorhanden!

Gästebuch
marianne
Mitglied

Du bist ein Jahr jünger als ich....
Warum du aber den Kitsch von "Spitzmaus" stehen läßt, verstehe ich nicht....
Herzlich, Marianne
spitzmaus
Mitglied









waage1944
Mitglied

Herzliche Gratulation zum Geburtstag und alles Gute zum neuen Lebensjahr!!!




Lb.Gruss
Ursula
CajaRH
"Der Mensch besitzt nichts Edleres und Kostbareres als die Zeit."
Ludwig van Beethoven

In diesem Sinne ...

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Ehrentag!

Regina




Taube
Mitglied

.
Elisemarie
Mitglied

Herzlichen glückwunsch zu deinem geburtstag.
Ich wünsche dir alles gute:
Gesundheit, glück, lebensfreude und zufriedenheit.



Zum geburtstag bekommst du ein lächeln und
liebe grüße von mir,
Elisemarie.
spitzmaus
Mitglied











monikaf
Mitglied

Gifs(monikaf)


Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen


Anzeige