Anzeige


Anzeigensonderveröffentlichung

Europa-Park – Die etwas andere Weltreise

An einem Tag rund um die Welt – genau das ermöglicht der Europa-Park in Rust. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Shows und Restaurants sorgen für einen abwechslungsreichen, angenehmen Aufenthalt im größten Freizeitpark im deutschsprachigen Raum.

Älteres Paar bei Dschungel-Floßfahrt im Europa-Park. ©Europa-Park

Auf einer Fläche von rund 950000 m² können sich Besucher neben den über einhundert Attraktionen beif zahlreichen Shows und Live-Events vergnügen. Außerdem ist der größte Vergnügungspark im deutschsprachigen Raum auch Schauplatz vieler Medienproduktionen. In den 15 europäischen Themenbereichen schlagen nicht nur Kinderherzen höher, hier kommt jeder auf seine Kosten.

Urlaubsflair in 15 europäischen Themenbereichen

Seeluft schnuppern und den Sand zwischen den Zehen spüren wie an der Nordsee, spanisches Temperament bei der Flamenco-Show spüren oder in Grimms Märchenwald auf den Spuren der Helden der Kindheit wandeln – das alles und noch vieles mehr bieten die vielen verschiedenen Themenbereiche. Jeder Einzelne ist nicht nur in landestypischer Architektur gestaltet, auch kulinarisch reist man in die Ferne. Egal ob, spanische Tapas und Wein, griechisches Gyros oder ein knuspriges französisches Baguette, die vielen internationalen Köstlichkeiten, die die fünfzig Restaurants, Imbisse Bars und Eisdielen anbieten, sind auf jeden Fall ein Gaumenschmaus. Für alle, die ihre Verpflegung selbst mitbringen, gibt es einige Picknickplätze, auf denen man sich im Sommer eine Pause gönnen kann.

Ob rasant oder gemütlich, Spaß ist hier garantiert

Für alle, die es rasant mögen, gibt es 13 Achterbahnen. Wer möchte, kann sich an heißen Tagen mit einer Fahrt auf einer Wasserachterbahn erfrischen oder sich beim Auf und Ab der Schweizer Bobbahn den Wind durch die Haare wehen lassen. Bei einer Fahrt mit dem Silver Star, eine der größten Achterbahnen Europas, ist Nervenkitzel garantiert. Aber auch ein 4D-Kino und Abenteuerspielplätze sind ein willkommener Zeitvertreib.

Alle, die es etwas ruhiger mögen, müssen im Europa-Park keinesfalls auf ihren Spaß verzichten. Das Abenteuerland verbindet Abenteuer und Natur. Es bietet den Gästen die Möglichkeit, auf einer Bank mit Blick auf einen See und eine blühende Blumenpracht den Trubel hinter sich zu lassen oder bei einer gemütlichen Floßfahrt auf dem See die Ruhe zu genießen. Aber auch der Schlosspark im Themenbereich Deutschland ist ein beliebtes lauschiges Plätzchen für einen entspannten Spaziergang.

Eine gute Gelegenheit Platz zu nehmen und eine Pause zu machen, sind die vielen imposanten Shows, die täglich zu verschiedenen Uhrzeiten im Europa-Park vorgeführt werden. Wer gerne herzhaft lacht, ist bei der Clown-Show genau richtig. Mit wahren Kunststücken beeindrucken die Eiskunstläufer der Eis-Show ihre Zuschauer. Nur mit Wasser und Seife schafft es der Seifenblasen-Künstler, für faszinierende Illusionen bei seinen Zuschauern zu sorgen. Ein Highlight unter den Aufführungen ist sicherlich die Europa-Park-Parade. Clowns, Prinzessinnen, Tänzerinnen und natürlich das Park Maskottchen Ed Euromaus ziehen mit hübsch geschmückten Paradewagen durch die Gassen des Parks und bescheren den Zuschauern so ein buntes und unterhaltsames Straßenfest.

Wem es im Europa-Park so gut gefällt, dass er länger dort verweilen möchte – und das tut es den meisten –, der kann sich in einem der fünf Hotels, dem Camp Resort oder auf dem Campingplatz einquartieren. Hotel-Gäste genießen den Vorteil, 30 Minuten vor der offiziellen Parköffnung Eintritt zu bekommen. Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann beim Europa-Park-Camping in seinem eigenen Wohnwagen übernachten oder im Camp Ressort zwischen Blockhütte, Tipizelt oder Planwagen wählen.

Ist man körperlich nicht ganz auf der Höhe, schließt das einen Besuch im Freizeitpark jedoch auf keinen Fall aus. Der Park bietet Sondertarife für mobilitätseingeschränkte Menschen und einen Rollstuhlverleih an. Außerdem gibt es in den meisten Themenbereichen rollstuhlgerechte Toiletten. Alle, die den weiten Weg über das Gelände nicht nur zu Fuß zurücklegen möchten, haben die Möglichkeit ihre Elektromobile oder Elektrofahrräder an einer Ladestation aufzuladen. Wer seine Enkelkinder im Gepäck hat, kann sich auch Kinderwägen ausleihen. Weitere Informationen unter: www.europapark.de/ab60

 

Quelle: Europa Park


 

Anzeigensonderveröffentlichung

Suchmodule


Anzeige