Reisen Genussreisen

Genussreisen: Bei Gourmet-Essen an schönen Orten die Seele baumeln lassen

Für alle, die mit leckeren Kreationen in wunderschöner Umgebung verwöhnt werden wollen, gibt es Genussreisen. Sie führen zu den besten Restaurants und Hotels der Welt. Ob nach Frankreich, Spanien oder zu besonderen Restaurants in Deutschland – bei den Gourmet-Reisen kommen Genießer voll auf ihre Kosten.

Bei den Genussreisen kommen Genießer voll auf ihre Kosten ©Santorines | Fotolia.com


1. Welche Ziele sind für Genussreisen beliebt?

1.1. Frankreich: Heimat der Haute Cuisine

1.2. Italien: Kulinarik auf höchstem Niveau

1.3. Spanien: Feine Desserts und hochklassige Weine

2. Was bieten Genussreisen?

2.1. Geführte Touren

2.2. Reisebegleitung

2.3. Entspannung

3. Was kosten Genussreisen?


Traditionelle Spitzenküche, hervorragende Weine oder neuartige kulinarische Entdeckungen – Gourmets versprechen sich von einer Genussreise exquisite Küche und ein besonderes Erlebnis. Exklusives Essen erwartet die Gäste ebenso wie brillante Getränke und wohltuende Verwöhnprogramme. Aber nicht nur die Verkostung von Gaumenfreuden steht im Vordergrund. Es stehen auch kulturelle Highlights auf dem Tagesplan: Historische Sehenswürdigkeiten, landschaftliche Schönheiten und andere Angebote. Zum Beispiel bieten heimische Betriebe Einblick in die Geheimnisse lokaler Spezialitäten. Feinschmecker können Märkte oder Basare entdecken und dort neue Köstlichkeiten probieren. Dabei können die Reisenden eine ganz neue Seite an anderen Ländern oder der eigenen Heimat kennenlernen: Beim Genießen regionaler Spezialitäten fühlen sich viele Menschen tiefer mit dem jeweiligen Gebiet verbunden.

TIPP DER REDAKTION:

Sie würden gerne eine Genussreise unternehmen, haben aber besondere Vorlieben, Allergien oder ernähren sich vegetarisch oder vegan? Auch für Sie gibt es Reisen, die auf spezielle Wünsche ausgerichtet sind. Einige Veranstalter von Genussreisen nehmen Rücksicht auf spezielle Ernährungsgewohnheiten. Sie sollten allerdings unbedingt schon im Vorfeld nachfragen und den Reiseanbieter über Ihre Vorlieben oder Allergien informieren. So wissen die Köche und Servicekräfte schon über ihre Ernährungsgewohnheiten Bescheid und können Ihnen entsprechende Gerichte zusammenstellen.

1. Welche Ziele sind für Genussreisen beliebt?

Die meisten der beliebten Ziele für Genussreisen finden sich in Europa. Natürlich steht dabei der Süden des Kontinents an erster Stelle. Italien, Frankreich oder Spanien – die Länder des gehobenen Genusses laden zu neuen Geschmackserlebnissen und unvergesslichen Eindrücken ein. Wo das Klima warm und die Natur wunderschön ist, lässt es sich gut aushalten. Aber auch andere Ziele sind sehr beliebt. Eine Bierreise in Deutschland birgt so manche angenehme Überraschung und führt die Urlauber in Brauereien. Dort lernen sie die traditionelle Herstellung des deutschen Nationalgetränks kennen. Wem der Sinn nach Hochprozentigem steht, kann auch eine Bourbon-Reise nach Kentucky in den Vereinigten Staaten unternehmen oder in Schottland unzählige Facetten des Whiskeys entdecken.

1.1. Frankreich: Heimat der Haute Cuisine

Wie Gott in Frankreich leben – genau das ist es, was sich viele Reisende wünschen in der Heimat der Haute Cuisine. Sobald das westliche Nachbarland Deutschlands im Gespräch ist, denken viele nur noch an eines: hervorragenden Wein, hunderte Käsesorten und delikate Fleisch- und Fischspezialitäten. Coq au Vin, Bouillabaisse oder Mousse au Chocolat – französische Gerichte glänzen mit einzigartigem Geschmack und sorgfältigster Zubereitung. Die UNESCO ließ sich von den besonderen Delikatessen überzeugen und verlieh der französischen Küche sogar den Titel Weltkulturerbe.

Die Cuisine française ist weltweit einzigartig. Das spüren auch die Reisenden, die jedes Jahr zahlreich nach Frankreich kommen. Eines steht dabei natürlich besonders im Vordergrund: Das Lebenselixier Wein. Die Weinregionen Frankreichs bringen zahlreiche Weine von Weltrang hervor: Bordeaux, Burgund oder Merlot. Weinproben, Führungen durch Kellereien oder Gespräche mit Winzern sind beliebte Programmpunkte. Das gemächliche Schlendern über einen Trüffelmarkt lockt Genießer genauso wie der Genuss einzigartiger Bistro-Gerichte, Picknicks mit lokalen Spezialitäten oder der Besuch von weltweit einzigartigen Sternerestaurants.

TIPP DER REDAKTION:

Informieren Sie sich vorzeitig, in welche Restaurants von Weltrang Sie einkehren möchten – denn einen Tisch müssen Sie oft lange im Voraus reservieren. Restaurants können Sie im Guide Michelin aussuchen. Das ist ein jährlich erscheinender Hotel- und Reiseführer, in dem Sie die besten Küchen der Welt finden – mit einem, zwei oder drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Allein in Frankreich gibt es 27 Restaurants mit der höchsten Wertung von drei Sternen.

1.2. Italien: Kulinarik auf höchstem Niveau

Duftendes Ciabatta, knuspriges Bruschetta, leckere Minestrone oder feinste Bolognese – italienische Gerichte lassen Feinschmeckern das Wasser im Munde zusammenlaufen. Italienischer Wein, Küche auf höchstem Niveau und wunderschöne Landschaften machen das Land zu etwas ganz Besonderen. In Abruzzen beispielsweise können Besucher vieles erleben: In Sulmona kann eine Konfettifabrik besichtigt werden. Die glasierten Mandeln gibt es in rosa, weiß oder braun. Wer möchte, kann von der Spezialität kosten. Bei einer Weinprobe die Welt der herrlichen abruzzesische Weine erkunden mit klingenden Namen wie Montepulciano, Trebbiano oder Picorino – das klingt wie der wahrgewordene Traum vieler Gourmets.

Auch die atemberaubende Schlucht Gole Del Sagittario und schöne Städte wie Lanciano laden zum Verweilen ein. Hinter den steinernen, alten Gebäuden der Stadt erheben sich majestätisch die umgebenden Berge. Nach einem Geheimrezept werden in Lanciano Bocconotti hergestellt – das sind weiche, mit Puderzucker bestäubte Kekse mit verschiedenen Füllungen, die wie kleine Törtchen genossen werden können.

In Cilento gibt es Bemerkenswertes zu entdecken: Einen der schönsten Landstriche Italiens mit einem Nationalpark, felsigen Küsten, Traumstränden und bezaubernden Landschaften. Aber auch kulinarische Höchstleitungen bietet das Gebiet: Die Cilento-Küche ist bekannt für Pastagerichte, frischen Fisch und ausgezeichnete Oliven. Mozzarella aus Büffelmilch, unzählige Arten von Ziegenkäse oder hausgemachte Aprikosenmarmelade – hier lässt es sich gut leben. In Cilento wird mit viel Liebe gekocht und der unverwechselbare Geschmack des Südens kommt zur Geltung. Aber das Gebiet in Süditalien hat auch kulturell einiges zu bieten: Die Ruinen dreier griechischer Tempel laden zum Entdecken ein. Ihre riesigen Säulen erinnern an die Akropolis und sie wurden schon vor 2500 Jahren gebaut.

1.3. Spanien: Feine Desserts und hochklassige Weine

Bei strahlendem Sonnenschein eine eiskalte Gazpacho Andaluz genießen oder sich an einem großen Teller Paella erfreuen –Spanien bietet seinen Besuchern ausgefallene kulinarische Genüsse. Katalonien zum Beispiel ist berühmt für ihre exzellenten Weine und Schaumweine. Auch das Essen lädt zum Entdecken ein: Der Einflüsse der französischen und italienischen Küche sind deutlich spürbar. Aber die regionalen Gegebenheiten beeinflussen katalanische Spezialitäten ebenfalls: Hier wachsen Oliven bester Qualität und reichlich Meeresfrüchte werden gerne mit Fleischspezialitäten kombiniert – dann werden die Gerichte in einer würzigen Soße serviert.

Die Desserts haben es besonders in sich: Crema Catalan beispielsweise ist ein Vanillepudding, der mit einer verhärteten Karamellschicht bedeckt ist. Das süße Fettgebäck Churro finden Urlauber an Straßenständen, wo sie es zu jeder Tageszeit genießen können. Gäste können hier auch lernen, wie eines der weltbesten Olivenöle entsteht und ausgezeichnete Austern und Miesmuscheln kosten. Katalanische Wust- und Käsespezialitäten lassen ihnen beim Picknick in wunderschönen Landschaften das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Auch Nordspanien und das Baskenland bieten Genussreisen auf höchstem Niveau. Vor allem Tapas sind sehr beliebt. In besonderen Tapas-Bars können Feinschmecker die kleinen Appetithäppchen probieren und neue Lieblingsgerichte entdecken. Darüber hinaus locken Fisch-Spezialitäten und Meeresfrüchte direkt aus dem Atlantik.

Das Weinanbaugebiet Rioja lockt mit klassischer Architektur und Weinbergen, aus denen ausgezeichneter und vollmundiger Wein stammt. Rotwein mit einer samtigen dunkelroten Farbe und dem typischen trockenen Tempranillo-Geschmack führt Weinkenner in die Region. Das warme Klima und die schönen Landschaften laden die Besucher ebenfalls zum Genießen ein –hier sind reizvolle Erlebnisse für alle Sinne garantiert.

2. Was bieten Genussreisen?

Dass Genussreisen besonders bei Gästen über 50 sehr beliebt sind, hat sich herumgesprochen: Einige Anbieter verfügen über speziell auf ältere Gäste ausgerichtete Reiseangebote. So bieten sie ihnen eine sorgefreie und entspannte Urlaubszeit. Für ältere Urlauber entwickelte Touren und Programme versprechen eine sorgfältige Planung, kompetente Reisebegleitung sowie Entspannungs- und Wellnessangebote.

2.1. Geplante Touren

Das Programm von Genussreisen ist so angelegt, dass weder Gourmet-Küche, Weinprobe und lokale Spezialitäten, noch kulturelles Programm und Sehenswürdigkeiten fehlen dürfen. Die Touren werden von Reisespezialisten darauf getestet, ob sie für alle Reisenden geeignet sind. Die Gäste können sich also bequem zurücklehnen und den Urlaub genießen – alles andere ist schon erledigt. Auch für eine sorgenfreie Anreise ist oftmals gesorgt: Bei Interesse kümmert sich der Veranstalter um die Buchung von Bahn, Flugzeug oder Schiff.

2.2. Reisebegleitung

Meist kümmert sich mindestens ein Reisebegleiter pro Gruppe um alle Belange der Gäste. Die erfahrenen Begleiter sorgen von Anfang bis Ende der Reise für volle Zufriedenheit. Auch im Fall von auftretenden Problemen sind sie hilfreich. Sie führen die Reisenden auf Ausflügen und begleiten sie bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten. Auch dort sind sie jederzeit Ansprechpartner und vermitteln gerne weiterführende Informationen. Begleiter von Genussreisen haben oftmals auch ein besonders großes Hintergrundwissen im Bereich der Kulinarik. So können den Gästen eine neue Perspektive auf die Welt der gehobenen Küche vermitteln.

2.3. Entspannung

Wenn man erschöpft aber zufrieden von einem geführten Ausflug und dem anschließenden Genuss von köstlichen Spezialitäten und hervorragendem Wein ins Hotel zurückkehrt, gibt es nichts Schöneres als einen Abstecher ins Spa. Dort können sich die Gäste mit einer Massage verwöhnen lassen oder im Whirlpool, in der Saune und im Thermalbecken einfach mal ausspannen. Da es bei Genussreisen nicht nur ums kulinarische Genießen geht, bieten die Anbieter ihren Gästen meistens Unterbringung auf sehr hohem Niveau. Neben Wellness-Angeboten gibt es oft auch ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Die Bewirtung durch hervorragende Köche darf auch hier selbstverständlich nicht fehlen.

3. Was kosten Genussreisen?

Wie viel eine Genussreise kostet, hängt zum einen von der Auswahl des Reiseziels ab – zum anderen von den Leistungen, die die Reise beinhaltet. So kann ein dreitägiger Kurztrip nach Berlin schon ab etwa 280 Euro zu haben sein. Eine zehntägige Reise ins italienische Kampanien, bei dem der Cilento-Nationalpark entdeckt wird und ausgefallene Kulinarik sowie regionale Spezialitäten auf dem Programm stehen, kostet pro Person hingegen etwa 1.400 Euro. Generell lässt sich sagen, dass Genussreisen wegen ihrer exklusiven kulinarischen Leistungen recht hochpreisig sind. Die Kosten für eine Genussreise bewegen sich in der Regel zwischen etwa 200 Euro für einen Kurztrip mit wenig inkludierten Leistungen und 5.000 Euro für eine längere Reise mit Unterhaltungsprogramm, Führungen und exklusiver Verpflegung und Unterbringung. Mit Einzelbettenaufschlag ist zu rechnen. Die Kosten können dabei um zehn bis 80 Prozent steigen.

HINWEIS DER REDAKTION:

Die Preise für einige Mahlzeiten sind zwar in der Regel schon im Reisepreis inbegriffen. Jedoch müssen Sie die Getränke auch in diesen Fällen meist selbst bezahlen, wenn nichts anderes ausgeschrieben ist. Eine Ausnahme stellen natürlich Weinproben dar, die als Programmbestandteil vieler Genussreisen häufig inbegriffen sind.


 

Vom Initiativkreis empfohlene Hersteller und Dienstleister

Genussreisen

Keine vom Initiativkreis empfohlene Einträge vorhanden

Deutscher Seniorenlotse - Verbraucher­empfehlungen
Produkte und Dienstleistungen


Anzeige