Anzeige


Singlereisen: Urlaubstipps für Alleinreisende über 50

Sie möchten Ihren Ruhestand nutzen, um zu reisen und die Welt zu entdecken? Zum Alleinreisen fühlen Sie sich jedoch zu unsicher oder befürchten, sich im Urlaub einsam zu fühlen? Organisierte Singlereisen bieten eine gute Möglichkeit, Bekanntschaften mit Gleichgesinnten zu schließen und fremde Städte und Länder gemeinsam zu erkunden.

©zelmabrezinska | Freepik.com


1. Was versteht man unter Singlereisen?

2. Was sind die Vorteile von Singlereisen für Senioren?

3. Singlereisen: Worauf sollte bei der Auswahl des Reiseanbieters geachtet werden?

3.1. Seriosität des Reiseanbieters

3.2. Wahl des Reiseangebots

4. Welche Reiseformen gibt es?

4.1. Städtereisen

4.2. Kreuzfahrten

4.3. Flusskreuzfahrten

4.4. Rundreisen

4.5. Strandurlaub

4.6. Aktivurlaub

4.7. Sprachreisen


1. Was versteht man unter Singlereisen?

Singlereisen richten sich an Alleinstehende, die im Rahmen eines organisierten Urlaubs neue Kontakte knüpfen wollen. Es handelt sich um eine Gruppenreise, bei der zunächst fremde Menschen gemeinsam auf Reisen gehen. Während der vielfältigen Freizeit- und Sportaktivitäten haben die Singles die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und Anschluss zu finden. Bei Singlereisen geht es in erster Linie um den Spaß und die Entspannung mit Gleichgesinnten.

Gemäß dem Motto „gemeinsam statt einsam" werden Ausflüge unternommen, kulinarische Spezialitäten genossen und Feiern veranstaltet. Dabei ist es auch möglich, unter all den Singles den neuen Traumpartner zu finden. Allerdings steht nicht die Partnersuche im Mittelpunkt des Urlaubs, sondern das Kennenlernen von Menschen. In der Regel wird auf ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis, eine passende Altersstruktur und eine Gruppengröße von etwa 10 bis 30 Teilnehmern geachtet. Im Gegensatz zu Seniorenreisen, an denen auch Paare und Kleingruppen teilnehmen können, sind Singlereisen für Alleinreisende und Singles vorgesehen.

HINWEIS DER REDAKTION:

Einige Veranstalter unterscheiden zwischen Reisen für Singles und Reisen für Alleinreisende. Bei den Reisen für Singles steht das Thema Partnersuche im Zentrum und wird auch in die Veranstaltungsorganisation einbezogen. Es wird also darauf geachtet, dass wirklich nur Singles teilnehmen. Bei Reisen für Alleinreisende geht es dagegen vorrangig um das Gemeinschaftsgefühl beim Reisen, um den Austausch von Eindrücken und das Knüpfen neuer Bekanntschaften. An dieser Form der Gruppenreise können auch vergebene und verheiratete Einzelpersonen teilnehmen.

2. Was sind die Vorteile von Singlereisen für Senioren?

Für Menschen, die generell von Einsamkeitsgefühlen im Alter geprägt sind, kann das Alleinreisen eine Qual sein. Denn oft trifft man im Urlaub auf Paare und Familien. Dadurch wird die eigene Situation und das Alleinsein noch deutlicher spürbar. Während manche Menschen die Ruhe lieben und gerne allein reisen, leiden andere unter dem Gefühl der Isolation. Das führt dazu, dass Seniorinnen und Senioren ganz auf einen Urlaub verzichten, obwohl sie sich das Reisen im Alter so sehr gewünscht haben.

Einige Reiseveranstalter haben sich dieses Problem zu Herzen genommen und ermöglichen es Alleinstehenden, in einer Gruppe mit Gleichgesinnten zu verreisen. Da alle Teilnehmer mit dem Wunsch nach Anschluss und neuen Bekanntschaften an einem solchen Urlaub teilnehmen, ist das Kennenlernen auf einer Singlereise viel einfacher als im Alltag.

Zudem ist der Urlaub frei nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen wählbar. Ob Kreuzfahrt, Fernreise, Studienreise oder Städtereise – die verschiedenen Veranstalter bieten für jeden Geschmack die passende Form des Reisens. Die Destinationen reichen von Deutschland über Europa bis hin zu fernen Ländern.

3. Singlereisen: Worauf sollte bei der Auswahl des Reiseanbieters geachtet werden?

Singlereisen sind längst keine Seltenheit mehr – es gibt zahlreiche Reiseanbieter, die Singlereisen in ihr Portfolio aufgenommen haben. Darüber hinaus existieren auch Reiseveranstalter, die sich gezielt auf Singlereisen und Gruppenreisen spezialisiert haben. Doch gerade deshalb ist das Angebot auch sehr unübersichtlich: Wenn Sie in der Suchmaschine „Singlereisen" eingeben, werden Sie mit Angeboten überhäuft. Deshalb verraten wir Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl eines Reiseanbieters achten sollten.

Vor der Buchung ist es notwendig, zwei wesentliche Faktoren zu berücksichtigen: Zum einen muss die Seriosität und Vertrauenswürdigkeit des Anbieters gewährleistet sein. Zum anderen ist es wichtig, das Reiseangebot und -programm detailliert zu überprüfen. Schließlich sollte der Urlaub auf Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen abgestimmt sein. 

3.1. Seriosität des Reiseanbieters

Um aus der Vielzahl an Angeboten ein seriöses zu wählen und somit Probleme bei der Urlaubsbuchung zu vermeiden, sollten Sie bei Reiseveranstaltern auf folgende Punkte achten:

  • Der Internetauftritt des Reiseveranstalters wirkt seriös. Es werden verständliche und vollständige Angaben über das Unternehmen gemacht.
  • Das Impressum enthält sämtliche Angaben in Ihrer Muttersprache.
  • Die Preise sind transparent und die Buchungsabläufe verständlich.
  • Der Anbieter verfügt über einen Sitz in Deutschland. Mit einem Sitz im Ausland ist es erfahrungsgemäß wesentlich aufwändiger, bei Problemen Ihre Ansprüche durchzusetzen.
  • Es stehen sichere Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl.

TIPP DER REDAKTION:

Auf der Webseite der Verbraucherzentrale finden Sie weitere Tipps, wie Sie Probleme bei der Urlaubsbuchung vermeiden können.

3.2. Wahl des Reiseangebots

Um eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Singlereise zu finden, sollten Sie sich im Vorfeld über Ihre Wünsche im Klaren sein und prüfen, inwieweit diese mit der angebotenen Reise übereinstimmen. Bei Unsicherheiten wenden Sie sich unbedingt direkt an den Reiseveranstalter. Unter anderem könnten folgende Fragen für Sie relevant sein: 

  • Handelt es sich um eine Reise nur für Singles oder Alleinreisende im Allgemeinen?
  • Kann zwischen verschiedenen Reiseformen (Städtereisen, Kreuzfahrten, Rundreisen etc.) gewählt werden?
  • Sind die Reisegruppen nach dem Alter eingeteilt?
  • Welche Gruppengröße ist vorgesehen?
  • Sorgt der Reiseveranstalter für ein ausgewogenes Rahmenprogramm, welches zu einem leichten und zwanglosen Kennenlernen verhilft? (spezielle Events vor Ort, schöne Abendessen und gemeinsame Ausflüge)
  • Möchte ich ein Zimmer für mich allein oder könnte ich mir auch vorstellen, ein Doppelzimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Teilnehmer zu teilen?
  • Wie hoch ist der Zuschlag für ein Einzelzimmer?
  • Sind das Unterhaltungsprogramm und die Ausflüge seniorengerecht?
  • Sind Ausflüge oder Abendveranstaltungen inklusive?
  • Steht ganztätig ein Reisebegleiter zu Verfügung?
  • Wird die Reise von einem deutschsprachigen Arzt begleitet?
  • Gibt es einen Bring- und Abholservice?

4. Singlereisen: Welche Reiseformen gibt es?

Eine Singlereise ist wie jeder andere Urlaub – nur eben organisiert und in Form einer Gruppenreise. Daher kann man, wie üblich, aus verschiedenen Reisekategorien wählen. Zwar können die Grenzen der verschiedenen Kategorien nicht streng gezogen werden, aber grob lassen sich die folgenden Reiseformen nach den unterschiedlichen Reisemotiven kategorisieren.  

4.1. Städtereisen

Städtereisen werden oft in Form von zwei- bis dreitägigen Kurztrips angeboten. Dies ist in der Regel ausreichend Zeit, um die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Für größere Metropolen und Auslandsreisen stehen auch längere Aufenthalte zur Auswahl.

Der Fokus einer Städtereise liegt darauf, dem Alltag zu entfliehen, eine Stadt und ihre Kultur zu erkunden, die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zu nutzen und ein wenig Sightseeing oder Wellness zu betreiben. Ob charmante Städtchen oder pulsierende Metropolen – die Welt bietet so viele faszinierende Städte, die zu einer Reise einladen.

4.2. Kreuzfahrten

Kreuzfahrten sind bei Senioren besonders beliebt, denn das Reisen mit dem Schiff verbindet den Komfort eines Hotels mit den abwechslungsreichen Aktivitäten einer Kulturreise. Während die Passagiere an einem Tag auf dem Deck des riesigen Kreuzfahrtschiffes entspannen, erkunden diese am nächsten Tag die Städte rund um einen der vielen Anlaufhäfen.

Es ist wichtig zu beachten, dass auf solchen Seereisen nicht nur die eigene Reisegruppe an Bord sein wird. In der Regel haben solche Kreuzfahrtflotten eine Passagierkapazität von mehreren tausend Personen. So können während der Reise noch mehr Bekanntschaften geschlossen werden. Gerade wenn man mit den Teilnehmern der eigenen Singlereise nicht auf einer Sympathiewelle schwimmt, bieten die vielfältigen Unterhaltungsprogramme der Kreuzfahrten die ideale Gelegenheit, mit anderen Passagieren in Kontakt zu treten.

4.3. Flusskreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt auf den inländischen Flüssen? Das ist nicht nur möglich, sondern erfreut sich seit Jahren einer zunehmenden Beliebtheit. Schließlich bringt eine solche Flusskreuzfahrt viele Vorteile für Reisende mit sich: Durch die verschiedenen Abfahrtshäfen innerhalb Deutschlands erfolgt die Anreise bequem per Bus oder Auto. Durch die begrenzte Größe der Kreuzfahrtschiffe ist die Anzahl der Passagiere (ca. 200) wesentlich überschaubarer als bei Seekreuzfahrten. Dadurch schwindet die Anonymität an Bord sowohl gegenüber den anderen Passagieren als auch gegenüber dem Bordpersonal. Viele Reisende berichten von einer familiären Atmosphäre auf den Schiffen.

Ob Rhein, Donau, Elbe, Mosel, Neckar oder Flüsse in anderen europäischen Ländern, wie Ungarn, Frankreich oder Österreich – die verschiedenen Routen lassen keine Wünsche offen. Sogar auf dem Nil oder Ganges sind Flusskreuzfahrten möglich.

4.4. Rundreisen

Bei einer Rundreise bleiben die Urlauber nicht die ganze Zeit an einem Urlaubsort, sondern steuern verschiedene Urlaubsziele an. So können in nur einem Urlaub mehrere Orte erkundet werden. Außerdem kombiniert eine Rundreise verschiedene Urlaubsformen: Während an einigen Tagen am Strand entspannt wird, lernen die Teilnehmer an anderen Tagen fremde Städte kennen. Der Fokus liegt somit sowohl auf der Erholung als auch auf der Entdeckung von Natur und Kultur.

Eine Rundreise kann ein paar Tage, aber auch ein paar Wochen andauern. Je nach Angebot ist eine Rundreise innerhalb eines Landes oder auch über Landesgrenzen hinweg möglich.

4.5. Strandurlaub

Sonne, Strand und Meer – der klassische Strandurlaub bietet Erholung pur. Natürlich lassen sich die umliegenden Städte auch während eines Strandurlaubs mit dem Bus oder Mietwagen erkunden. Aber grundsätzlich wird in dieser Reisekategorie alles ein wenig gemächlicher und ruhiger angegangen. Oft bieten sich solche Urlaube in einem All-Inclusive-Paket an, bei dem man nach Herzenslust schlemmen kann. Abends stehen häufig Animations- und Unterhaltungsshows oder Spaziergänge am Strand auf dem Programm.

4.6. Aktivurlaub

Skifahren, Wandern, Golfen, Radfahren – Aktivurlaube bedeuten Sport, Bewegung und jede Menge Spaß. Da Senioren heutzutage weder rasten noch rosten wollen, sind Seniorenurlaube lebendig und keineswegs langweilig! Zusammen mit der Reisegruppe können die Senioren ihre gemeinsamen Hobbys ausleben. Für einen Aktivurlaub sind meist nicht einmal lange Reisen nötig: Allein Deutschland bietet wunderschöne Berge, Seen und Landschaften. Zum Wandern eignen sich zum Beispiel der Bayerische Wald oder das Allgäu.

4.7. Sprachreisen

Nicht nur körperliche Bewegung, sondern vor allem geistige Fitness hilft, die Lebensqualität im Ruhestand zu verbessern. Das Erlernen neuer Fähigkeiten, wie beispielsweise ein neues Hobby oder eine Fremdsprache, hält den Verstand auf Trab und erweitert den eigenen Horizont.

Singlereisen in Form von Sprachreisen bieten die ideale Möglichkeit, neben der Sprache auch die dazugehörige Kultur kennenzulernen: Die Kombination aus Unterricht, Freizeit und kultureller Begegnung verspricht ein einzigartiges Erlebnis. Wo könnte man besser Spanisch lernen als in einer charmanten spanischen Stadt, umgeben von Einheimischen? Eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten sorgt für die perfekte Balance zwischen Unterricht und Urlaub.

 

 


Suchmodule


Anzeige