Anzeige


Pflegeobjekt Service GmbH / Kapitalanlage Pflegeimmobilie

Logo
Pflegeobjekt Service GmbH / Kapitalanlage Pflegeimmobilie
Friedrich-Ebert-Str. 107
42117 Wuppertal

Allgemeine Informationen

Portrait

Im Jahr 2000 war es noch einfach, sein Geld zu 5 % bis 6 % anzulegen. Heute erhalten Sie weniger als 0,5 % Zinsen jährlich, wenn Sie der Bundesrepublik Deutschland Ihr Geld für zehn Jahre leihen. Und das, obwohl die Risiken durch Staats- und Bankenrettungen während der Finanzkrise deutlich gestiegen sind.

Suchen Sie eine Kapitalanlage, die weiterhin eine Rendite von ca. 4,5 % erwirtschaftet?

Die weitestgehend unabhängig von konjunkturellen Schwankungen ist und in einen Wachstumsmarkt der nächsten Jahrzehnte investiert? Eine Anlageform, die keinen Fonds, keine Versicherung oder andere Finanzkonstrukte als Mantel benötigt? Dann haben wir für Sie die Lösung.

Wir, die Pflegeobjekt Service GmbH, haben uns auf diese Immobilienklasse „Pflegeimmobilie" spezialisiert. Wir prüfen die Projekte in einem neunköpfigen Team nach strengen Qualitätskriterien: So spielt z.B. nicht nur die Bonität des Bauträgers und des Betreibers für uns eine Rolle, sondern auch der Abgleich mit der regionalen Pflegebedarfsplanung, der Grad der regionalen Verdichtung, das Pflegekonzept sowie die Personalentwicklung.

Nur wer ein attraktives Therapie- und Freizeitangebot vorweisen kann und die stark umworbenen Fachkräfte an sich zu binden weiß, kann als Betreiber überzeugen - und zudem Ihre Rendite langfristig sichern.

Kurzum: Der Erwerb einer von uns vermittelten Pflegeimmobilie bedeutet für Sie eine wertstabile Investition in einen konjunkturunabhängigen Wachstumsmarkt ohne Verwaltungsaufwand.

Pflegeobjekt-Konzept

„zum Vergrößern der Bilder bitte klicken"

Ein Bauträger plant mit dem zukünftigen Betreiber (z.B. Vitanas, Johanniter, AWO) über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren den Bau eines Pflegeobjekts. Dabei werden mögliche Standorte nach Qualität, Versorgungssituation und Altersstruktur analysiert.

Das Pflegeobjekt wird nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) in mehrere Pflegeapartments aufgeteilt, die einzeln verkauft werden. Der Betreiber wird zum Generalmieter und unterschreibt einen Mietvertrag über eine Laufzeit von mindestens 20 Jahren. Während der gesamten Laufzeit kümmern sich der Betreiber und eine Verwaltungsgesellschaft um die Immobilie. Es entfallen vermietertypische Aufgaben, wie Nebenkostenabrechnung, Reperaturen und die Mietersuche.

Nach Fertigstellung des Pflegeobjekts wird dem Betreiber eine Pre-Opening-Phase gewährt. In der Regel zahlt der Betreiber in dieser Phase von sechs Monaten keine Miete, um ihm den Anlauf der Einrichtung zu erleichtern. In den meisten Fällen sind diese Kosten bereits in die Gesamtinvestition eingerechnet, sodass der Eigentümer ab dem ersten Monat der Inbetriebnahme seine Miete erhält.

Hebel der Eigenkapitalrendite durch KfW-Darlehen

Eines der treffendsten Zitate in der Finanzwirtschaft, ist das des Bankiers Freiherr von Bethmann:

"Die einzige Möglichkeit Vermögen aufzubauen, ist die Verschuldung in Sachwerten". Die Bedeutung des Zitats könnte sich in den kommenden Jahren insbesondere durch die globale Überschuldung enthalten.

Die Aufnahme von Fremdmiteln macht in dreierlei Hinsicht Sinn:

  • Durch die niedrigen Finanzierungskonditonen lässt sich die Eigenkapitalrendite deutlich erhöhen (Hebel).
  • Zinskosten sind Werbungskosten bei Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung. Sie senken die anfallende Einkommenssteuer und erhöhen somit die Nettorendite nach Steuern.
  • Man kann einen Kredit als eine Art Versicherung auf bestehende Geldwerte (Bargeld, klassische Lebensversicherungen etc.) betrachten. Bei Inflation werden Darlehen ebenso entwertet wie Geldwerte. Das ist auch der Kern des vorangegangenen Zitats.

Bei einigen Immobilien haben Sie die Möglichkeit, das KfW-Darlehen - mit 100.000 € zu einem niedrigen Effektivzins - in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich erhalten Sie im Rahmen der Förderung einen Tilgungszuschuss zwischen 5 und 15 % der Darlehensumme . Durch diese Vorgehensweise hebeln Sie Ihre Eigenkapitalrendite je nach Eigenkapitaleinsatz bis in den zweistelligen Bereich.


Anzeige