Anzeige


Wanderurlaube – die etwas andere Art Gegenden zu erkunden

„Das Wandern ist des Müllers Lust", heißt es in einem alten Volkslied – aber das stimmt schon lange nicht mehr. Wandern wird immer mehr zum Trendsport und das keinesfalls nur für Extremsportler.

Pärchen mit Hund auf einer Wanderung
© Monkey Business | Fotolia.com

Deutschland lädt mit seinem gut ausgebautem Wandernetz geradezu dazu ein, es zu Fuß zu erkunden. Wer frische Luft, Bewegung und eine natürliche Umgebung zu schätzen weiß, der ist genau der Richtige für einen Wanderurlaub. In der Wahl der Region und der Wandertour ist jeder frei.

Es gibt Routen für jeden Anspruch, sodass je nach individuellen körperlichen Möglichkeiten und persönlicher Fitness entschieden werden kann, wo es hingehen soll. In nahezu jedem Bundesland Deutschlands gibt es ausgebaute, markierte Wanderwege – natürlich hat jede Gegend ihren eigenen Charme und ihre Höhepunkte, egal ob historisch, kulturell oder gastronomisch. Da kann der Wanderurlaub nur zu einem Genuss werden.

Natur, Kultur und Historie zu Fuß erleben

„Wandern" mag in einigen Köpfen die Assoziation mit einem langweiligen, langen Fußmarsch entstehen, aber es kommt auf die richtige Kombination an. Aus einer anderen Perspektive betrachtet ist ein Wanderurlaub nichts anderes als eine Aktivreise, bei der man die Gedanken des Alltags hinter sich lässt, den Kopf freibekommt, seinen Körper stärkt und neue Energie tankt – nichts anderes als ein Urlaub, in dem man unbekannte Landschaften erkundet, atemberaubende Aussichten erlebt, den Horizont erweitert und etwas für die Gesundheit tut. Was will man mehr?

Wer nicht nur Natur, sondern auch Geschichte und Kultur – womöglich auch fremde, unbekannte Kulturen und Regionen – erleben möchte, der kommt bei einem Wanderurlaub voll auf seine Kosten. Eine gute Planung im Voraus ist alles, worauf es ankommt. Die Kombination von einer Reise, in der das Wandern und die Bewegung im Mittelpunkt stehen, sowie Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlösser und kleine Ortschaften erkundet werden, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Je nach Wunsch kann die Reise im Heimatland oder über die Grenzen hinaus gehen. Sie kann nur über ein Wochenende sein, oder mehrere Wochen dauern. Alles nach Belieben der Bewegungsfreudigen.

Bestens organisiert in den Wanderurlaub starten

Neben der persönlich, individuell geplanten Wanderreise, besteht auch die Möglichkeit, einen pauschalen Wanderurlaub zu buchen. Das kann viele Vorteile haben. Die Routen sind im Vorfeld getestet worden und es wird nur auf gut befestigten, markierten Wanderwegen gelaufen.

Die Wanderstrecken sind festgelegt und die Unterkünfte für die Nacht gebucht. Sie versprechen Komfort und genügend Ruhe und Erholung zwischen den einzelnen Etappen. Außerdem genießen Teilnehmer einer organisierten Wanderreise die Annehmlichkeit eines Gepäcktransports. So muss beim Wandern nur das Nötigste getragen werden, wovon besonders Menschen mit Rückenbeschwerden profitieren. Manche Pauschalreisen bieten außerdem spezielle Zusatzleistungen wie Wanderkarten oder Bergabfahrten an. Reiseteilnehmer müssen sich also um nichts kümmern außer um festes, geeignetes Schuhwerk und die passende Kleidung. Dann steht einem erholsamen, aktiven Urlaubserlebnis nichts mehr im Wege.

 

Unser Angebot zum Thema Reisen im Deutschen Seniorenlotsen


 


Suchmodule


Anzeige