Joya Schuhe GmbH

Logo
Joya Schuhe GmbH
August-Borsig-Straße 13
78467 Konstanz

Telefon:07531 / 9321 60 60
Fax:07531 / 921 60 61
Email:info@joyashoes.eu
Internet:
Hotline: Jetzt anrufen
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung

Allgemeine Informationen

Portrait

Im Jahr 2008 gründeten die Schweizer Jungunternehmer Karl Müller und Claudio Minder die Marke Joya. Das Ziel: den Menschen wieder schmerzfrei Bewegung ermöglichen! Inzwischen sind weltweit über 2 Millionen Joya Schuhe in Umlauf. Das Unternehmen, mit Sitz in Roggwil/Schweiz und Konstanz/Deutschland am Bodensee, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreibt eine eigene Sohlenproduktion in Busan/Südkorea.

Die patentierte Joya Technologie ermöglicht ein bequemes und einzigartiges Gehgefühl. Kernstück des Joya Schuhs ist die weich-elastische Mittelsohle, gefertigt aus PU-Schaum, welche sich individuell dem Fuss anpasst und maximale Bewegungsfreiheit ermöglicht, den natürlichen Bewegungsablauf unterstützt und das aktive Gehen fördert. Sie verwandelt einen harten und flachen Boden in einen weich-elastischen Boden. Dadurch wird das körpereigene, aktive Stossdämpfersystem, die Fuss-, Bein- und Rückenmuskulatur trainiert und gefestigt, die Belastung von Bandscheiben, Knorpel, Sehnen und Bändern deutlich minimiert.

Viele Kunden berichten, dass Joya Schuhe bei Rückenbeschwerden, strapazierten Beinen und Bandscheibenvorfällen, aber auch bei Fussproblemen wie Hallux valgus, Spreizfuss oder Fersensporn geholfen haben. Da sich die Sohle in jeder Position dynamisch an die Füsse anpasst, werden auch schmerzhafte Druckstellen auf ein Minimum reduziert.

Der Verein «Aktion Gesunder Rücken» empfiehlt Joya als besonders rückenfreundlichen Schuh.

Damenschuhe

Gesundes Gehen und Stehen - einzigartige Designs für Damen.

Aufregende Modelle in modernen und alt bewährten Farben, die gekonnt ein komfortables und weiches Gehgefühl mit einem modischen Auftritt kombinieren. Von Sandale über Halbschuh oder Stiefel, SIE hat für jeden Anlass den perfekten Komfort-Begleiter.

Ausschliesslich qualitative Materialien, wie u.a. Premium-Leder, vegetabil gegerbtes Leder, um auch den heutigen Nachhaltigkeitsansprüchen gerecht zu werden, sowie der Einsatz von Sympatex, um auch trockene Füsse zu garantieren, kommen bei Joya zum Einsatz.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, deswegen haben wir für Sie in jedem Lebensbereich den passenden Komfortschuh:

  • Halbschuhe
  • Ballerina
  • Sneaker
  • Outdoor Schuhe
  • Sandalen
  • Stiefel
  • Arbeitsschuhe

Komfort-Modelle abgebildet von links nach rechts: Jasmine Violet, Vancouver Grey/Blue, Laura Dark Blue

Herrenschuhe

Joya Schuhe für IHN - elegant, sportlich und funktional.

Ob nun bei klassischen Herrenmodellen in schwarz für den Abendanlass, bei modernen sportlichen Modellen für den Alltag oder funktionalen Outdoor Schuhen für Aktivitäten an der frischen Luft mit integierter anti-slip Technologie - für die Herren wird stets für ein komfortables Gehgefühl gesorgt.

Für die Herren haben wir ebenfalls ein ausgewähltes Angebot aus folgenden Bereichen:

  • Halbschuhe
  • Business-Schuhe
  • Outdoor-Schuhe
  • Sandalen
  • Stiefel
  • Sneaker
  • Arbeitsschuhe

Komfort-Modelle abgebildet von links nach rechts: Tony II Grey, David Dark Blue, Rudolf Brown

Sneaker Kollektion

Sie sind bequem, funktional, sportlich und sehen dazu noch gut aus - kein Wunder also, dass der Trend weiterhin anhält. Joya bietet in puncto Sneaker frische Farben, Akzente und eine OrthoLite®Support Innensohle, die besonders leicht und stark atmungsaktiv ist und zusätzlich für mehr Stabilität im Fersen- und Mittelfussbereich sorgt.

Verkaufsschlager im Bereich Sneaker sind die Flash-Serie für die Herren und die Electra-Serie für die Damen. Diese sind in verschiedenen Farben zu erhalten und bieten den modernen Senioren von heute einen unvergleichlichen Farb- und Komfortauftritt.

Komfort-Modelle abgebildet von links nach rechts: Electra Light Blue, Electra Pink II, Flash Dark Blue

Gesunde Hausschuhe

Den gegenwärtigen Umständen entsprechend verbringt man mittlerweile neben der Freizeit, auch im Rahmen vom Home-Office, viel Zeit in den eigenen vier Wänden. Hausschuhe von Joya sorgen für Sie und Ihn nicht nur für einen schmerzfreien Alltag, sondern auch für einen erleichterten Anziehprozess durch Easy Entry, d.h. leichtes reinschlüpfen in den Schuh.

Für Herren und Damen gibt es gleichauf verschiedene Modelle in verschiedenen Farben, sodass für jeden Geschmack der passende Hausschuh dabei ist.

Komfort-Modelle abgebildet von links nach rechts: Bali Bronze, Vienna Dark Blue, Max II Black

Serviceleistungen für Senioren

Gesundheits-/Komfort-Schuhe für Damen und Herren mit gewissen Gesundheitsleiden, Schmerzen und Krankheiten, die mit dem Alter zunehmen.

Häufige Fragen und Antworten

Ich leide an Diabetes. Darf ich Joya tragen?

Joya kann sowohl von Insulin-abhängigen als auch von Insulin-unabhängigen Diabetes-Patienten getragen werden. Das Tragen von Joya stimuliert den Blutfluss in den Beinen. Es ist auch ein gutes Hilfsmittel zur Verbesserung der Sensomotorik. Für Menschen, die neurovaskuläre Komplikationen entwickeln, ist es im Sinne der Prävention vorteilhaft.

Warum hat Joya unterschiedliche Sohlen?

Durch jahrelange Erfahrung und den ständigen Austausch mit unseren Kunden konnten wir feststellen, dass es viele verschiedene Bedürfnisse und Erwartungen an einen Schuh gibt. Für einige Kunden ist ein "Roll-on"-Schuh das beste Konzept für Komfort und Wohlbefinden, andere wollen Komfort und Wohlbefinden kombiniert mit modischen Aspekten und wieder andere wollen einen Schuh, der Probleme mit dem Bewegungsapparat lösen kann.

Alle Joya-Sohlen haben eines gemeinsam: Sie verwandeln einen harten und flachen Boden in eine weich-elastische Unterlage und sorgen so für Komfort, Wohlbefinden und ein besonderes Gehgefühl.

Was ist der Unterschied zu Kyboot?

Prinzipiell kommen beide Produkte aus der „Funktionsschuhschmiede" der Familie Müller/ Roggwil (TG) Schweiz. Beide Sohlenkonzepte basieren auf weichem PU Material und der positiven Wirkung eines weich-elastischen Bodens auf den Körper. Joya hat im Gegensatz zu Kyboot verschiedene Sohlen für verschiedene Zielgruppen und versucht vor allem auch modischen Ansprüchen gerecht zu werden. Bei Kyboot liegt der Schwerpunkt im Bereich des medizinischen Trainings. Somit kann man Joya als einen Komfortschuh für den Alltag mit zusätzlichem gesundheitlichen Nutzen beschreiben und Kyboot als ein medizinisches Trainingsgerät.

Könnte es meiner Gesundheit schaden, wenn ich Joya-Schuhe trage, ohne mich vorher beraten zu lassen?

Nein. Das Tragen von Joya-Schuhen kann jedoch mögliche muskuläre Defizite verursachen. Dies kann vor allem dann passieren, wenn die Sohleneigenschaften nicht vollständig dem Verwendungszweck entsprechen. In einem solchen Fall sollten Sie sofort einen Joya-Partnerhändler oder einen Arzt aufsuchen.

Ist Joya hilfreich bei Plantarfasziitis/Radsporne?

Joya kann bei Plantarfasziitis helfen, weil die weiche Sohle den Druck in der Fußbeuge, in der sich die Plantarfaszie befindet, reduziert. Wenn die Entzündung bereits verknöchert ist (Fersensporn), kann Joya durch die weiche Sohle die Druckverhältnisse positiv verändern, so dass die erkrankte Struktur entlastet werden kann.

Ich leide an Hallux valgus/Metatarsophalangealgelenk-Arthrose. Kann Joya mir helfen?

Joya verändert die Lastverteilung über die Fußsohle und sorgt dafür, dass die Last vom Aufsetzen der Ferse bis zum Verlassen des Fußes über die Zehenspitze gleichmäßig verteilt wird. Bei herkömmlichen Schuhen liegt die Hauptbelastung auf der Ferse und dem Vorfuss und nimmt mit der Ablösung der Ferse über die Grosszehe zu. Dies kann beim Menschen zu möglichen Schmerzen wie Hallux valgus oder später zu einer Arthritis des Großzehengrundgelenks (Hallux rigidus) führen.

Empfehlen Sie Joya-Schuhe bei Achillessehnenproblemen? Was gibt es zu beachten?

Die Achillodynie, eine typische Überlastung der Achillessehne, wird im Wesentlichen durch Dehnung, physiologisch korrekte Belastung (kräftiger Druck auf die Außenseite der Ferse, ohne sich nach innen zu beugen) und gute Durchblutung begünstigt. Der Joya-Schuh bietet mit seiner weichen Sohle eine ideale Dämpfung für Gelenke und Füsse. Er wird von Ärzten und Physiotherapeuten zur Rehabilitation von Achillessehnenschmerzen empfohlen. Es ist gut möglich, dass Ihre Füsse etwas Zeit brauchen, um sich an den Schuh zu gewöhnen. Rückmeldungen von vielen zufriedenen Kunden, die unter Achillessehnenschmerzen gelitten haben, bestätigen, dass der Schuh ihnen sehr geholfen hat. Besprechen Sie im Zweifelsfall den Eingriff mit Ihrem Arzt oder Orthopäden.

Ich bekomme ein künstliches Knie-/Hüftgelenk; kann ich Joya tragen?

Weiches Gehen mit Joya ermutigt den Körper zu kleinen ausgleichenden Bewegungen, was bedeutet, dass die gelenkstabilisierenden Muskeln in der Hüfte mehr arbeiten müssen. Die weiche Joya-Sohle federt auch die Stöße des harten, flachen Bodens ab. All diese Faktoren können vorteilhaft sein. Vor allem in der präoperativen Phase.

Ist Joya für Rückenprobleme geeignet?

Die weiche Joya-Sohle bewirkt beim Aufsetzen der Ferse auf den Fuß ein Einsinken des Fußes, wodurch auch das Becken auf dieser Seite einsinkt. Durch diese Bewegung müssen die Rückenmuskeln reflexartiger arbeiten, was sich positiv auf Rückenprobleme auswirken kann. Zudem absorbiert die weiche Joya-Sohle die Stöße des harten, flachen Bodens, was sich ebenfalls positiv auf Rückenprobleme auswirken kann.

Ich habe / hatte einen Bandscheibenvorfall, ist Joya etwas für mich?

Bei akuten Bandscheibenvorfällen oder kurz vor oder nach einer Bandscheibenoperation empfehlen wir Joya nur unter ärztlicher Aufsicht, da die zusätzliche Bewegung des Beckens in diesem Fall kontraproduktiv sein kann. Sobald das Problem behoben ist, kann Joya sowohl postoperativ als auch präventiv hilfreich sein.

Zertifikate

Zertifikat Logo
Joya Schuhe sind zertifiziert durch den AGR e. V. Joya nutzt dank der einzigartigen Sohlentechnologie den positiven Effekt des weichen elastischen Untergrunds auf den Bewegungsapparat. Die Aktion Gesunder Rücken e. V. hat Joya dafür mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet und empfiehlt Joya Schuhe als besonders rückenfreundliches Produkt. Das AGR-Gütesiegel dient Verbrauchern als optimale Orientierungshilfe beim Kauf von ergonomischen Produkten und schützt vor unerwünschten Fehlkäufen. Getestet und empfohlen vom Forum: Gesunder Rücken - besser leben e. V. (Forum Gesunder Rücken - für ein besseres Leben) und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. (Bundesverband Deutscher Rückenschulen). Weitere Informationen finden Sie unter: AGR e. V., Stader Straße 6, 27432 Bremervörde, Website www.agr-ev.de.
Zertifikat Logo
Das Unternehmen steht für Schweizer Technologie - d.h. Innovation, Zuverlässigkeit, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein.
Zertifikat Logo
Joya erhielt nach Umfrage-Studie, durchgeführt durch JMR Japan, einen Award für Nr. 1 Marke im Bereich Gesundheitsschuhe. Joya Schuhe werden von Experten, vor allem durch medizinisches Personal als Nr. 1 Schuh für Knie - und Rückenprobleme empfohlen.